de.detiradugi.com
Artikel Über Fitness Und Den Menschlichen Körper


15 Vorteile von Pfefferminzöl - was es ist und Tipps

Pfefferminzöl wird häufig aus Pfefferminze gewonnen, einer Hybridart, die das vielleicht vielseitigste ätherische Öl der Welt hervorbringt. Es hat ein angenehmes Aroma und dient einer Fülle von oralen und topischen Anwendungen.

Klinisch wird Pfefferminzöl wegen seiner antimikrobiellen Eigenschaften, seiner entspannenden Wirkung auf die Magen- und Darmschleimhaut und seiner Fähigkeit, Muskelkrämpfe zu reduzieren, empfohlen.

Die Verwendung von Pfefferminzöl wurde seit der Antike dokumentiert und Überreste wurden in mehreren ägyptischen Pyramiden gefunden.

Eigenschaften und Vorteile von Pfefferminzöl

Die Vorteile von Pfefferminzöl sind seine Fähigkeit, Verdauungsstörungen, Atembeschwerden, Kopfschmerzen, Übelkeit, Fieber, Magen- und Darmkrämpfe sowie zur Schmerzlinderung zu behandeln.

Aufgrund der Anwesenheit von Menthol unter anderen Wirkstoffen, Öl ist auch weit verbreitet bei der Herstellung von Seife, Shampoo, Zigaretten, Zahnpasta, Kaugummi, Tee und Eis.

Im Gegensatz zu vielen anderen Kräutern und ätherischen Ölen wurden die zahlreichen Vorteile von Pfefferminzöl für die Gesundheit bereits von der wissenschaftlichen Gemeinschaft untersucht und nachgewiesen. Daher wird es auch in Form von Kapseln und Tabletten verkauft und wird von Ärzten der alternativen und modernen Medizin verschrieben.

Pfefferminzöl kann auch als Aromastoff verwendet werden und nur wenige Menschen mögen sein Aroma oder Geschmack nicht.

Unter den Mineralien und Nährstoffen, die in Pfefferminzöl enthalten sind, sind Mangan, Eisen, Magnesium, Kalzium, Folsäure, Kalium und Kupfer. Es enthält auch Fettsäuren, Vitamin A und Vitamin C.

Wozu dient Pfefferminzöl?

Pfefferminzöl wird üblicherweise als Geschmacksstoff in Nahrungsmitteln und Getränken verwendet, als Duftstoff in Kosmetika und auch für eine Vielzahl von Gesundheitsbedingungen, es kann oral in Nahrungsergänzungsmitteln eingenommen werden oder topisch in Form von Creme oder Salbe verwendet werden.

Bei bestimmungsgemäßer Anwendung sind Nahrungsergänzungsmittel und Hautpräparate mit Pfefferminzöl für die meisten Erwachsenen unbedenklich.

Nahrungsergänzungsmittel, die Pfefferminzöl enthalten, sind für die folgenden Bedingungen angezeigt:

  • Reizdarmsyndrom;
  • Verdauungsstörungen;
  • Sodbrennen;
  • Übelkeit;
  • Erbrechen;
  • Morgenkrankheit;
  • Magen-Darm-Krämpfe;
  • Durchfall;
  • Gase;
  • Erkältungen;
  • Husten;
  • Entzündung des Mundes und Rachens;
  • Atemwegsinfektionen;
  • Menstruationsprobleme;
  • Probleme mit Leber und Gallenblase;
  • Kopfschmerzen;
  • Muskelschmerzen;
  • Zahnschmerzen;
  • Juckreiz;
  • Allergische Eruption;
  • Moskitos abwehren.

15 Vorteile von Pfefferminzöl für die Gesundheit

1. Entlastung für Darm- und Magenprobleme

Pfefferminzöl ist eine sichere und wirksame Alternative zu Medikamenten wie Buscopan, um Krämpfe des Dickdarms zu reduzieren. Es lindert Bauchschmerzen, indem es die Darmmuskeln entspannt und Gase durchlässt.

Die Forschung hat gezeigt, dass Pfefferminzöl die Symptome des Reizdarmsyndroms verbessert und bei mehr als der Hälfte der analysierten Patienten hilft, sie zu reduzieren.

Menthol, der Wirkstoff in der Minze, ist doppelt so stark in Form von ätherischem Öl, so dass es wirksamer bei der Verringerung von Krämpfen in den Muskeln des Darms und Magens funktioniert.

Pfefferminzöl lindert auch Verdauungsbeschwerden und Bauchschmerzen.

Tipp: Geben Sie einen Tropfen Minzöl in das Wasser und nehmen Sie es vor den Mahlzeiten ein.

2. Vorteilhaft bei der Behandlung von Herpesinfektionen

Die Forschung hat Vorteile von Pfefferminzöl bei traditionellen Arzneimitteln gezeigt, die verwendet werden, um die Auswirkungen des Herpesvirus bei topischer Anwendung zu mildern.

Aufgrund seiner lipophilen Natur ist Pfefferminzöl in der Lage, die Haut zu durchdringen und ist somit eine ideale Behandlung gegen wiederkehrende Herpesinfektionen. Es verbessert auch die durch die Krankheit verursachten Schmerzen.

3. Linderung von Schmerzen im Allgemeinen

Minzöl ist ein natürliches Analgetikum und ein sehr wirksames Muskelrelaxans. Es ist besonders nützlich, um spannungsbedingte Schmerzen wie Rücken, Muskeln und Kopf zu lindern.

Eine Studie zeigte, dass Pfefferminzöl zur Linderung von Schmerzen im Zusammenhang mit Fibromyalgie und myofaszialem Syndrom topisch angewendet wird.

Das Öl kann durch Massage aufgetragen, in Badewasser gegeben oder sogar eingeatmet werden, um verschiedene Arten von Schmerzen zu reduzieren.

4. Hilft bei der Gesundheit der Atemwege

Pfefferminzöl hat die Fähigkeit, die Atemwege zu öffnen und wirkt schleimlösend und abschwellend. Es kann in den hausgemachten Vaporizer oder sogar mit Kokosöl und Eukalyptus ätherisches Öl gemischt werden, um die Schläfen und Brust zu massieren, um die Symptome von Asthma, Husten, Sinusitis und Bronchitis zu reduzieren.

In gleicher Weise kann es auch den Schleim im Atemtrakt auflösen und den Tuberkulosepatienten Vorteile bringen. Forscher haben herausgefunden, dass das Öl beim Einatmen dazu beitragen kann, die durch Tuberkulose hervorgerufene Entzündung zu verringern und die Verschlechterung der Krankheit zu verhindern.

Pfefferminzöl enthält Rosmarinsäure, eine phenolische Verbindung, die helfen kann, die Substanzen zu reduzieren, die Asthma verursachen.

5. Komfort für Probleme des Nervensystems und Stress

Aufgrund seiner energetisierenden Wirkung gibt es Pfefferminzöl zur Behandlung von Stress, Störungen des Nervensystems und geistiger Erschöpfung. Studien legen nahe, dass ätherisches Öl eine ähnliche Wirkung wie im Labor hergestellte Psychostimulanzien haben könnte.

6. Vorteilhaft für die Gesundheit von Mund und Zähnen

Laut Studien schneidet Pfefferminzöl besser als Chlorhexidin und andere orale Antiseptika bei der Reduzierung von Hohlräumen und Mundgeruch.

Es ist auch ein großes natürliches Heilmittel, um die Schmerzen im Zusammenhang mit Kinderkrankheiten bei Kindern zu lindern. Mischen Sie einfach eine Portion Minzöl mit der gleichen Menge Kokosöl und reiben Sie es über die Stellen, wo das Zahnfleisch des Babys gereizt ist.

Tipp: Um den Atem zu erfrischen, einen Tropfen Minzöl unter die Zunge geben oder mit Zahnpasta mischen.

7. Hilft Haarwachstum

Pfefferminzöl wird in vielen hochwertigen Produkten zur Haarpflege verwendet. Es hat Eigenschaften, die beschädigtes Haar verdicken und natürlich ernähren.

Da es ein starkes Antiseptikum ist, kann Öl auch helfen, Schuppen zu entfernen und Läuse zu behandeln.

Versuchen Sie, zwei bis drei Tropfen Minzöl in Ihre Shampoo- und Massagecreme zu geben, um das Aussehen von Perlenhaaren zu verbessern, die Kopfhaut zu stimulieren und zum Haarwachstum beizutragen.

8. Um die Gesundheit der Haut zu verbessern

Das Auftragen von Pfefferminzöl kann helfen, die natürliche Fettigkeit der Haut abzusondern und das Auftreten von Akne zu vermeiden. Es ist auch eine häufige Zutat in Lippen Feuchtigkeitscremes, weil es Risse in trockenen Lippen heilen kann.

Es gibt Vorteile von Pfefferminzöl über die Entzündung der Haut, mit beruhigender Wirkung und immer noch in der Verbesserung von Ekzemen und Psoriasis, wenn topisch angewendet. Es befeuchtet auch die Haut und lindert die Schmerzen von Sonnenbrand.

9. Es ist ein natürlicher Energizer

Das Einatmen von Pfefferminzdämpfen ist eine ungiftige Alternative zu gefährlichen Energiegetränken. Es kann vor langen Reisen, zum Lernen oder zu jeder anderen Zeit verwendet werden, in der Sie lange wachsam sein müssen.

Bei Patienten mit chronischem Müdigkeitssyndrom kann Pfefferminzöl Konzentration und Konzentration verbessern.

10. Hilft bei der Kontrolle der Symptome von Atemwegs- und Hautallergien

Pfefferminzöl ist sehr effektiv bei der Entspannung der Muskeln der Nasenwege und kann helfen, die Verschmutzung und Pollen in der Luft zu bestimmten Zeiten des Jahres zu reinigen.

Das Einatmen von Minze, Nelkenöl und Eukalyptusöl kann auch die Symptome von Atemwegsallergien reduzieren.

Da es ein starkes Antiseptikum ist, dient das Auftragen von etwas Minzöl, gemischt mit Lavendelöl, zur Kühlung und Linderung von Juckreiz, der von allergischen Hautausschlägen herrührt.

11. Hilft Fieber zu reduzieren

Aufgrund der kühlenden Wirkung ist Pfefferminzöl eine ausgezeichnete natürliche Behandlung zur Verringerung von Fieber, insbesondere bei Kindern.

Mischen Sie das Minzöl einfach mit Kokosöl und reiben Sie es am Hals und an den Fußsohlen, um das Fieber zu stabilisieren. Diese Massage kann die Verwendung von Aspirin oder anderen Antipyretika ersetzen.

12. Es ist ein natürliches Insektenschutzmittel

Zecken sind nicht die einzigen Tiere, die Minzöl hassen. In der Tat können Ameisen, Spinnen, Kakerlaken, Moskitos, Ratten und sogar Läuse mit ihrer Verwendung abgestoßen werden.

Um beispielsweise Ameisen abzuwehren, lassen Sie in den befallenen Bereichen einige mit Öl getränkte Wattebällchen liegen.

Für Spinnen, geben Sie ein paar Tropfen Minze ätherisches Öl in eine Sprühflasche mit Wasser und sprühen Sie die Mischung um Türen und Fenster, um den Rasen, den Garten und auf jeder Oberfläche, wo die Spinnen sich verstecken.

Diese Mischung hat nicht nur ein angenehmes Aroma, sondern ist ungiftig und kann auch an Orten mit Kindern und Haustieren verwendet werden.

Tipp: Um Juckreiz durch Insektenstiche zu lindern, verwenden Sie eine Kombination aus ätherischem Minzöl und Lavendelöl auf der Stelle und der Juckreiz geht sofort vorüber.

13. Es hilft bei Koliken bei Babys

Medizinische Forschung hat festgestellt, dass Pfefferminzöl Massagen im Bauch genauso wirksam sind wie die Einnahme des Medikaments Simethicon zur Behandlung von Koliken in der Kindheit, sowie nicht die Nebenwirkungen von verschriebenen Medikamenten zeigen.

14. Reduziert Übelkeit nach einer Chemotherapie

Neuere Studien haben gezeigt, dass Pfefferminzöl nach der Chemotherapie die Übelkeit reduziert, sogar besser als kommerzielle Medikamente. Um diesen Vorteil zu erhalten, geben Sie einfach einen Tropfen Minzöl in das Trinkwasser oder reiben Sie ein oder zwei Tropfen hinter die Ohren oder legen Sie es sogar in einen Diffusor im Patientenzimmer.

15. Kann Hunger reduzieren

Bestimmte Aromen, einschließlich Pfefferminzöl, können helfen, Appetit und Hunger zu kontrollieren, weil sie ein Sättigungsgefühl auslösen.

Eine 2008 von der Jesuit University Wheeling durchgeführte Studie untersuchte das Hungergefühl der Teilnehmer nach fünfstündigem Einatmen von Pfefferminzöl alle zwei Stunden. Teilnehmer, die Pfefferminzöl inhalierten, fühlten weniger Hunger und weniger Verlangen zu essen als diejenigen, die kein Öl verwendeten.

Mögliche Nebenwirkungen verursacht durch Pfefferminzöl

Bei den meisten Erwachsenen scheinen die kleinen Mengen an Pfefferminzöl, die in Nahrungsergänzungsmitteln und Präparaten für die Haut enthalten sind, unbedenklich zu sein.

Einige Nebenwirkungen, die bereits nach der Anwendung des Öls berichtet wurden, waren Sodbrennen, Hautrötung, Kopfschmerzen und Reizungen im Mund.

Obwohl Kapseln, die mit Pfefferminzöl beschichtet sind, das Risiko von Sodbrennen verringern, kann die Schutzschicht reißen, wenn sie zusammen mit anderen Medikamenten genommen wird, die die Magensäure reduzieren und die oft für Sodbrennen oder Säurereflux verwendet werden. Eine Magenerkrankung, die Achlorhydrie genannt wird, bei der der Magen keine Salzsäure produziert, kann auch den Bruch der Schleimhaut beschleunigen, und Menschen mit der Krankheit sollten kein Pfefferminzöl verwenden.

Schwangere, Kleinkinder und Kinder unter sieben Jahren sollten wegen der Giftigkeit des Produkts kein unverdünntes Minzöl verwenden.

Eine Studie behauptet, dass die Verwendung von Pfefferminzöl Blutzucker senken kann, was als Warnung für Diabetiker wert ist.

Menschen mit gastroösophagealen Reflux, Hiatushernie und solche mit Gallenblase Probleme sollten einen Arzt konsultieren, bevor Sie Minzöl verwenden.

Wie man selbst gemachtes Minzöl macht

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Ihr eigenes Minzöl zu Hause zu machen. Siehe dieses Rezept:

Zutaten:

  • Blätter frischer Minze;
  • Eine Glasflasche mit Deckel;
  • Mittlerer Förderer für das Öl, in diesem Fall extra natives Olivenöl.

Verfahren:


Ist Valeriana wirklich schlank?

Ist Valeriana wirklich schlank?

Im Kampf um die gute Form, sei es um es zu behalten oder zu erobern, ist jede Strategie, die dazu beitragen kann, dass das Ziel immer auf eine gesunde Weise erreicht wird, offensichtlich willkommen, nicht wahr? Wer hört nie von den Kräutern und Heilpflanzen, die diese Kraft für die Gewichtsabnahme versprechen? L

(Energie und Widerstand)

Linolsäure - was es ist, wofür es dient, Nahrung, Nutzen und Tipps

Linolsäure - was es ist, wofür es dient, Nahrung, Nutzen und Tipps

Eine vollständige und gesunde Ernährung ist von grundlegender Bedeutung, um das reibungslose Funktionieren der verschiedenen Prozesse des Stoffwechsels zu gewährleisten und auch zahlreiche Gesundheitsprobleme zu verhindern. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass viele Lebensmittel und Lebensmittelzutaten eine wichtige Rolle bei der Verringerung des Krankheitsrisikos und bei der Behandlung verschiedener Gesundheitsprobleme spielen. E

(Energie und Widerstand)