de.detiradugi.com
Artikel Über Fitness Und Den Menschlichen Körper


Top 10 Bodybuilding-Ergänzungen

Mit dem großen Angebot von Bodybuilding-Ergänzungen auf dem Markt, ist es schwierig zu wissen, welche die besten sind und welche wirklich notwendig sind. Um Ihnen bei der Auswahl zu helfen, haben wir die Top 10 Bodybuilding Supplements und deren Auswirkungen auf die Muskelmasse aufgelistet.

Es ist erwähnenswert, dass wenn Sie mit dem Bodybuilding beginnen, es wichtig ist:

  • Trainiere nicht mehr als vier Mal pro Woche und versuche, die Sitzungen auf maximal 75 Minuten zu begrenzen. Mehr Zeit und Häufigkeit können Sie früh zu Verletzungen und Übertraining führen, was es schwierig macht, sich zwischen den Trainingseinheiten zu erholen.
  • Teilen Sie Ihre Nahrung den ganzen Tag über in mehrere Mahlzeiten auf und stellen Sie sicher, dass Sie bei jeder Mahlzeit mindestens 20 Gramm Protein zu sich nehmen. Das Ziel ist es, mindestens zwei Gramm Protein pro Tag für jedes Kilogramm Körpergewicht zu konsumieren.

Indem Sie diese Tipps befolgen, können Sie die Gewichtstrainingsergänzungen, die wir unten sehen werden, voll ausnutzen.

Molkenprotein

Sie benötigen Protein, um die Mikroverletzungen, die in den Muskeln auftreten, mit der Übung von intensiven Übungen wie Bodybuilding zu erholen. Proteine ​​helfen nicht nur dabei, beschädigtes Gewebe zu regenerieren, sondern sind auch für den Muskelaufbau wichtig. Um diesen Effekt zu potenzieren, ist es wichtig, dass das Protein schnell von Ihrem Körper aufgenommen wird. In dieser Hinsicht ist Whey Protein unschlagbar. Molkenprotein ist eines der umfassendsten Bodybuilding-Supplemente und bietet ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Als eine der besten Quellen für schnell verdauliches Protein verfügbar, kann diese Ergänzung nicht in Ihrer Diät fehlen, wenn Sie Ihre Erholung beschleunigen und Muskelmasse gewinnen wollen.

Sie können vor und nach dem Training einen Whey Shake Shake nehmen, vorzugsweise bis zu einer halben Stunde nach dem Ende der Aktivität, um einen Proteinkatabolismus zu vermeiden. Sie können bis zu 40 g vor und 40 g nach dem Training in 200 ml Wasser einrühren.

Kreatin

Kreatin ist eine Aminosäure, die in unserem Körper aus dem Verzehr von tierischem Protein synthetisiert wird. Es wird von Muskelgewebe verwendet, um eine Vorstufe von ATP, der essentiellen Energiequelle für die Muskelkontraktion, zu produzieren. Eine erhöhte Verfügbarkeit von Kreatin kann dir helfen, mehr Gewicht zu heben oder mehr Wiederholungen zu machen.

Wenn Sie Kreatin nach dem Training ergänzen, können Sie auch die erschöpften natürlichen Vorräte während der Aktivität auffüllen. Nach dem Training können Muskelzellen mehr Nährstoffe aufnehmen, und Kreatin kann helfen, sie zur Erholung und Muskelmasse verfügbar zu machen.

Für beste Ergebnisse, nehmen Sie Kreatin vor und nach dem Training, insgesamt 3 bis 6 Gramm pro Tag.

BCAAs

Intensives Training kann zu Proteinkatabolismus führen, und wenn keine Nährstoffe für das Training während des Trainings benötigt werden, verwendet der Körper die Aminosäuren, die in den Muskeln vorhanden sind, was bedeutet, dass Sie nicht nur nicht gewinnen, sondern auch fettfreie Masse verlieren.

BCAAs (verzweigtkettige Aminosäuren oder verzweigtkettige Aminosäuren ) sind Aminosäureessenzen, was bedeutet, dass unser Körper nicht synthetisiert und aus der Nahrung gewonnen werden muss. Da diejenigen, die trainieren, eine größere Nachfrage nach Proteinen haben, die in der Nahrung nicht immer ausgewogen sind, wird die BCAA-Supplementation wichtig, da sie der Muskulatur die Aminosäuren Leucin, Valin und Isoleucin liefert, die sie als Energiequelle nutzen oder neue synthetisieren Proteine.

BCAAs sind Ergänzungen für Bodybuilding mit der Fähigkeit, die körpereigene Produktion von Insulin zu stimulieren, ein Hormon, das zu einer besseren Absorption von Aminosäuren und anderen Nährstoffen führt, grundlegend für die Bildung neuer Proteine. Insulin erlaubt auch mehr Glukose in die Zelle zu gelangen, was zu mehr Energie während des Trainings führt.

Ein weiterer Vorteil von BCAAs ist, dass sie Ihnen helfen können, die Intensität während des Trainings zu erhöhen, während sie mit Tryptophan (Aminosäure) konkurrieren, um ins Gehirn zu gelangen. Tryptophan wird vom Gehirn zur Produktion von Serotonin verwendet, einem Neurotransmitter, der die Wahrnehmung von Müdigkeit verstärken kann.

Für beste Ergebnisse nehmen Sie BCAAs vor und nach dem Training.

ZMA

ZMA ist eine Mineral-Formel, die für Bodybuilder entwickelt wurde und aus Zink, Magnesium und Vitamin B6 besteht. Jüngste Forschungsergebnisse behaupten, dass einer der häufigsten Ernährungsdefizite unter Gewichthebern der Zink- und Magnesiummangel ist, die für verschiedene Funktionen im Körper essenziell sind: Sie helfen dem Immunsystem, wirken auf verschiedene chemische Reaktionen ein und tragen zum Transport von Nährstoffen in den Körper bei. die Muskelzellen.

Das Vitamin B6, das in der Formel enthalten ist, hilft bei der Absorption von Zink und Magnesium, zusätzlich zu einer antikatabolen Funktion, die die Muskelregeneration fördert.

Ein weiterer Effekt von ZMA ist die Erhöhung des Testosteronspiegels und wurde von einigen Athleten als Alternative zu Prohormonen, Bodybuilding-Präparaten, die von ANVISA aufgrund ihrer gesundheitlichen Risiken verboten sind, verwendet.

Es wird empfohlen, die ZMA 30 Minuten vor und 30 Minuten nach dem Training einzunehmen, um eine Kombination mit Milchprodukten zu vermeiden, da das in diesen Lebensmitteln enthaltene Kalzium die Absorption von ZMA beeinträchtigen kann.

Multivitamine

Vitamine sind buchstäblich essentiell für unser Leben, da sie in den meisten chemischen Reaktionen vorkommen, die täglich in unserem Körper auftreten. Sie wirken als Katalysatoren, dh sie beschleunigen die Stoffwechselvorgänge, die zu jedem Zeitpunkt in unserem Organismus ablaufen - wie zum Beispiel der Proteinabbau.

Training mit Intensität kann Ihren Körper verzweifelt nach Vitaminen verlassen, aber leider haben die meisten Athleten einen Mangel an diesen Nährstoffen. Oft verhindert der Fokus auf Gewichtsverlust den richtigen Verzehr von Nahrungsmitteln, die die bei körperlicher Aktivität verlorenen Nährstoffe wieder auffüllen könnten.

Vitamine werden besser aufgenommen, wenn sie aus der Nahrung selbst stammen, aber Multivitamine können Ihnen helfen, wenn es schwierig ist, ausgewogen zu essen.

Glutamin

Es gibt viele Vorteile von Glutamin, einer natürlich vom Körper produzierten Aminosäure, die bis zu 61% unseres Skelettmuskelgewebes ausmacht. Glutamin ist eines der bekanntesten Bodybuilding-Präparate der Welt und hat mehrere Funktionen:

  • Versorgt die Muskelzellen mit Energie und ermöglicht so die Aufrechterhaltung und den Gewinn von Muskelmasse (Hypertrophie) durch die Synthese neuer Proteine.
  • Es wirkt anti-katabolisch: Es verhindert, dass der Körper Muskelmasse als Energiequelle in Situationen intensiver Belastung oder Stress nutzt. Nach intensivem Training können die Spiegel dieser Aminosäure um bis zu 50% abnehmen, daher ist es wichtig, die Supplementierung zu ergänzen, um den Verlust der Muskelmasse zu vermeiden.
  • Stärkt das Immunsystem: Intensives Training kann das Abwehrsystem des Körpers schwächen und es anfällig für Infektionen machen.
  • Minimiert die Auswirkungen von Übertraining, Müdigkeit nach schweren Trainingseinheiten oder wenig Ruhezeit.

Da Glutamin hilft, den Blutzuckerspiegel zu kontrollieren, können Sie einen in Wasser verdünnten Löffel nehmen, wenn Sie Süßigkeiten essen möchten. Der tägliche Verzehr von Glutamin kann je nach Häufigkeit und Intensität der Trainings zwischen 5 und 15 Gramm betragen.

Wesentliche Fettsäuren

Die meisten Athleten schrecken vor der bloßen Erwähnung des Wortes Fett zurück, aber "gute" Fette sind entscheidend für jeden, der nicht nur gesund bleiben, sondern auch die Muskelmasse erhöhen möchte. In einer neueren Studie hatten Teilnehmer, die eine essentielle Fettsäure-Supplementierung erhielten, eine 60% ige Erhöhung der Resistenz gegen Muskelermüdung. In der Praxis bedeutet das, dass man länger trainieren kann, ohne die Auswirkungen von Übertraining zu erleiden.

Fettsäuren haben eine anabole Wirkung (helfen bei Hypertrophie), verringern Schmerzen und Entzündungen und spielen eine wichtige Rolle bei der Erhaltung der kardiovaskulären Gesundheit.

Omega-6 und Omega-3-Fettsäuren sind Teil der Fettsäuren, und letztere kann durch den Verzehr von Fisch (Lachs, Thunfisch, Sardinen) und Leinsamenöl gewonnen werden.

Wenn es schwierig ist, Omega-3 in Ihrer Ernährung zu bekommen, nehmen Sie eine Kapsel nach dem Training, sowie die oben genannten Vorteile, gute Fette helfen auch, den Appetit zu kontrollieren.

Thermogenics

Oft ignoriert in den Listen der wichtigsten Bodybuilding-Ergänzungen, kann Thermogenik helfen, Fett zu verbrennen und die Leistung in Workouts zu verbessern. Das bekannteste unter den Thermogenika ist Koffein, das von Sportlern verwendet wird, um den Stoffwechsel anzukurbeln und das Energieniveau zu verbessern.

Trinken Koffein vor dem Training kann es schlimmer machen, sowie nach dem Training Schmerzen verringern, die Wahrnehmung von Müdigkeit zu reduzieren. In der Praxis kann Thermogenics Ihnen helfen, die Belastung zu erhöhen und mehr Wiederholungen zu machen, von denen Sie wissen, dass die Muskelmasse gleich ist. Sie werden auch aufmerksamer und bereit sein, Koffein zu trinken.

Jetzt, da Koffein den Stoffwechsel beschleunigt, werden die Kalorien schneller verbrannt, was ein unerwünschter Effekt sein kann, wenn Sie versuchen, die Muskeln zu entwickeln. Also machen Sie es nicht zu einer täglichen Ergänzung, reservieren Sie sich für schwerere Trainings und wenn Sie weniger Ruhezeit haben. Es kann auch Herzklopfen verursachen und den Schlaf verändern, also vermeiden Sie es nachts zu nehmen.

Wenn Sie kein Koffein kaufen möchten, hat eine Tasse Kaffee eine Stunde vor Ihrem Training die gleiche Wirkung - durchschnittlich 200 bis 400 mg Koffein.

Andere natürliche Thermogenics sind Ingwer, Capsaicin (in Pfeffer gefunden) und grüner Tee.

Hyperkalorisch

Für diejenigen, die Schwierigkeiten haben, Muskelmasse zu gewinnen oder die keine kontrollierte Diät haben können, kann Hyperkalorik eine großartige Ergänzung für Bodybuilding sein. Dies liegt daran, dass Hypercalore in ihrer Formulierung Kohlenhydrate, Mineralstoffe, Vitamine und Proteine ​​von hohem biologischen Wert enthalten.

Es lohnt sich, auf die Zusammensetzung von Hypercalicic zu achten, da einige bereits Whey, BCAA und Vitamine enthalten, so dass diese Supplemente für Bodybuilding nicht isoliert werden müssen.

Und gerade weil sie hyperkalorisch sind, können sie zu einer Gewichtszunahme führen, wenn Sie nicht intensiv trainieren oder wenn sie von denen verwendet wurden, die normal essen und nicht zunehmen wollen.

Wenn du sehr dünn bist und Muskeln aufbauen willst, benutze sie als Shakes vor oder nach dem Training und halte eine ausgewogene Ernährung aufrecht.

Stickoxid - NO2

Stickoxid (NO2) ist ein Gas, das von unserem Körper aus dem Abbau der Aminosäure Arginin produziert wird. Wenn der Organismus Arginin in L-Citrullin umwandelt, ist das Ergebnis Stickoxid.

Stickoxid wirkt beim Transport von Sauerstoff, der Kontrolle des Blutzuckerspiegels, der Hypertrophie und der Energieproduktion.

NO2 wirkt auch auf die Gefäßerweiterung, wodurch der Blutfluss erhöht wird. Für die Muskeln bedeutet dies, dass die Nährstoffe schneller aufgenommen werden, was zu einer Muskelexplosion führt. Während des Trainings haben Sie mehr Kraft und Ausdauer und können intensiver trainieren, was zu einem größeren Muskelmassegewinn führt.

Aufgrund seiner Fähigkeit, den Sauerstofftransport zu erhöhen, beschleunigt Stickoxid die Erholung nach dem Training.

Die Verbrauchsspitze für Stickoxid beträgt 3 bis 9 Gramm pro Tag, vorzugsweise im Pre-Workout.


7 Kreatinreiche Lebensmittel

7 Kreatinreiche Lebensmittel

Kreatin ist eine Art natürliches kristallines Molekül, das aus mehreren Kohlenstoffatomen wie Stickstoff, Sauerstoff und Wasserstoff besteht. Kreatin wird natürlicherweise aus mehreren Aminosäuren synthetisiert, die dann in den Muskeln gespeichert werden. In bestimmten Situationen produziert der Körper sein eigenes Kreatin durch Aminosäuren wie Arginin, Glycin und Methionin. In d

(Muskelmasse)

Sind leistungsstarke USPLabs gut?  Wie es funktioniert, Geschichten und wie man es nimmt

Sind leistungsstarke USPLabs gut? Wie es funktioniert, Geschichten und wie man es nimmt

Das leistungsstarke Supplement von USPLabs ist ein natürliches Wachstumshormon-HGH-Stimulans und sein Hauptzweck ist direkt mit dem Muskelaufbau verbunden. Menschliches Wachstumshormon ist essentiell für den Muskelaufbau; Der menschliche Körper produziert natürlich HGH, aber wie Testosteron, produziert der Körper weniger, und es ist in diesem Teil, dass die Ergänzung kommt, um bei der Stimulierung des Hormons zu helfen. Die

(Muskelmasse)