de.detiradugi.com
Artikel Über Fitness Und Den Menschlichen Körper


Vegetarismus verursacht Anämie?

Vegetarismus ist eine Art von Nicht-Fleisch essen. Die Definition kann dort nicht aufhören, denn es gibt mehrere Aspekte dieser Art von Diät. Zum Beispiel, ovoactovegetarians sind diejenigen, die Produkte aus Milch und Eiern essen, aber nicht Fleisch zu sich nehmen. Viele sagen, dass es nicht Diät, sondern Philosophie des Lebens ist.

Es gibt auch Lacto-Vegetarier, die Milchprodukte konsumieren, aber keine Eier oder Fleisch essen, und Veganer, die als Totalvegetarier bezeichnet werden, weil sie nichts essen, was tierischen Ursprungs ist, einschließlich Eier und Milch und deren Produkte.

  • Mehr erfahren : Im Detail die Arten des Vegetarismus kennen.

Wenn jemand beschließt, eine Art von Vegetarismus zu übernehmen, ist es nicht ungewöhnlich, dass eine Person mit Implikationen und Fragen darüber, wie der neue Essstil die Gesundheit beeinflussen kann, leidet. Aber ist der Verzicht auf Fleischkonsum schlecht? Führt Vegetarismus zu Anämie?

Was ist Anämie?

Bevor wir zu diesem Verdienst kommen, ist es wichtig, dass wir besser wissen, was Anämie ist. Der Zustand wird entwickelt, wenn das Blut nicht genug rote Blutkörperchen hat, die auftreten können, weil der Körper nicht genügend rote Blutkörperchen produziert, weil die Blutung sie schneller als sein Ersatz oder verloren verursacht weil der Körper selbst die roten Blutkörperchen zerstört.

Es gibt mehrere Arten von Anämien - die häufigste davon ist Anämie aufgrund von Eisenmangel, die vom Knochenmark Hämoglobin produziert wird. Ohne die richtige Menge an Nährstoffen produziert der Körper nicht genug Hämoglobin für die roten Blutkörperchen.

Hämoglobin ist Teil der Bildung von roten Blutkörperchen und ermöglicht es ihnen, Sauerstoff aus den Lungen in alle Teile des Körpers zu transportieren und Kohlendioxid aus anderen Regionen des Körpers in die Lunge zum Ausatmen zu tragen.

Es gibt auch eine Anämie aufgrund von Mangel an Folsäure (Vitamin B9) und Vitamin B12, die für den Körper notwendig sind, um eine ausreichende Menge an gesunden roten Blutkörperchen zu produzieren.

Es gibt auch die sogenannte perniziöse Anämie, bei der die Person sogar ausreichend Vitamin B12 zu sich nimmt, jedoch kann sein Körper das Vitamin nicht verarbeiten. Hinzu kommen Anämien, die mit chronischen Krankheiten, Infektionen, Drogenkonsum, Autoimmunerkrankungen, Exposition gegenüber toxischen Chemikalien und Erkrankungen im Knochenmark einhergehen.

Es ist immer noch möglich, erblich eine Anämie zu erleiden, weil die roten Blutkörperchen schneller zerstört werden als ihr Ersatz im Knochenmark und ein Zustand, der Thalassämie genannt wird. Die Informationen stammen von der Mayo Clinic.

Führt Vegetarismus zu Anämie?

Wenn wir wissen, was der Zustand ist und wie er entwickelt werden kann, können wir daraus schließen, dass sein Zusammenhang mit dem Vegetarismus im Verhältnis zu den Neigungen der Krankheit hergestellt werden kann, die als Folge von Nährstoffmangel entstehen.

In Anbetracht dessen kann die Antwort auf die Frage, ob Vegetarismus eine Anämie verursacht, ja oder nein sein, abhängig von den Nahrungsmitteln, die der Vegetarier für seine Ernährung wählt. Wenn er ausreichende Mengen an Eisen, Folsäure und Vitamin B12 aufnehmen kann, wird er sich selbst vor dieser Art von Anämie schützen. Wenn nicht, geht er Risiken ein.

Dies liegt daran, dass nach Informationen der Mayo Clinic einer der Risikofaktoren für die Entwicklung einer Anämie ist, dass die Person eine Diät einhält, die durchgehend arm an Eisen, Folsäure und Vitamin B12 ist.

Gemäss der Gesundheitsministerin Madeline Vann, die den Verzehr von Fleisch, Eiern und Milch und deren Derivaten aufgibt, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, Anämie zu entwickeln. Sie erklärte, dass der Ausschluss von Fleisch aus der Nahrung das Risiko einer durch Eisenmangel verursachten Anämie birgt und dass die Beseitigung von Fleisch und allen tierischen Produkten das Risiko einer Vitamin-B12-Mangelanämie erhöht.

Madeline erklärte jedoch, dass, wenn der Vegetarier oder Veganer sich um eine Ernährung kümmert, die diese Nährstoffe beinhaltet, es möglich ist, ohne Fleisch und / oder Produkte tierischen Ursprungs fortzufahren und trotzdem eine Anämie zu verhindern.

Siehe auch:

  • Lebensmittel reich an Eisen.
  • Lebensmittel reich an Vitamin B12.

Um zu wissen, wie man die Anforderungen des Körpers an Vitamin B12 oder Eisen erfüllt, lassen Sie uns über jeden dieser Bestandteile gleichzeitig sprechen.

Das Eisen

Laut Madeline Vann, Eisen ist in zwei Formen in Lebensmitteln zur Verfügung: Häm Eisen (in Fleisch, Geflügel und Fisch gefunden und wird am leichtesten vom Körper verwendet) und Nicht-Häm-Eisen (in Gemüse und das kann auch vom Körper verwendet werden, aber nicht so leicht).

Vann und das Linus Pauling Institute an der Oregon State University stellten die täglichen Mengen an Mineralien vor, die der Körper benötigt, wie Sie der folgenden Liste entnehmen können:

  • Säuglinge sieben bis 12 Monate: 11 mg;
  • Kinder von 1 bis 3 Jahren: 7 mg;
  • Kinder von vier bis acht Jahren: 10 mg;
  • Frauen im Alter von 14 bis 18 Jahren: 15 mg;
  • Frauen im Alter von 19 bis 50 Jahren: 18 mg;
  • Frauen über 51 Jahre alt: 8 mg;
  • Männer im Alter von 14 bis 18 Jahren: 11 mg;
  • Männer ab 19 Jahren: 8 mg;
  • Schwangere Frauen jeden Alters: 27 mg;
  • Stillende Frauen 18 Jahre oder weniger: 10 mg;
  • Frauen, die ab 19 Jahren stillen: 9 mg.

Laut dem Meister in der öffentlichen Gesundheit, umfasst die Liste der Lebensmittel, die Vegetarier als eine Quelle von Eisen dienen können: angereicherte Frühstückszerealien, grünes Blattgemüse, Linsen, Bohnen, Vollkornprodukte, angereicherte Pasta, angereicherter Reis, getrocknete Früchte (besonders Rosinen), Kürbiskernen, schwarzer Melasse und Pflaumensaft.

Vann empfiehlt, diese Nahrungsmittel zusammen mit anderen zu konsumieren, die als Quelle für Vitamin C dienen, da es dem Körper hilft, Eisen zu verwenden.

Vitamin B12

Laut Madeline ist Vitamin B12 nur in Fleisch oder tierischen Produkten erhältlich, weshalb Veganer sich sorgfältig bemühen müssen, Ersatzstoffe zu finden, die als Nährstoffquelle dienen.

Schon für Vegetarier, die Eier und Milch und deren Derivate konsumieren, wird die Aufgabe leichter - diese Menschen bekommen durch diese Lebensmittel in der Regel genug von dem Vitamin.

Die folgende Liste, die mit Informationen vom Linus Pauling Institut der Oregon State University erstellt wurde, zeigt den täglichen Bedarf an Vitamin B12 für verschiedene Arten von Menschen:

  • Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren: 0, 9 μg (Mikrogramm);
  • Kinder von vier bis acht Jahren: 1, 2 Mcg;
  • Kinder von 9 bis 13 Jahren: 1, 8 Mcg;
  • Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren: 2, 4 Mcg;
  • Erwachsene 19 bis 50 Jahre alt: 2, 4 Mcg;
  • Erwachsene über 51 Jahre alt: 2, 4 Mcg;
  • Schwangere Frauen jeden Alters: 2, 6 Mcg;
  • Stillende Frauen jeden Alters: 2, 8 Mcg.

Für Erwachsene im Alter von 51 Jahren und älter, erklärte das Linus Pauling Institute, dass die Food and Nutrition Board (FNB) der Vereinigten Staaten warnt, dass der Nährstoff verbraucht werden sollte Nahrungsergänzungsmittel oder angereicherte Lebensmittel wegen des Risikos der Malabsorption bei älteren Erwachsenen.

Madeline Vann erklärte, dass die folgenden Produkte verwendet werden können, um dem Körper Vitamin B12 bei Personen bereitzustellen, die kein Fleisch oder tierische Produkte zu sich nehmen wollen: angereicherte Reismilch oder angereicherte Sojamilch, Getreide oder angereicherte Getreideprodukte, einige Fleischersatzstoffe (schauen Sie auf die Nährwerttabelle, wenn Sie das Vitamin haben), Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin B12 und Nährhefe.

Die Bedeutung der Ernährungsüberwachung

Für diejenigen, die sich entscheiden, kein Fleisch und / oder Produkte tierischen Ursprungs mehr zu essen und Zweifel daran haben, ob Vegetarismus eine Anämie verursacht, lohnt es sich, einen Ernährungsberater aufzusuchen, um zu lernen, wie die neue Karte alle Nährstoffe enthält das braucht der Körper.

Auf diese Weise können Sie etwas über neue Lebensmittel und Produkte erfahren, die die Ernährung erleichtern und die Nährstoffe, die zuvor durch Fleisch und tierische Produkte gekauft wurden, einbringen und ab diesem Zeitpunkt den Bau von Mahlzeiten planen.

Und wenn Sie diese Nährstoffe nicht nur mit Nahrung bekommen können, gibt es die Alternative, Nahrungsergänzungsmittel zu verwenden. Bevor Sie jedoch Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, ist es wichtig, mit Ihrem Arzt und Ernährungsberater zu sprechen, um herauszufinden, welches Medikament für jeden Fall am besten geeignet ist, ohne Kontraindikationen oder Risiken der Interaktion.


Warum gesunde Diäten auch für die Umwelt am besten sind

Warum gesunde Diäten auch für die Umwelt am besten sind

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass eine gesündere Ernährung die beste Option für Sie und die Umwelt ist. Die Nahrungsmittelproduktion hat einen enormen Einfluss auf den Planeten, mit bis zu einem Drittel der Treibhausgasemissionen aus der Landwirtschaft. Die Ernährungsempfehlungen der Regierungen basieren in der Regel auf Ernährungsinformationen und mindern nicht die Auswirkungen auf die Umwelt, aber eine neue Studie legt nahe, dass beide in derselben Hand laufen. Die

(Diät)

10 Rezepte mit Zucchini Light, um Gewicht zu verlieren

10 Rezepte mit Zucchini Light, um Gewicht zu verlieren

Eine funktionelle Ernährung ist eine, die auf ganzer Linie zu Ihrem Körper beiträgt und die Fitness und auch die Lebensqualität unterstützt. Es ist wichtig, natürliche Lebensmittel zuzuschneiden und sie auf eine innovative Art und Weise zuzubereiten. Zucchini ist eine Option, die variieren und Ihren Mahlzeiten einen besonderen Geschmack verleihen kann. Es k

(Diät)