de.detiradugi.com
Artikel Über Fitness Und Den Menschlichen Körper


11 Vorteile von Zink - für was es dient und Quellen

Zink gehört zu den Mineralstoffen, deren Nutzen der Allgemeinbevölkerung unbekannt ist. In der Tat sind die menschlichen Bedürfnisse an Zink sehr gering, aber selbst ein kleiner Mangel kann eine Katastrophe für die Gesundheit im Allgemeinen sein. Dieses Element reguliert unzählige Körperfunktionen, so dass sein Fehlen eine Reihe von Problemen verursacht, die im Allgemeinen anderen Ursachen zugeschrieben werden.

Die Funktionen von Zink wirken nicht nur auf die allgemeine Gesundheit, sondern auch auf die reproduktive Gesundheit und die Fruchtbarkeit von Männern und Frauen. Darüber hinaus gibt es unzählige Vorteile von Zink für eine gute Form, vor allem, da ein ausreichender Zinkgehalt den Gewichtsverlust und den Muskelmassegewinn begünstigt.

Wir haben elf Vorteile von Zink für Gesundheit und Fitness ausgewählt, damit Sie verstehen, wofür dieses Mineral in unserem Körper ist und nach gesunden Quellen suchen.

1. Enzyme

Der Einfluss von Zink auf die menschliche Gesundheit ist so weit verbreitet, dass es im Allgemeinen schwierig ist, zu wissen, wo man anfangen soll. Zinkspiegel regulieren zum Beispiel das Funktionieren von mehr als dreihundert wichtigen Enzymen im menschlichen Körper, so dass das Ausmaß ihrer Bedeutung schnell wahrgenommen wird.

Enzyme sind Substanzen, die zahlreiche chemische Reaktionen im menschlichen Körper ermöglichen oder sogar ermöglichen, hauptsächlich konzentriert auf die Verdauung und den Stoffwechsel. Das richtige Funktionieren von Enzymen hängt größtenteils mit dem Gewichtsverlust und der Gesundheit des Verdauungssystems zusammen, Faktoren, die daher Vorteile von Zink für unsere Gesundheit sind.

2. Prävention von chronischen Krankheiten

Das vielleicht wichtigste Merkmal von Zink ist seine Zusammenarbeit für eine gesunde Zellreproduktion, die der Funktion aller Körpersysteme zugutekommt und, äußerst signifikant, alle Arten von Krebs verhindert.

Krebs wird zusammen mit anderen chronischen und degenerativen Erkrankungen auch durch die antioxidativen Funktionen von Zink verhindert. Zink hat die Fähigkeit, die Wirkungen von freien Radikalen zu neutralisieren, die für die Schädigung unzähliger Gewebe im menschlichen Körper verantwortlich sind und somit eine Reihe von Krankheiten verursachen.

3. Mehr Immunität

Gute Zinkwerte sind für das reibungslose Funktionieren des Immunsystems erforderlich. Durch die Gewährleistung der Gesundheit der Zellen stimuliert Zink das Immunsystem in einer seiner wichtigsten Komponenten: Durch die Anwesenheit dieses Minerals wird die Anzahl der T-Lymphozyten erhöht, wodurch das Immunsystem stärker wird.

4. Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Das Kreislaufsystem wird auch mit den Vorteilen von Zink in Erwägung gezogen: Bei Vorhandensein von guten Zinkkonzentrationen werden die Zellen des Endothels (dh des Gewebes, das die Blutgefäße auskleidet) gesund und gut funktionierend gehalten. Dies verhindert Entzündungen und vor allem die Ansammlung von Cholesterin, so dass das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen deutlich reduziert wird.

5. Regulierung des endokrinen Systems

Das Hormonsystem hängt auch weitgehend vom Zinkgehalt ab. Einer der wichtigsten Vorteile von Zink ist die Empfindlichkeit des Körpers gegenüber Insulin. Daher ist dieses Mineral von großer Bedeutung zur Vorbeugung und Behandlung von Diabetes.

Die Schilddrüse ist ein weiterer Bestandteil des Hormonsystems, der durch die Funktionen von Zink begünstigt wird. Zinkspiegel sorgen dafür, dass die Drüse richtig stimuliert wird. Die zentrale Bedeutung der Schilddrüse im Körper bewirkt, dass sich dieser Vorteil in der Kette ausbreitet.

6. Mentale und nervöse Gesundheit

Die Vorteile von Zink umfassen auch das Nervensystem. Da die Beschichtung von Nervenzellen aus Fetten besteht, deren Synthese von Zink abhängt, ist dieses Element einfach essentiell für das Funktionieren und die Kommunikation zwischen Neuronen.

Dieser Effekt macht Zink zu einem ausgezeichneten Mittel, um gutes Gedächtnis und Lernfähigkeit zu fördern und Krankheiten wie Alzheimer und Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) zu bekämpfen. Zink fördert ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Schlaf und Wachheit und fördert die Synthese von Dopamin und Serotonin, deren niedrige Werte mit Depressionen einhergehen.

Darüber hinaus haben der Geschmack und der Geruch eine gute Funktion, die durch Zink unterstützt wird.

7. Die Zeichen des Alterns bekämpfen

Wenn es um Schönheit geht, übt Zink einen starken Einfluss auf das gute Aussehen von Haut und Haar aus. Es beugt Krankheiten wie Akne vor und verlangsamt das Auftreten von Alterserscheinungen. Der Alterungsprozess ist auch in den Augen verzögert, so dass der Abbau des Sehens bei guten Zinkgehalten viel langsamer vor sich geht.

8. Männergesundheit

Männer sind besonders abhängig von den richtigen Mengen an Zink in ihren Körpern. Besonders die Prostata ist beeinträchtigt, wenn der Zinkspiegel nicht ausreicht, so dass ihre Funktionen nicht ausreichend erfüllt werden. Darüber hinaus verringert Zink drastisch die Chancen von Prostatakrebs.

Die Produktion von Testosteron ist auch abhängig von signifikanten Mengen an Zink, sowohl direkt als auch indirekt, durch Stimulation der Schilddrüse. Die Fehlfunktion der Prostata sowie die niedrigen Testosteronspiegel führen zu einer Abnahme der Libido und Fruchtbarkeit.

Die Fruchtbarkeit wird immer noch von Zink beeinflusst, da dieses Mineral die Beweglichkeit von Spermien fördert, deren Mangel die Hauptursache für männliche Unfruchtbarkeit ist. Besonders relevant für Männer ist die Rolle von Zink in der Gesundheit der Haare, so dass Zink eine Kahlheit verhindern kann, die viele von ihnen betrifft.

9. Frauengesundheit

Obwohl sie weniger Zink benötigen als Männer, sind Frauen auch sehr abhängig von Zink. Die Eiproduktion erfordert das Vorhandensein von Zink, so dass dieses Mineral die Fruchtbarkeit der Frau sowie eine gute Libido gewährleistet.

Die Hormone Östrogen und Progesteron haben auch ihre Funktion durch das Vorhandensein von Zink begünstigt, so dass der Mangel an diesem Mineral die Gesundheit der Frau in einer intensiven Weise schädigt, was das Auftreten von Brustkrebs erleichtern kann.

Darüber hinaus ist Zink mit der Knochendichte verbunden, so dass Osteoporose, die so viele Frauen betrifft, verhindert wird.

10. Gewichtsverlust

Da einer der Vorteile von Zink die erhöhte Empfindlichkeit gegenüber Insulin ist, kann dieses Mineral eine große Hilfe bei der Gewichtsabnahme sein. Wenn der Körper gegenüber Insulin empfindlicher wird, besteht die Tendenz, die Produktion dieses Hormons zu verringern. Die Hilfe bei der Gewichtsabnahme beruht auf der Rolle des Insulins bei der Stimulierung der Fettansammlung, die reduziert wird.

Die Rolle von Zink im Schilddrüsenreiz ist ebenfalls sehr wichtig, da die Hormone in dieser Drüse die Stoffwechselrate regulieren. Gute Zinkwerte beschleunigen den Stoffwechsel und begünstigen das Verbrennen von Kalorien.

Darüber hinaus ist einer der Vorteile von Zink darin zu einer Verringerung der Kalorienaufnahme durch Anpassung des Geschmacks beizutragen, so dass intensiv schmeckende Nahrungsmittel (die im Allgemeinen große Mengen an Fett und Zucker enthalten) nicht so wünschenswert sind wie zuvor .

11. Muskelmasse gewinnen

Zink ist von großer Bedeutung für die Fortpflanzung und Reparatur geschädigter Zellen, so dass die Vorteile von Zink auf das Muskelwachstum nach Hypertrophietraining signifikant sind. Darüber hinaus wird das Muskelwachstum durch einen guten Testosteronspiegel, der durch die richtige Zinkkonzentration begünstigt wird, positiv beeinflusst.

Als Antioxidans schützt Zink auch die Muskeln vor freien Radikalen nach dem Training, was eine schnellere und vollständigere Erholung der Muskeln begünstigt.

Auswirkungen von Zinkmangel

Zinkmangel ist in der Weltbevölkerung sehr verbreitet. Im Allgemeinen wird dieses Problem durch eine unzureichende Ernährung und seltener durch andere gesundheitliche Probleme verursacht. Da die Vorteile von Zink extrem groß sind, kann ihr Mangel zu Fehlfunktionen verschiedener Systeme führen, deren Probleme normalerweise auf andere Ursachen zurückzuführen sind.

Die auffälligsten Anzeichen eines Zinkmangels sind Appetitlosigkeit und Verlust oder Verminderung der Geschmacksempfindlichkeit. Da Zink in hohen Konzentrationen in den roten Blutkörperchen gefunden wird, verursacht sein Mangel ein fortschreitendes Bild der Anämie.

Es gibt auch eine starke Beeinträchtigung des Funktionierens des Immunsystems, was das Risiko für Infektionskrankheiten erhöht. Das Risiko für chronische und degenerative Erkrankungen wird auch größer, besonders wenn es um Krebs geht.

Sobald die Stimulation der Schilddrüse unzureichend wird, entwickelt sich Hypothyreose, eine Krankheit, die den Stoffwechsel verlangsamt und Fettleibigkeit im Allgemeinen verursacht.

Sowohl bei Frauen als auch bei Männern gibt es einen Rückgang der Fruchtbarkeit und der Libido, zusätzlich zu Haarausfall und in vielen Fällen die Entwicklung von Glatzenbildung. Bei Kindern und Jugendlichen wird das Wachstum langsam und sogar unzureichend.

Kognitive Probleme entstehen durch Zinkmangel, der ein Bild von Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) bei Kindern oder Alzheimer-Krankheit bei älteren Menschen auslösen kann. Alle Altersgruppen unterliegen jedoch der Rolle des Zinkmangels bei der Entwicklung von Depressionen, einer extrem ernsten Krankheit, von der immer mehr Menschen auf der ganzen Welt betroffen sind.

Wie viel Zink ist genug?

Die benötigten täglichen Zinkmengen variieren je nach Alter und Geschlecht sowie anderen Faktoren. Während Kinder 10 mg pro Tag und Erwachsene Frauen 12 mg pro Tag benötigen, beträgt die tägliche Dosis für erwachsene Männer 15 mg. Frauen haben ihren täglichen Bedarf auf 15 mg in der Schwangerschaft erhöht, und auf 16 mg in der Stillzeit.

Es wird angenommen, dass der Bedarf an Zink mit zunehmendem Alter zunimmt, um häufige Entzündungen zu verhindern und das Herz-Kreislauf-System zu schützen. Auf diese Weise kann der tägliche Bedarf an Zink während des gesamten Lebens beträchtlich erhöht werden.

Wo finde ich Zink?

Viele Menschen wissen nicht, wo sie Zink finden, aber obwohl nicht so häufig, sind die natürlichen Quellen des Minerals in gewisser Weise Teil der Ernährung der meisten Menschen. Quellen, die sehr reich an Zink sind, sind Meeresfrüchte wie Austern und Hummer, aber auch hohe Gehalte finden sich in Fleisch, besonders in roten.

Darüber hinaus liefern Eigelb und Milchprodukte auch beträchtliche Mengen an Zink, gefolgt von Nahrungsmitteln mit geringeren Konzentrationen des Minerals, wie Bohnen, Erdnüssen und Mandeln, und dunkler Schokolade.

Zink-Ergänzung

Eine Supplementierung mit Zink ist nicht notwendig, wenn die empfohlene Menge durch Diät erreicht werden kann, was für fast alle Menschen möglich ist. Es gibt jedoch Gruppen, die stark von einer Supplementierung profitieren können. Vegetarier und Veganer beispielsweise haben Zugang zu begrenzten Zinkquellen, so dass eine Nahrungsergänzung notwendig sein kann, wenn ihre Ernährung nicht gut geplant ist.

Noch dramatischer ist jedoch, dass die Supplementation Menschen mit Krankheiten benötigt, die die Aufnahme von Zink oder Mineralsalzen im Allgemeinen behindern. Menschen, die eine höhere Zinkkonzentration benötigen, wie schwangere Frauen, Säuglinge und ältere Menschen, können ebenfalls von einer Nahrungsergänzung profitieren.

Die Dosis der Ergänzung sollte jedoch sehr gut berechnet werden. Es wird empfohlen, einen Arzt eins zu eins Ernährungsberater zu konsultieren, um die negativen Auswirkungen einer Überdosis des Minerals zu vermeiden.

Zink-Überdosierung

Eine Zinküberdosis kann viele Probleme verursachen und sogar die Gesundheit der von diesem Mineral regulierten Gebiete gefährden. Darüber hinaus sind zu hohe Zinkdosen mit Übelkeit, Erbrechen, Appetitverlust und Bauchschmerzen sowie Kopfschmerzen und Durchfall verbunden.

Übermäßiger Konsum kann auch die Aufnahme anderer essentieller Nährstoffe wie Kupfer und Eisen behindern, so dass die Vorteile von Zink, das in hohen Konzentrationen gewonnen wird, Schäden durch das Fehlen anderer Mineralien verursachen können.


Wo man Vitamin D findet und wie man Ergänzungen aufnimmt

Wo man Vitamin D findet und wie man Ergänzungen aufnimmt

Vitamin D ist ein unentbehrlicher Nährstoff, damit der Körper das Kalzium aufnehmen kann, das wir durch die Nahrung aufnehmen. Ohne dieses Vitamin sind Funktionen wie Knochenentwicklung, Funktion des Immunsystems und Bekämpfung von Entzündungen vollständig beeinträchtigt. Laut einer nationalen Studie haben mehr als die Hälfte der brasilianischen Frauen im postmenopausalen Alter einen unzureichenden Vitamin-D-Spiegel. Ander

(Ergänzungen)

Ist es lohnend Omega 3 Supplements zu nehmen oder Fisch zu essen?

Ist es lohnend Omega 3 Supplements zu nehmen oder Fisch zu essen?

Ärzte und Gesundheitsbehörden empfehlen seit Jahren, mehr Fisch zu essen, da gesunde Fette bei diesen Tieren - besonders in der Omega-3-Familie - das Risiko von Herzinfarkten und anderen Herzproblemen senken. Aber in letzter Zeit gab es Verwirrung darüber, ob die Vorteile von Omega-3-Fettsäuren aus Lebensmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln die Gesundheit des Herzens erhöhen und das Risiko von Herzerkrankungen senken. Eini

(Ergänzungen)