de.detiradugi.com
Artikel Über Fitness Und Den Menschlichen Körper


Ist Sojamilch schlecht für die Gesundheit?

Der jüngste Trend der laktosefreien Ernährung hat sicherlich dazu beigetragen, dass der Verbrauch von Sojamilch in Brasilien zugenommen hat. Obwohl es keine Laktose enthält (das Protein in der Milch, das Allergien auslösen kann), hat das Sojagetränk Kontroversen ausgelöst, und viele fragen sich, ob Sojamilch schlecht ist und vermieden werden sollte.

Lassen Sie uns die wichtigsten Fragen in Bezug auf Sojamilch sehen und verstehen, ob es Teil Ihrer Ernährung sein sollte oder nicht.

Was ist Sojamilch?

Genannt Milch aufgrund seiner Färbung ähnlich wie Kuhmilch, ist das Produkt aus Soja tatsächlich als "Sojagetränk" eingestuft, da es nicht tierischen Ursprungs ist, wie der Name Milch andeutet.

Aus China stammend, wo es seit Jahrhunderten konsumiert wird, kann Sojamilch auf zwei Arten hergestellt werden: aus Sojabohnen (die eingeweicht und dann mit Wasser zerdrückt und gebraten werden) oder aus Sojabohnenextrakt in Pulver.

Der Proteingehalt von Sojamilch ist ähnlich dem von Kuhmilch, und Sojamilch enthält im Gegensatz zu Tiermilch wenig gesättigtes Fett und kein Cholesterin.

Vorteile von Sojamilch

Sojamilch hat praktisch alle Vorteile von Sojabohnen:

- Natürliches Hormon

Wie alle Produkte aus Sojabohnen enthält Milch auch Isoflavon, eine Art Phytoöstrogen. Wie der Name schon sagt, ist Phytoöstrogen eine Substanz, die eine ähnliche Struktur und Funktion hat wie Östrogen, ein Hormon, das vom menschlichen Körper produziert wird.

Während der Menopause nehmen die Östrogenspiegel merklich ab, was zu unerwünschten Wirkungen bei Frauen führt, wie Hitzewallungen, erhöhtem Risiko für Herzprobleme und Fettleibigkeit sowie verminderter Libido. Um diese Beschwerden zu lindern, weisen viele Ärzte auf einen Hormonersatz hin, der mit synthetischem Östrogen hergestellt wird.

Isoflavone sind eine Alternative zur Verwendung von synthetischen Östrogenen, da sie alle Vorteile von Östrogen haben, aber natürlichen Ursprungs sind.

- Herz-Kreislauf-Gesundheit

Wie wir bereits gesagt haben, hat Sojamilch kein Cholesterin und das meiste Fett ist mono- und polyungesättigt. Diese Fettsäuren in Sojamilch verhindern den Transport von Cholesterin in den Blutkreislauf durch Senkung der Konzentrationen von LDL ("schlechtes Cholesterin") und Triglyceriden.

Gleichzeitig trägt Soja zur Erhöhung des HDL-Spiegels bei, dem "guten Cholesterin", das zur Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen beiträgt.

- Hilft bei der Gewichtsabnahme

Sojamilch hat weniger natürlichen Zucker als Kuhmilch: Während eine Tasse Kuhmilch 12 Gramm Zucker enthält, hat die gleiche Menge Sojamilch nur sieben Gramm.

Ein Glas Sojamilch enthält energetisch etwa 80 Kalorien, was einem Glas Magermilch entspricht. Darüber hinaus machen es einfach ungesättigte Fettsäuren von Soya schwierig, Fett in der Darmwand zu absorbieren, was offensichtlich ein großer Vorteil für diejenigen ist, die abnehmen müssen.

Und einer der wenigen bekannten Vorteile von Sojamilch ist, dass es eine gute Menge an Ballaststoffen enthält: ein Glas enthält 3 g, was etwa 10% des empfohlenen Tagesgehaltes entspricht. Zusätzlich zur Unterstützung der Darmfunktion tragen die Fasern auch dazu bei, das Sättigungsgefühl zu verlängern und den Hunger länger zu halten.

Und natürlich berücksichtigen wir in dieser Situation natürliche Sojamilch ohne Zusatz von Zucker, wie es bei einigen Arten industrialisierter Milch häufig vorkommt.

- Verhindert Osteoporose

Sojamilch kann helfen, die Aufnahme von Kalzium zu beschleunigen, hilft dabei, Knochengewebe zu erhalten und Osteoporose zu verhindern. Da die Menge an Kalzium in Sojamilch niedrig ist, entscheiden Sie sich für die angereicherte Version mit dem Nährstoff, und auch mit Vitamin D, das hilft, die Aufnahme von Kalzium zu verbessern

- Verhindert Prostatakrebs

Das gleiche Phytoöstrogen, das Frauen in der Menopause hilft, kann Männern auch helfen, Prostatakrebs zu verhindern. Dies liegt daran, dass dieses natürliche Östrogen die Produktion von Testosteron bei Männern hemmen kann. Niedrige Testosteronwerte sind mit einem geringeren Risiko für die Entwicklung von Prostatakrebs verbunden.

Und es ist klar, dass einer der Vorteile von Sojamilch genau das Fehlen von Laktose ist, dem Milcheiweiß, das bei einem guten Teil der Bevölkerung Intoleranz verursachen kann. Für Vegetarier ist Sojamilch eine ausgezeichnete Alternative zu Kuhmilch, da sie eine hohe Menge an hochwertigem Protein enthält: sieben Gramm pro Tasse.

Kontroversen über Sojamilch

In den letzten Jahren begannen mehr und mehr Menschen mit steigender Sorge um Gesundheit und Lebensqualität, Sojaprodukte wie Tofu, Sojamilch und Vollkorn selbst zu konsumieren.

Dieser Anstieg des Sojabohnenverbrauchs ging mit einigen Kontroversen im Zusammenhang mit seiner Sicherheit für den menschlichen Verzehr einher. Einige Fachleute behaupten, dass Sojamilch schlecht für die Gesundheit ist, während andere sagen, dass jedes Sojaprodukt sicher ist und Teil einer gesunden Ernährung sein sollte.

Werfen wir einen Blick auf einige der wichtigsten Streitpunkte über den Verzehr von Sojamilch:

- "Soja beeinträchtigt die Schilddrüse"

Soja hat einige Verbindungen, die als "antinutritional" bekannt sind, das heißt, es macht es schwierig, einige Nährstoffe wie Eisen, Zink und Jod zu absorbieren. Diese Verbindungen, die als Phytate bekannt sind, werden nach dem Kochen der Sojabohnen neutralisiert, aber einige Fachleute empfehlen, dass Menschen, die bereits ein Schilddrüsenproblem haben, den Verzehr von Sojamilch vermeiden.

Neuere Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass Soja die Schilddrüsenfunktion bei gesunden Personen nicht beeinflussen kann, aber wenn Sie eine Vorgeschichte von Hyper- oder Hypothyreose haben, verringern oder vermeiden Sie die tägliche Aufnahme von Sojamilch.

- "Sojamilch ist mit Brustkrebs verbunden"

Manche Menschen assoziieren Sojamilch mit Krebs, da hohe Östrogenspiegel mit dem Auftreten von Brustkrebs in Verbindung stehen. Die in Soja vorhandenen Phytoöstrogene sind jedoch viel schwächer als das Östrogen, das im menschlichen Körper produziert wird, und bieten daher nicht die gleichen Risiken.

Es wird geschätzt, dass menschliches Östrogen 1000 Mal wirksamer ist als das Isoflavon in Sojamilch. Und es gibt mehrere Studien, die den Verbrauch von Soja mit niedrigeren Brustkrebsraten in Verbindung bringen, insbesondere bei in Asien geborenen Frauen, die eine Soja-reiche Ernährung haben.

- "Kann die männliche Gesundheit beeinträchtigen"

Wie Frauen haben Männer auch Rezeptoren für Östrogen, so dass der Verzehr von Soja die männliche Fruchtbarkeit beeinträchtigen könnte.

Laut einer Studie der Harvard University kann der hohe Verzehr von Sojamilch die Spermienproduktion verringern. Einige Fachleute behaupten auch, dass Soja Gynäkomastie verursachen kann, die das übertriebene Wachstum der männlichen Brust ist.

Soja kann auch die Produktion von Testosteron beeinflussen, das Hormon, das bei Zellreparatur und -wachstum, Immunsystem und sexueller Funktion wirkt.

Wie auch die anderen Behauptungen, ist dies jedoch sehr umstritten, und es gibt Untersuchungen, die behaupten, dass Sojamilch die Gesundheit von Männern nicht schädigt, wenn sie in moderaten Mengen konsumiert wird.

Fazit

Soja ist ein relativ neues Produkt in den brasilianischen Essgewohnheiten, so dass es natürlich ist, dass sein Konsum mit einigen Zweifeln verbunden ist und dass viele Leute denken, dass Sojamilch schlecht ist. Jedoch haben unzählige Forschungen gezeigt, dass es der Gesundheit nicht schadet, solange es in Maßen konsumiert wird.

Und was ist Moderation? Es ist 2 bis 3 Tassen des Getränks pro Tag zu konsumieren, eine Menge, die ausreicht, um alle Vorteile des Soja zu erhalten, ohne irgendein Gesundheitsrisiko darzustellen. Und denken Sie daran, Sojamilch, die bereits gesüßt ist und andere Zusätze (Schokolade, Frappe, etc.) zu vermeiden, um ihren Kalorienwert nicht zu erhöhen.

Und wenn Sie nicht wissen, wie man Sojamilch macht, haben Sie keine Entschuldigung: lassen Sie einfach eine Tasse Körner der Soße über Nacht, werfen Sie dieses Wasser am nächsten Tag hinaus und schlagen Sie die Soja mit 1.5 L Mineralwasser . Dämpfen und die Flüssigkeit ins Feuer bringen, nach dem Kochen 10 Minuten bei schwacher Hitze stehen lassen.


Danoninho Fetten?  Kalorien und Analyse

Danoninho Fetten? Kalorien und Analyse

Joghurt ist ein Getränk, das seit seiner Kindheit Teil des brasilianischen Essens ist. Es ist sehr üblich, dass sich die Eltern daran gewöhnen, dass ihre Kinder zum Frühstück Joghurt essen oder zwischen den Hauptmahlzeiten. Snack sehr gut von Kindern angenommen, um lecker zu sein, aber nicht nur für sie, die meisten Erwachsenen lieben und konsumieren auch, ohne zu wissen, dass in großen Mengen Danoninho mästen. Auf de

(Nahrung für Diät)

11 Vorteile von Cacao Powder - für was es dient und Eigenschaften

11 Vorteile von Cacao Powder - für was es dient und Eigenschaften

Die Idee, dass die mäste Schokolade die meisten Menschen davon abhält, Kakao zu konsumieren, aber es gibt einen Unterschied zwischen Kakao und Schokolade. Die Vorteile von Kakaopulver sind zahlreich, frei von Zucker und weniger kalorienreich und fettig, im Gegensatz zu dem, was wir in Schokolade finden.

(Nahrung für Diät)