de.detiradugi.com
Artikel Über Fitness Und Den Menschlichen Körper


10 Vorteile von Oregano-Öl - was es ist und Tipps

Oregano ist ein beliebtes Kraut zum Würzen vieler Gerichte, insbesondere Saucen. Die Pflanze stammt aus der Familie der Lamiaceae, die auch andere Kräuter wie Minze, Basilikum, Salbei, Majoran und Lavendel hervorbringt.

Es gibt mehr als 40 Arten von Oregano, aber das ätherische Öl wird aus der Spezies Origanum vulgare extrahiert, die am besten therapeutisch ist und dessen Öl im Millennium für die Behandlung zahlreicher Gesundheitszustände verwendet wird. Lassen Sie uns unten die wichtigsten Vorteile von Oregano-Öl für die Gesundheit und was in unserem täglichen Super-Aroma-Kraut verwendet wird überprüfen.

Was ist Oreganoöl?

Die alten Griechen und Römer schätzten Oregano sehr und nutzten es für verschiedene medizinische Zwecke. Sie gaben der Pflanze den Namen, abgeleitet von den griechischen Wörtern "Oros" und "Ganos", was wörtlich "Bergfreude" bedeutet.

Um das ätherische Oregano-Öl zu erhalten, werden die Blüten und getrockneten Blätter der Origanum vulgare- Pflanze geerntet, wenn der Ölgehalt der Pflanze höher ist und dann destilliert. Das resultierende Öl ist gelb-goldfarben mit einem starken, stechenden Geruch. Die chemischen Elemente, die ihm das charakteristische Aroma verleihen, sind Thymol, Pinen, Limonen, Carvacrol, Ocimen und Caryophyllen.

Man muss vorsichtig sein beim Kauf von Oregano-Öl, weil diejenigen, die nicht aus dieser spezifischen Sorte der Pflanze gemacht werden, wenig oder keinen therapeutischen Wert haben.

Wofür wird Oreganoöl verwendet?

Die antimikrobiellen Eigenschaften des ätherischen Oregano-Öls wurden erstmals im antiken Griechenland erkannt, wo es häufig zur Behandlung von Haut- oder Wundinfektionen eingesetzt wurde.

Im Laufe der Zeit wurde es in der Aromatherapie verwendet.

Wir wissen jetzt, dass Oreganoöl zusätzlich zur topischen Anwendung auch in kleinen Mengen als Nahrungsergänzungsmittel, meist in Honig oder Saft verdünnt, eingenommen werden kann.

Es behandelt Erkrankungen der Atemwege, Magen-Darm-Erkrankungen, Menstruationsbeschwerden und Infektionen der Harnwege.

Das Kraut kann auch topisch angewendet werden, um bei der Behandlung einer Reihe von Hauterkrankungen wie Akne und Schuppen zu helfen.

Oregano enthält Ballaststoffe, Eisen, Mangan, Vitamin E, Calcium, Fettsäuren und Tryptophan. Es ist auch eine Quelle von Vitamin K, das das Wachstum und die Aufrechterhaltung der Knochendichte fördert und Blutgerinnungsproteine ​​produziert.

Ein im Journal of Nutrition veröffentlichter Bericht enthüllte, dass Oregano sehr hohe Konzentrationen an Antioxidantien enthält (ungefähr 75 mmol / 100 g). Antioxidantien schützen die Zellen vor den Auswirkungen freier Radikale und verbessern die Fähigkeit des Körpers, Infektionen zu bekämpfen.

Tipps zur Zubereitung von hausgemachtem Oregano-Öl

Die Gewinnung des Oregano-Öls erfordert einen speziellen Destillationsprozess. Es gibt jedoch einen einfachen Weg, um Ihr eigenes Oregano-Öl zu Hause zu machen. Hier ist ein Grundrezept:

Zutaten:

  • Frische Oregano-Blätter, gehackt oder zerkleinert;
  • Olivenöl oder Mandelöl oder Traubenkernöl;
  • Eine sterilisierte Glasflasche mit Deckel.

Art der Zubereitung:

  1. Kochen Sie etwas Wasser in einer Pfanne, schalten Sie die Hitze aus und legen Sie sie beiseite.
  2. Die gehackten Oregano-Blätter und das Öl Ihrer Wahl in das Gefäß geben, gut abdecken, in heißem Wasser einweichen und ca. 10 Minuten stehen lassen. Beim Erhitzen gibt das Kraut seine natürlichen Öle frei.
  3. Entferne das Fläschchen aus dem Wasserbad und lege es für bis zu zwei Wochen neben ein sonniges Fenster. Schütteln Sie die Flasche jeden Tag.
  4. Das Öl von den Blättern abseihen und in ein sterilisiertes Gefäß geben. Bewahren Sie es an einem kühlen, dunklen Ort auf.
  5. Um das Öl zu bewahren, fügen Sie noch ein paar Tropfen Traubenkernöl hinzu.

Vorteile von Oregano-Öl

Lassen Sie uns nun die wichtigsten gesundheitlichen Vorteile von Oregano-Öl aus seinen zahlreichen Eigenschaften überprüfen.

1. Hilft bei Atemwegsproblemen

Oregano-Öl kann sowohl intern als auch extern verwendet werden, um die Symptome von Grippe, Erkältung, Bronchitis und Asthma zu lindern.

Während die in Oreganoöl enthaltenen antibakteriellen Wirkstoffe Thymol und Carvacrol direkt gegen infektiöse Organismen wirken, hilft ihre entzündungshemmende Wirkung, die Verstopfung der Nase und der Atemwege zu lindern. Es dient auch zur Linderung von Kopfschmerzen aufgrund von verstopfter Nase und fungiert als schleimlösend, eine schnelle Linderung bei Bronchitis und Husten.

Oregano-Öl ist auch besonders wirksam bei der Linderung von Husten im Zusammenhang mit Infektionen des Kehlkopfes und der Luftröhre, insbesondere wenn durch Viren verursacht.

Der Vorteil der Behandlung von Atemwegserkrankungen mit Öl ist, dass, was auch immer die genaue Ursache, gibt es Vorteile von Oregano-Öl, die helfen können. Sie können ein paar Tropfen in einem entspannenden Tee verwenden, die erhitzten Öldämpfe einatmen oder sie mit Kokosnussöl in gleichen Mengen mischen, um eine Brustmassage durchzuführen.

2. Erleichterung für Magenprobleme

Magenprobleme können durch zahlreiche Faktoren verursacht werden, einschließlich bakterielle Infektionen, Toxine Aufnahme, Allergien und Verdauungsstörungen, die am Ende in Überproduktion von Säuren oder Gas führt.

Oregano-Tee ist seit alten Zeiten ein beliebtes Mittel gegen Bauchschmerzen. Gegenwärtig werden die Vorteile von antimikrobiellem Oreganoöl in verschiedenen Labortests und in Tier- und Humanstudien getestet und nachgewiesen.

Solche Tests haben gezeigt, dass es gegen verschiedene Arten von Bakterien wirksam ist, die gastrointestinale Infektionen wie E-coli und Salmonellen und auch gegen Lebensmittelvergiftungen verursachen.

Das ätherische Öl von Oregano kann die Bildung von Gas im Magen reduzieren und die Freisetzung von Galle erleichtern, was bei der Verdauung von Fetten hilft.

Ein heißer Tee mit ein paar Tropfen Oregano-Öl dient zur Linderung von Magenschmerzen nach einer schweren Mahlzeit.

3. Oreganoöl bringt Erleichterung von verschiedenen Hautkrankheiten

Menschen, die unter Hautkrankheiten wie Psoriasis, Ekzemen, Rosacea, Candidiasis und ähnlichen Infektionen leiden, können durch die äußere Anwendung von Oreganoöl entlastet werden.

Auf eine kleine Hautfläche zuerst auftragen, um die zu verwendende Konzentration einzustellen, bevor über größere Flächen aufgetragen wird. Dies liegt daran, dass dieses Öl als "heiß" angesehen wird und Rötungen und Reizungen der Haut verursachen kann, wenn es sehr konzentriert angewendet wird. Jojobaöl, Kokosnussöl und Olivenöl gelten als das beste Mittel, um Oreganoöl zu verdünnen und so die Intensität seiner Wirkung zu modulieren.

4. Kann Menstruationsbeschwerden lindern

Oregano-Öl wurde traditionell verwendet, um Menstruationsbeschwerden wie Amenorrhoe und Schmerzen als Dysmenorrhoe bekannt zu behandeln. Unter den Vorteilen von Oregano-Öl in dieser Hinsicht sind diejenigen der Förderung der Durchblutung in den Beckenbereich und Induktion von Uteruskontraktionen, Erleichterung des Menstruationsflusses.

Aus dem gleichen Grund sollte Oregano-Öl während der Schwangerschaft nicht verwendet werden, obwohl es keine Aufzeichnung über einen Effekt gibt, der durch den kulinarischen Gebrauch des Krauts durch schwangere Frauen verursacht wird.

Um Schmerzen und Menstruationsengpässe zu behandeln, fügen Sie drei Tropfen Oreganoöl zu Ingwertee hinzu.

Um Menstruationsbeschwerden zu lindern, reiben Sie eine Mischung aus fünf bis sechs Tropfen Oreganoöl mit einem Teelöffel Kokosöl im Unterbauch.

5. Es kann das Risiko von Fettleibigkeit, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs reduzieren

Die antioxidativen Eigenschaften von Oregano-Öl können das Herz und die Blutgefäße vor Schäden durch freie Radikale schützen und Ursolsäure im ätherischen Öl dient dazu, die Proliferation einiger Arten von Krebszellen zu hemmen.

Ein weiterer Vorteil von Oregano-Öl, das von dieser Säure kommt, ist die erhöhte Menge an braunem Fett in den Muskeln - vorteilhaft Fett für den Körper und verminderte Ablagerung von weißem Fett. Dies kann dazu beitragen, das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Stoffwechselerkrankungen bei übergewichtigen Menschen zu reduzieren.

6. Hilft Infektionen durch Pilze zu behandeln

Oregano-Öl hat antimykotische Eigenschaften und kann verwendet werden, um verschiedene Haut- und innere Infektionen zu behandeln. Es ist reich an Thymol, eine Substanz, die Krankheitserreger einschließlich Candida bekämpft. Es wurde gefunden, dass es genauso wirksam wie herkömmliche Antimykotika ist und außerdem nicht toxisch ist.

Oreganoöl ist auch sehr wirksam bei der Behandlung von Tinea pedis, einer Infektion, die als "Fußpilz" bekannt ist. Es ist sehr ansteckend und kann in Schwimmbädern und Umkleideräumen übertragen werden.

Als Vorsichtsmaßnahme gegen Fußpilz, massieren Sie Ihre Füße mit ein paar Tropfen Oregano-ätherischem Öl gemischt mit einem Teelöffel Jojobaöl vor und nach dem Besuch solcher riskanten Orten.

Wenn Sie Juckreiz oder Abschälen der Haut zwischen den Fingern haben, tragen Sie diese Mischung mehrmals täglich auf, bis sie sich verbessert.

Um Nagelpilz zu behandeln, mischen Sie gleiche Mengen Olivenöl und Oregano und wenden Sie einen Tropfen direkt auf verunreinigte Nägel an.

7. Hilfe bei der Kontrolle von Diabetes

Oregano und Rosmarin ätherische Öle können helfen, Typ-2-Diabetes zu kontrollieren, indem sie das Enzym Dipeptidylpeptidase IV hemmen, das die Insulinproduktion fördert.

Das Öl hat auch entzündungshemmende Wirkung und antioxidative Eigenschaften, die chronische Entzündung und Fettleibigkeit, die durch Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes verursacht werden, zu reduzieren.

8. Es ist nützlich als Insektenschutzmittel auf Pflanzen und Oberflächen angewendet werden

Viele heimische Schädlinge können mit Oreganoöl, einschließlich Läuse, wirksam bekämpft werden.

Es ist ein ausgezeichnetes Antiseptikum und dient dazu, die Ameisen und Kakerlaken fernzuhalten.

Legen Sie einen Teelöffel Oreganoöl und einen Teelöffel Zitronenöl in einen Sprinkler mit Wasser. Gut schütteln, um eine feine Emulsion zu erhalten und die Oberflächen dort zu versprühen, wo sich die Insekten befinden. Sie können auch ein paar Tropfen Öl auf Wattebällchen geben und in den Schränken aufbewahren.

Machen Sie ein Pflanzenschutzmittel mit einem Löffel Oreganoöl und ein paar Tropfen Geschirrspülmittel in einem halben Liter Wasser. Besprühen Sie Pflanzen als Alternative zu chemischen Pestiziden.

9. Hilft bei der Behandlung von Darmwürmern bei Tieren und

Hinzufügen von Öl aus Oregano und Lebertran zur Nahrung Ihres Hundes wird Ihnen helfen, Darmparasiten zu befreien. Das Öl wirkt als anthelmintisches Mittel, das Hunde von verschiedenen Arten von Würmern befreien kann.

Einer der Vorteile von Oregano-Öl ist auch sicher verwendet, um Würmer Befall in Menschen loszuwerden.

Fügen Sie zwei bis drei Tropfen des ätherischen Öls zu Ingwertee oder Limonade hinzu und nehmen Sie drei bis vier Mal am Tag. Für Kinder fügen Sie etwas rohen Honig hinzu, um das Öl schmackhafter zu machen.

10. Alter mit Antibiotika und hilft, externe Parasiten bei Hunden und Katzen zu behandeln

Es gibt wichtige Vorteile von Oregano-Öl auch für Hunde und Katzen; Es kann auf die Haut von Tieren aufgetragen werden, um mehrere äußere Parasiten zu beseitigen, die Infektionen, Krätze und Pilzinfektionen verursachen. Um Flöhe und andere Parasiten von der Haut Ihres Haustieres zu kontrollieren, mischen Sie einen Teelöffel Oreganoöl in einem Liter warmen Wasser und verwenden Sie es nach dem Baden als Spülung.

Viele Bio-Bauern haben Oregano-Öl gemischt in Futtermitteln für Geflügel und Haustiere als Option zu herkömmlichen Antibiotika verwendet, um sie gesund zu halten und Hühnern dabei zu helfen, schneller an Gewicht zuzunehmen und Arthritis bei Hunden zu behandeln. Sie haben festgestellt, dass die Vorteile von Oreganoöl in dieser Hinsicht die gleichen sind wie Antibiotika, ohne die unerwünschten Nebenwirkungen, die durch sie verursacht werden.

Tipps zur sicheren Verwendung von Oreganoöl

Oregano-Öl ist sicher, solange es in Wasser oder in anderen Ölen wie Jojoba, Kokosnuss oder Olivenöl verdünnt ist. Das ideale Verhältnis ist ein Teil Öl Oregano zu drei Teilen des Mediums, wo es verdünnt wird.

Für die topische Anwendung wird ein Test vor Ort empfohlen, um auf allergische Reaktionen zu prüfen: Tragen Sie einen verdünnten Tropfen auf den Arm auf und prüfen Sie, ob Reizungen auftreten.

Seien Sie vorsichtig beim Kauf von Oregano-Öl, da einige Hersteller verfälschte Öle und Öle aus Thymian, spanischem Oregano oder kultiviertem Oregano verkaufen, die nicht die Vorteile von echtem Oregano-Öl für die Gesundheit bieten.

Nebenwirkungen von Oregano-Öl

Einige Menschen können Magenschmerzen während der Einnahme von Oregano-Öl sowie das Kraut selbst erfahren.

Menschen, die allergisch auf Pflanzen der Lamiaceae- Familie wie Minze, Lavendel, Salbei und Basilikum reagieren, sollten dieses Öl ebenfalls meiden, da sie auch eine allergische Reaktion darauf entwickeln können.

Oreganoöl ist für schwangere oder stillende Frauen sowohl topisch als auch oral nicht ratsam, da es die Blutzirkulation in der Gebärmutter stimulieren kann, um die das Fötus umgebende Haut zu verschlechtern. Es hat das Potenzial, Menstruation zu induzieren, und kann zu vorzeitigen Wehen führen.

Oreganoöl kann bei Personen mit Blutungsstörungen das Blutungsrisiko erhöhen und sollte in prä- und postoperativen Phasen vermieden werden.

Menschen mit Diabetes sollten das Öl vorsichtig verwenden, da es den Blutzuckerspiegel senken kann.


Wie man Carqueja Tee macht - Rezept, Nutzen und Spitzen

Wie man Carqueja Tee macht - Rezept, Nutzen und Spitzen

Die Carqueja ist eine leicht zu identifizierende Pflanze, 80 cm hoch, kann aber bis zu zwei Meter erreichen. Es hat verzweigte Stängel, Blätter und gelbliche Blüten, die wie Kugeln geboren werden. Es ist leicht in unbebauten Grundstücken und Weiden zu finden, von vielen Menschen als schädlich angesehen. Es

(Nahrung für Diät)

10 Vorteile von Wasser - wofür es dient und Eigenschaften

10 Vorteile von Wasser - wofür es dient und Eigenschaften

Was ist das Wasser, das wir täglich trinken? Welche Eigenschaften machen Wasser so wichtig? Und welchen Wassernutzen können wir für Gesundheit und Fitness erwarten? Du wirst das alles als nächstes sehen, wie viel zu nehmen ist und verschiedene Tipps. Wasser ist eine anorganische Verbindung, die durch zwei Wasserstoffatome und ein Sauerstoffatom gebildet wird und durch kovalente Bindungen verbunden ist. Be

(Nahrung für Diät)