de.detiradugi.com
Artikel Über Fitness Und Den Menschlichen Körper


Ginkgo Biloba - was es dient, Vorteile, Nebenwirkungen und Indikationen

Ein Baum chinesischen Ursprungs, der seit Tausenden von Jahren medizinisch verwendet wird. Ginkgo biloba dient zur Behandlung und Vorbeugung einer Reihe von Gesundheitsproblemen.

In jüngerer Zeit wurden Ginkgo biloba Ergänzungen verwendet, um das Gedächtnis zu erhöhen und die Durchblutung zu verbessern.

Eigenschaften

Fast als ein lebendes Fossil betrachtet - weil es einer der ältesten Bäume der Welt ist, der bereits in der Zeit der Dinosaurier existierte - wurde Ginkgo biloba ausführlich untersucht, um in seinen Blättern gesundheitsfördernde Verbindungen zu präsentieren.

Die Forscher wissen bereits, dass Ginkgo-Biloba-Blätter Flavonoide und Terpenoide - beides Antioxidantien - enthalten, die gegen freie Radikale kämpfen und verhindern, dass diese Moleküle die Zellen schädigen.

Wofür es funktioniert

Laut der Universität von Maryland in den Vereinigten Staaten dient Ginkgo biloba zur Behandlung von Komplikationen des Kreislaufsystems, zur Vorbeugung und Behandlung von neurodegenerativen Erkrankungen, zur Verbesserung der Sehkraft, zur Reduzierung von Menstruationsschmerzen und zur Verbesserung der Gehirnfunktion.

Wie funktioniert es?

Studien haben gezeigt, dass Ginkgo biloba die Produktion von Stickoxid stimuliert, ein Gas, das die Arterienwand entspannt, die Gefäße erweitert und den Blutfluss verbessert. Diese Eigenschaften von Ginkgo Biloba verbessern die Durchblutung, ein Effekt, der wiederum mit der Gehirnfunktion, der Sehkraft und dem Hörsystem hilft.

Im speziellen Fall von Krankheiten wie Alzheimer kann die Pflanze in die Denkmechanismen des Gehirns eingreifen und die Bildung und Erhaltung von Erinnerungen behindern.

Blatt x Samen

Wenn wir uns in diesem Artikel auf die Eigenschaften von Ginkgo biloba beziehen, sprechen wir eigentlich von den Blättern der Pflanze, denn darin sind die Hauptvorteile konzentriert.

Darüber hinaus sind Ginkgo-Biloba-Samen toxisch und werden nicht bei der Herstellung von Nahrungsergänzungsmitteln verwendet, die traditionell zum Verkauf angeboten werden.

Vorteile von Ginkgo Biloba

Sehen Sie unten, wie die Eigenschaften von Ginkgo biloba Gesundheit und Fitness Vorteile bieten. Also, was nützt es überhaupt?

1. Es ist ein Verbündeter des Kampfes gegen Stress und Depression

Die häufigste Empfehlung für diejenigen, die gestresst sind, ist gerade Stress abzubauen. Ja, es scheint logisch, oder? Aber wir wissen bereits, dass es nicht immer einfach ist, alle Sorgen beiseite zu legen und den Geist in einen fast dauerhaften Ruhezustand zu versetzen.

Eine natürliche Art, sich zu entspannen und die für Depressionen typischen Stimmungsschwankungen zu reduzieren, ist die tägliche Anwendung von Ginkgo biloba. In kontrollierten Studien beobachteten Wissenschaftler, dass Freiwillige, die eine Ginkgo biloba-Ergänzung erhalten hatten, besser mit Stress umgehen konnten.

Dieses Ergebnis ist höchstwahrscheinlich auf die Wirkung von Ginkgo biloba auf Stresshormone - insbesondere Cortisol und Adrenalin - zurückzuführen. Aus diesem Grund haben Wissenschaftler Ginkgo biloba als eine adaptogene Pflanze eingestuft: Sie erhöht auf natürliche Weise die Fähigkeit des Körpers, Situationen zu widerstehen, die Probleme verursachen und Anlass zur Sorge geben.

So kann Ginkgo biloba (immer mit medizinischer Beratung) sehr nützlich sein bei der Behandlung von Menschen mit generalisierten Angststörungen, Depressionen, Panikattacken oder sogar sozialer Phobie.

2. Lindert PMS-Beschwerden

Frauen, die während des Menstruationszyklus unter Krämpfen, Stimmungsschwankungen und Blähungen leiden, können von der Anwendung von Ginkgo biloba profitieren.

Laut einer Studie von 2009 im Journal of Alternative and Complementary Medicine berichteten Frauen, die die Supplemente dreimal täglich vom 16. Tag des Zyklus an bis zum 5. Tag des nächsten Zyklus nahmen, die Symptome der prämenstruellen Spannung zu lindern.

3. Natürliche Behandlung von Impotenz

Wir können nicht sagen, dass Ginkgo Biloba die berühmte blaue Pille ersetzt, aber Forscher wissen bereits, dass die Pflanze in der Behandlung von Impotenz eingesetzt werden kann. Dies liegt daran, dass die Hauptursache des Problems die geringe Blutzirkulation durch den Penis ist, die sogar von einer Arteriosklerose herrühren kann.

Und wie wir gesehen haben, erhöht Ginkgo biloba den Blutfluss, was nicht nur die Dauer, sondern auch die Qualität der Erektionen verbessern kann. Klinische Studien zeigten, dass eine sechsmonatige Supplementierung mit Ginkgo biloba für eine Verbesserung der Impotenzraten von bis zu der Hälfte der Studienteilnehmer verantwortlich war.

4. Bring Erleichterung zur intermittierenden Claudication

Ein Zustand, der durch Schmerzen und Krämpfe in den Beinen gekennzeichnet ist und sich bei Aktivitäten wie Laufen und Laufen verschlechtert, ist eine Claudicatio intermittens, die durch eine Unterbrechung des Blutflusses in die Arterien der unteren Extremitäten verursacht wird.

So erhalten die Muskelzellen derer, die an dem Problem leiden, weniger Sauerstoff, und es gibt Ansammlung von Milchsäure in den Beinen (was zu Schmerzen führt).

Ginkgo biloba ist als Kreislaufstimulans bei der Behandlung von Claudicatio intermittens indiziert, da es mögliche Stellen mit Arteriosklerose in den Beinen freisetzen kann.

Im Jahr 2000 im American Journal of Medicine veröffentlicht, eine Meta-Analyse von acht Studien ausgewertet die Auswirkungen von Ginkgo-Biloba-Extrakt bei Menschen mit Claudicatio intermittens. Sieben von ihnen zeigten, dass die Pflanze effizienter als ein Placebo war, um eine Zunahme der Entfernung zu fördern, so dass Patienten mit der Erkrankung schmerzfrei gehen konnten.

Zusammengenommen erhöhten alle acht Studien die Entfernung, die die Studienteilnehmer ohne größere Beschwerden zurücklegen konnten (im Durchschnitt), um 34 Meter.

In einer vereinfachten Weise können wir sagen, dass Ginkgo biloba die Beinschmerzen verbessert, da es den Blutfluss in den Blutgefäßen erhöht und somit die Ansammlung von Verbindungen reduziert, die beim Gehen Schmerzen verursachen können.

5. Parkinson

Die Wissenschaft hat den Hammer noch nicht geschlagen, aber der Mangel an Dopamin im Gehirn wird für die Erschütterungen, die mangelnde Muskelkoordination und die Verhärtung der Parkinson-Krankheit verantwortlich gemacht.

Es ist möglich, dass Ginkgo biloba zusammen mit anderen Behandlungen zur Verringerung der Parkinson-Symptome geeignet ist, da es die Blutzirkulation im Gehirn erhöht, wodurch wiederum mehr Dopamin durch die Bereiche zirkulieren kann, die den Neurotransmitter am meisten benötigen.

6. Vision

In einer ersten Phase haben einige klinische Tests gezeigt, dass Ginkgo biloba der Augengesundheit Vorteile bringen kann. Zusätzlich zur Erhöhung des Blutflusses zu den Augen reduziert die Pflanze auch oxidative Schäden an Makula, Hornhaut und Netzhaut.

In einer italienischen Studie mit 27 Teilnehmern zeigten Glaukom-Patienten, die acht Wochen lang täglich 120 mg Ginkgo biloba erhielten, eine Verbesserung des Sehvermögens.

7. Gewichtsverlust

Es gibt noch keine Studien, um zu beweisen, dass Ginkgo Biloba schlaff ist, aber viele Befürworter der Theorie glauben, dass einige der Eigenschaften der Pflanze diätetische Hilfsmittel sein können.

Einer davon wäre der hohe Gehalt an Flavonoiden, die auch im grünen Tee vorhanden sind und nachweislich den Stoffwechsel steigern.

Ginkgo Biloba könnte Ihnen auch helfen, Gewicht zu verlieren, weil es Terpenoide enthält, natürliche Substanzen, die den Blutfluss erhöhen. Da erhöhter Blutfluss genau einer der Vorteile von aerobem Training ist, theoretisieren Forscher, dass Terpenoide auch die Beschleunigung des Stoffwechsels fördern könnten.

8. Verbessert Gedächtnis und kognitive Funktion

Dies sind einige der Vorteile von Ginkgo biloba, die am meisten von Forschern untersucht wurden, da die Wissenschaft bereits gezeigt hat, dass die Pflanze den Blutfluss im Gehirn verbessert.

Dutzende von Studien haben eine direkte Beziehung zwischen der Verwendung von Ginkgo biloba und einer Verbesserung der Konzentration und kognitiven Fähigkeiten gefunden. Die Ergänzung verringert auch die geistige Ermüdung und verbessert die Leistung des Organs als Ganzes.

Aber Ginkgo nützt nicht nur der Zirkulation, sondern auch dem Gehirn. Viele der neurostimulierenden Eigenschaften der Verbindung sind auf die Anwesenheit von Antioxidantien zurückzuführen, die Entzündungen reduzieren und den oxidativen Stress, der durch Alterung oder degenerative Erkrankungen verursacht wird, bekämpfen.

Forscher der Universität München in Deutschland fanden heraus, dass gesunde Erwachsene nach vier Wochen Ginkgo biloba signifikante Verbesserungen der Gehirnfunktion (gemessen an der Selbsteinschätzung) und der Lebensqualität zeigten.

Im Vergleich zur Placebo-Gruppe zeigten Teilnehmer, die Ginkgo biloba erhielten, auch eine bessere motorische Leistung und emotionale Stabilität.

In anderen Studien hat eine Dosierung von 240 mg täglich nicht nur dem Gedächtnis Vorteile gebracht, sondern könnte auch bei der Behandlung von ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung) -Symptomen helfen.

9. Alzheimer

Acetylcholin ist ein Neurotransmitter, der hauptsächlich im Hippocampus wirkt, einer kleinen Struktur, die sich in den temporalen Lenden des Gehirns befindet und als Haupt "Sitz" unseres Gedächtnisses gilt.

Es ist die Funktion von Acetylcholin, die Kommunikation zwischen den Neuronen zu ermöglichen und die Gedächtnisbildung zu unterstützen. Niedrige Konzentrationen des Neurotransmitters im Gehirn wurden mit Alzheimer in Verbindung gebracht.

Tests haben gezeigt, dass Ginkgo biloba die Fähigkeit von Acetylcholin erhöht, an einen Rezeptor zu binden, wodurch seine Gehirnfunktion erhöht wird. Daher kann die tägliche Einnahme von Ginkgo biloba dazu führen, dass das Gehirn mehr Acetylcholin absorbiert und etwas besser gegen Alzheimer und andere Krankheiten geschützt wird, die mit dem Rückgang der neurologischen Funktion, wie Demenz, zusammenhängen.

In einer Doppelblindstudie (dh weder die Teilnehmer noch die Autoren der Studie wussten, wer die Ergänzung oder das Placebo erhielt) wurden in der Human Psychopharmacology Menschen mit Demenz oder Alzheimer veröffentlicht, die drei Monate lang Ginkgo-Biloba-Extrakt verwendeten signifikante Verbesserung ihrer Aufmerksamkeit, kognitiven Funktion und Gedächtnis.

Hinweise auf Ginko Biloba

Die Verwendung von Gingko biloba ist für Menschen jeden Alters indiziert, die neurologische Funktionen verbessern, das Gedächtnis verbessern, die Gehirnleistung bei kognitiven Aufgaben erhöhen oder die Durchblutung der unteren Extremitäten verbessern wollen.

Die Pflanze ist auch für Patienten mit Hämorrhoiden, Asthma, Fibromyalgie, Kopfschmerzen, Impotenz, Mangel an Libido, Durchblutungsstörungen und anderen Bedingungen im Zusammenhang mit Veränderungen des Blutflusses angezeigt.

Nebenwirkungen

Laut der Mayo Clinic scheint die Verwendung von Ginkgo Biloba für bis zu sechs Monaten keine größeren gesundheitlichen Risiken darzustellen. Manche Menschen leiden unter weniger schweren Nebenwirkungen wie Magenschmerzen, juckende Haut, Schwindel und Kopfschmerzen.

Auf der anderen Seite, nach der University of Maryland, gibt es Berichte (widersprüchlich, da sie nicht eine Ursache-Wirkungs-Beziehung, sondern nur eine Korrelation) der inneren Blutung bei Menschen, die die Ergänzung nahmen.

Andere mögliche Nebenwirkungen von Ginkgo biloba:

  • Blutdruckabfall;
  • Verminderte Insulinspiegel im Blut;
  • Verstopfung.

Da es das Blut tönt und die Gerinnungsfähigkeit des Körpers verringert, sollte Ginkgo biloba von Patienten vermieden werden, die Antikoagulantien wie Warfarin einnehmen.

Andere Kontraindikationen von Ginkgo biloba: Hypertonie, Geschichte von Krebs oder Herzerkrankungen und die Verwendung von Antidepressiva, Antikonvulsiva oder andere, die in der Leber metabolisiert werden.

Wie man nimmt

Derzeit soll die Leitlinie von 80 bis höchstens 240 mg Ginkgo biloba pro Tag betragen. Im Allgemeinen verwenden die Hauptstudien zu Ginkgo biloba die größeren Dosen, um den Nutzen der Pflanze zu bewerten. Dies liegt daran, dass bestimmte Eigenschaften von Ginkgo biloba nur dann auftreten, wenn das Produkt in hohen Konzentrationen (über 120 mg täglich) verwendet wird.

Wenn Sie also überlegen, das Präparat für einen bestimmten Zustand zu verwenden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt darüber, dass Sie Ginkgo Biloba dreimal täglich einnehmen (3 Kapseln à 80 mg).

Um Magenbeschwerden zu vermeiden, nehmen Sie die Ergänzung während der Hauptmahlzeiten.

Preisspanne

Der Preis von Ginkgo Biloba beträgt ungefähr R $ 32, 00 pro Karton mit 30 Tabletten à 80 mg. Eine bekannte Marke der Ergänzung vermarktet das Produkt online bei R $ 84, 00 pro Packung mit 240 Tabletten à 60 mg.

Zusätzliche Referenzen:


Maltodextrin - Was es ist, wofür es verwendet wird und wie man es nimmt

Maltodextrin - Was es ist, wofür es verwendet wird und wie man es nimmt

Maltodextrin wird von Sportlern der verschiedensten Sportarten verwendet und ist eine der am meisten empfohlenen Nahrungsergänzungen als schnelle Energiequelle. Aber was ist Maltodextrin genau, wofür ist es geeignet und wie nimmst du es für bessere Ergebnisse? Aus Maltodextrin, das aus Lebensmitteln wie Mais und Kartoffeln gewonnen wird, ist eine große Quelle von schnell aufgenommenem Kraftstoff im Körper, und seine Verwendung garantiert Energie nicht nur für die Übungen sowie für die Ernährung der Muskelfasern. Erfahre

(Energie und Widerstand)

Ist Royal Jelly Fett oder dünn?

Ist Royal Jelly Fett oder dünn?

Vermehrt sich das sogenannte Gelée Royale oder nimmt es ab? Wie kann es zu Ihrer Ernährung und gesunden Ernährung beitragen? Lassen Sie uns das alles hier erkunden. Es ist wichtig, gut über die Nahrungsmittel informiert zu sein, die jeden Tag vor uns erscheinen, Gewicht verlieren und überflüssige Pfunde loswerden, Gewicht halten oder zunehmen und die fehlenden Pfunde wieder aufnehmen wollen. Um I

(Energie und Widerstand)