de.detiradugi.com
Artikel Über Fitness Und Den Menschlichen Körper


Ist Ingwer schlecht für die Leber?

Bekannt als thermogene Lebensmittel, das heißt, es gibt eine Kraft für die Beschleunigung des Stoffwechsels, Ingwer ist ein Gemüse mit einer Reihe von Vorteilen verbunden. Zum Beispiel ist es mit Antioxidantien und entzündungshemmende Wirkung ausgestattet.

Die Wurzel kann auch zur Behandlung von Übelkeit und Verdauungsstörungen beitragen, kann zur Verringerung von Menstruationskrämpfen beitragen, kann zu niedrigeren Werten von schlechtem Cholesterin (LDL) beitragen und kann das Risiko einer Infektion verringern.

  • Mehr sehen: Vorteile von Ingwer - Für was es dient und Eigenschaften.

Ist Ingwer schlecht für die Leber?

Aber können all diese Vorteile, Essen kann auch in anderen Situationen schlecht tun? Zum Beispiel, ist Ingwer schlecht für die Leber?

Eine im Jahr 2011 in der Fachzeitschrift Nutrition and Metabolism veröffentlichte Studie zeigte, dass das Gemüse einen Schutz gegen Leberfibrose bieten kann, bei der eine Art degenerativer Narbenbildung vorliegt.

Während des Experiments testeten die Forscher eine Reihe von Ingwerextrakten und stellten fest, dass sie alle die Menge der von der Leber verwendeten antioxidativen Enzyme erhöhten. Für die Wissenschaftler führte dies zu der Schlussfolgerung, dass die Wurzel Potenzial in Bezug auf die Behandlung von Leberfibrose hat.

Es ist jedoch immer noch notwendig, mehr Experimente durchzuführen, damit der Nutzen bestätigt werden kann.

Parasiten

Es gab auch eine Studie von Forschern in der Biologie-Abteilung der King Khalid Universität in Saudi-Arabien. Während des Experiments haben Wissenschaftler herausgefunden, dass die Behandlung mit Ingwerextrakt hilfreich sein kann bei der Bekämpfung eines Parasiten namens Schistosomiasis, der die Leber und den Darm angreift.

Sie beobachteten, dass Ingwerextrakt im Vergleich zu anderen Pflanzen, die in demselben Fach untersucht wurden, zu einer stärkeren Hemmung des fraglichen Parasiten führte. Darüber hinaus zeigten die mit Ingwer behandelten Würmer Veränderungen in der Struktur ihrer Oberfläche und ihrer Bereiche mit Verlusten und Erosionen.

Eine mikroskopische Analyse von Lebergewebe zeigte auch, dass Tiere, die mit Ingwer behandelt wurden, Bereiche in kleineren Mengen und Größen betrafen.

Fettleber

Forscher einer Studie, die im World Journal of Gastroenterology und im World Journal of Gastroenterology veröffentlicht wurde, haben erklärt, dass Ingwer einen Schutz gegen nicht-alkoholische Fettlebererkrankungen bieten kann, die mit Insulinresistenz assoziiert sind.

Nahrung kann helfen, den Zustand zu verhindern oder zu behandeln, indem sie den oxidativen Stress in der Leber reduziert, die Insulinresistenz verringert und Entzündungen hemmt, die alle zur Entwicklung der Krankheit beitragen.

Trotzdem sind weitere klinische Studien notwendig, um das Ausmaß der Vorteile zu bestimmen, die Ingwer möglicherweise in Bezug auf die Lebergesundheit bietet.

Wichtige Überlegungen

Wenn Sie an einer Erkrankung leiden, die Ihre Leber betrifft, sprechen Sie mit Ihrem Arzt über die Verwendung von Ingwer in Bezug auf Ihren Zustand, bevor Sie die Nahrung in dieser Hinsicht verwenden.

Der Profi ist derjenige, der die Besonderheiten Ihres Bildes kennt und feststellen kann, ob der Konsum von Ingwer für die Leber schlecht ist oder wirklich nützlich für Sie sein wird. Obwohl die oben genannten Untersuchungen das Potenzial für eine von der Wurzel getragene Hilfe zeigen, garantiert oder verspricht keine von ihnen irgendeine Art von Heilung durch sie.

Es ist auch zu beachten, dass empfohlen wird, nicht mehr als ein mittelgroßes Stück Ingwer oder einen Teelöffel des Gemüses in Pulverform zu verwenden.

Pflege von Ingwer

Für diejenigen, die irgendeine Art von Medizin verwenden, ist es wert, mit dem Arzt zu sprechen, um sicherzustellen, dass es keine Chance auf Wechselwirkungen zwischen dem Gemüse und dem betreffenden Medikament gibt. Schwangere sollten ihren Arzt konsultieren, bevor sie die Wurzel verwenden, und diejenigen, die gerade dabei sind, ihre Babys zu stillen, sollten ihren Verzehr vermeiden.

Essen zu essen kann auch das Risiko von Blutungen erhöhen. Daher erfordert es die Pflege von Menschen mit Blutungsstörungen.

Hohe Dosen des Gemüses können auch Herzprobleme verschlimmern, und ihre Verwendung sollte von Diabetikern mit Vorsicht durchgeführt werden, da Ingwer die Insulinspiegel und / oder die Blutglukosewerte erhöhen und somit stören kann in der Wirkung von Medikamenten zur Behandlung des Zustands.

Thermogene Lebensmittel (wie Ingwer) sind nicht für Menschen mit Hyperthyreose empfohlen. Zur gleichen Zeit sollten Kinder, Menschen mit Herzerkrankungen, Migräne, Geschwüre und Allergien den Gebrauch von Thermogenic nicht missbrauchen.

Die Wurzel kann auch Nebenwirkungen wie Gas, Sodbrennen, Magenverstimmung, Reizungen im Mund, Durchfall, Sodbrennen und Magenbeschwerden bringen.


7 Vorteile von Mandarine Juice - How To, Rezepte und Tipps

7 Vorteile von Mandarine Juice - How To, Rezepte und Tipps

Tangerine ist eine Zitrusfrucht, die in der ganzen Welt angebaut wird, aber es wird angenommen, dass sie in Südostasien heimisch ist. Es kann bei der Zubereitung von verschiedenen Rezepten, wie Gelees, Kuchen, Puddings, Mousse, Pasteten und sogar Brigadeiros verwendet werden. In der Zwischenzeit sprechen wir über das Getränk aus der Frucht - den Mandarinsaft und seine Vorteile für Gesundheit und Fitness? 7

(Nahrung für Diät)

Ist Mononatriumglutamat schlecht für die Gesundheit?

Ist Mononatriumglutamat schlecht für die Gesundheit?

Mononatriumglutamat, auch bekannt als Natriumglutamat, ist eine Substanz, die den Lebensmitteln einen zusätzlichen Geschmack verleiht. Hergestellt aus einem Fermentationsprozess, wird es allgemein in der chinesischen Küche und als ein Zusatz gefunden, der den Geschmack verarbeiteter Nahrungsmittel mit Gemüsekonserven, Suppen, verarbeitetem Fleisch, Salaten, Fastfood-Mahlzeiten und Tiefkühlkost im Allgemeinen verbessert. Ei

(Nahrung für Diät)