de.detiradugi.com
Artikel Über Fitness Und Den Menschlichen Körper


Distelöl - Nebenwirkungen, Tipps und Pflege

Wie man Gewicht verliert, ist nicht immer eine leichte Aufgabe, Hilfe in Form von Mehlen, Samen und Ergänzungen kann sehr willkommen sein. Distelöl ist Teil dieser Liste von natürlichen Produkten, die helfen, Gewicht zu verlieren, da es seit einiger Zeit verwendet wird, um Maßnahmen zu beseitigen und den Gewichtsverlust zu beschleunigen.

Obwohl es natürlich ist, kann Distelöl Nebenwirkungen verursachen und sollte mit etwas Sorgfalt konsumiert werden.

Informieren Sie sich über die Vorteile von Distelöl für Gesundheit und Fitness.

Was ist Distelöl?

Saffron Bastard ( Carthamus tinctorius ), eine der ältesten vom Menschen gezüchteten Pflanzen, liefert Samen, die seit Jahrhunderten zum Aromatisieren und Färben von Lebensmitteln und auch als Medizin verwendet werden.

In den letzten Jahrzehnten war die Pflanze hauptsächlich für die Produktion von Pflanzenöl bestimmt, das aus dem Pressen der Samen gewonnen wird. Als Safloröl bekannt, wird Safran-Bastardfett sowohl in der Küche als auch in Form eines Nahrungsergänzungsmittels verwendet, von dem viele glauben, dass es hilft, Gewicht zu verlieren.

Geruchloses und mildes Aroma, Safloröl kann in ölähnlichen Gläsern oder in Form von gelatinösen Kapseln gefunden werden, die versprechen, Fett zu verbrennen und die Gesundheit zu verbessern.

Was dient es?

Distelöl dient als gesündere Alternative zu gesättigten tierischen Fetten und Sojaöl. Da es einen hohen Rauchpunkt hat, kann es zum Feuer gehen und dient auch zur Zubereitung von Frituren.

Abgesehen davon, dass Distelöl ein Verbündeter der Gewichtsabnahme ist, hilft es auch, Herzkrankheiten vorzubeugen, die Gesundheit der Haut zu verbessern und Blutzuckerwerte zu kontrollieren.

Ernährungsinformationen

Jeder Löffel (9 g) Distelöl liefert durchschnittlich:

  • Kalorien: 80 kcal
  • Gesamtfett: 9 g
  • Gesättigte Fette: 0, 6 g
  • Mehrfach ungesättigte Fette: 6, 7 g
  • Einfach ungesättigte Fette: 1, 3 g
  • Vitamin K: 0, 65 mcg
  • Vitamin E: 3, 07 mg

Wie aus der obigen Tabelle ersichtlich ist, ist Distelöl sehr kalorienreich, aber seine Fette sind hauptsächlich vom mehrfach ungesättigten Typ, das heißt, diejenigen, die für die Gesundheit vorteilhafter sind als die gesättigten (insbesondere jene tierischen Ursprungs).

Safloröl besteht aus mehrfach ungesättigten Fettsäuren (Linolsäure oder Omega 6) und einfach ungesättigten Fettsäuren (Ölsäure-Omega-9), die helfen, Fett zu verbrennen und das Herz zu schützen.

Der hohe Gehalt an Vitamin E und K ist auch ein Unterschied von Carthamus tinctorius Öl. Fettlöslich wirkt Vitamin K im Prozess der Blutgerinnung, schützt die Blutgefäße vor der Bildung von Plaques und beteiligt sich auch an der Bildung von Knochengewebe.

Bereits das im Öl enthaltene Vitamin E wirkt antioxidativ und hilft im Kampf gegen freie Radikale.

Distelöl zum Abnehmen

Dies ist sicherlich die bekannteste der Eigenschaften von Distelöl, das Gegenstand einer Reihe von Untersuchungen über seine Wirksamkeit bei der Gewichtsabnahme. In einer Studie, die 2009 im American Journal of Clinical Nutrition veröffentlicht wurde, fanden Forscher heraus, dass Teilnehmer, die Distelöl zu ihrer Ernährung hinzugefügt hatten, die Bauchfettwerte reduzierten und gleichzeitig den Anteil an fettfreier Körpermasse erhöhten.

Für Wissenschaftler der Ohio State University, die für die Studie verantwortlich sind, könnte diese Rolle von Distelöl bei abnehmenden Messungen mit der Leistung von Adiponektin in Verbindung gebracht werden. Hormon, das von den Fettzellen selbst (Adipozyten) abgesondert wird, ist Adiponektin mit Lipid- und Glukosemetabolismus verbunden. Geringe Konzentrationen des Hormons im Blutkreislauf stehen im Zusammenhang mit Fettleibigkeit und einem hohen Risiko für Herzprobleme.

Safloröl stimuliert auch die Verwendung von weißen Fettreserven (die aus dem Metabolismus von Fetten und Kohlenhydraten resultieren, die wir durch Nahrung aufnehmen) als eine Energiequelle für die Zellen.

Wir können daher folgern, dass Distelöl hilft, Gewicht zu verlieren, weil:

  • stimuliert die Produktion von Adiponektin, was wiederum die Absorption von Fetten im Darm verringert und die Insulinempfindlichkeit verbessert;
  • Beschleunigt den Stoffwechsel durch die Mobilisierung von Fettreserven, insbesondere der Bauchregion.

Weitere Vorteile von Distelöl

Safloröl dient nicht nur dem Abnehmen, sondern dient auch folgenden Zwecken:

- Schütze das Herz

Laut der prestigeträchtigen Mayo Clinic der Vereinigten Staaten kann Distelöl helfen, überschüssiges viszerales Fett zu reduzieren. Neben kosmetischen Störungen kann die Ansammlung von Fett in der Bauchregion zu einer Reihe von Krankheiten, wie Diabetes, Bluthochdruck, Schlaganfall und Brustkrebs führen.

Diese Eigenschaft von Distelöl kann der Wirkung von Phytosterolen zugeschrieben werden, Verbindungen, die in den Samen von Carthamus tinctorius gefunden werden, die die Absorption von Cholesterin im Darm reduzieren und helfen, das Risiko von Herzerkrankungen zu reduzieren.

- Steuern Appetit

Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass Safloröl die Produktion von Leptin, einem mit Sättigung verbundenen Hormon, stimuliert. Eine geringe Freisetzung von Leptin kann mehr Hunger und mehr Schwierigkeiten bei der Kontrolle der Größe der Portionen am Tisch bedeuten.

Fette haben im Allgemeinen auch eine langsamere Verdauung als Proteine ​​und Kohlenhydrate. Daher kann die Einnahme einer Ölkapsel vor den Mahlzeiten oder die Zugabe eines Safloröls über den Salat das Sättigungsgefühl erhöhen.

- Hat eine antioxidative Wirkung

Der hohe Vitamin-E-Gehalt von Distelöl macht das Produkt zu einem wichtigen Verbündeten im Kampf gegen vorzeitige Alterung und das Auftreten von degenerativen Erkrankungen.

- Reduzieren Sie den Cholesterinspiegel

Vorläufige Studien deuten darauf hin, dass Distelöl die LDL-Spiegel (das schlechte Cholesterin) im Blutkreislauf reduzieren kann.

Dies bedeutet, dass Distelöl die Verstopfung der Arterien verhindern und das Risiko von Herzinfarkten und anderen kardiovaskulären Komplikationen reduzieren kann.

- Erleichtern Sie die Haut

Distelöl kann helfen, die Haut aufzuhellen, zu reinigen und zu straffen, und lässt die behandelte Region tonaler und natürlicher erscheinen.

Um das Öl als Bleichmittel und Hautreinigungsmittel zu verwenden, mischen Sie es einfach mit Milch (ein paar Tropfen Öl mit einem Löffel Milch) und gehen Sie mit sanften Bewegungen über die Haut.

- Um die Haare zu straffen

Jeder, der an Haarausfall leidet, kann von der Verwendung von Distelöl direkt auf den Drähten und der Kopfhaut profitieren. Regelmäßige Verwendung des Öls nährt die Haarfollikel und macht die Drähte widerstandsfähiger gegen Bruch.

- Diabetes verhindern

Die Verwendung von mehrfach ungesättigten Fettsäuren ist mit einer besseren Kontrolle des Glukosespiegels im Blutkreislauf verbunden, was das Risiko von Typ-2-Diabetes mindert. Da Distelöl die Verdauung verlangsamt, wird weniger Glukose in das Blut freigesetzt, was synonym ist von weniger Insulin. Und je besser die Hormonkontrolle, desto geringer ist das Risiko, an Typ-2-Diabetes zu erkranken.

Nebenwirkungen von Distelöl

Distelöl gilt für die meisten Menschen als unbedenklich, kann jedoch bei Verwendung in großen Mengen noch einige Nebenwirkungen verursachen. Schauen Sie sich die wichtigsten an:

- Nierenkomplikationen

Übermäßiger Gebrauch von Distelöl ist mit Nierenproblemen verbunden. In einer von japanischen Forschern entwickelten Studie zeigten überempfindliche Mäuse, die täglich Distelöl erhielten, einen Anstieg der Proteinmenge im Urin.

Das Ergebnis weist auf eine Nierenschädigung hin, die bei Tieren, die bereits einen Herzinfarkt hatten oder eine Herz- und Nierenerkrankung hatten, noch ausgeprägter war.

- Verdauungsprobleme

Einige Menschen, die täglich Distelöl konsumierten, berichteten über Episoden von Übelkeit, Durchfall, Erbrechen und Bauchschmerzen, besonders in den ersten Tagen der Anwendung.

- Niederdruck

Wenn es im Übermaß konsumiert wird, kann Distelöl den Blutdruck senken. Wenn Sie einen natürlich niedrigen Blutdruck haben oder wenn Sie Medikamente zur Behandlung von Bluthochdruck anwenden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie mit der regelmäßigen Einnahme von Distelöl beginnen.

- Allergische Reaktion

Distelöl stammt aus der gleichen Familie wie Sonnenblumen und Gänseblümchen und sollte deshalb von Menschen, die allergisch auf beide Pflanzen sind, vermieden werden.

Blutung

Übermäßiger Gebrauch von Distelöl kann Blutungen verursachen, besonders bei Menschen, die Antikoagulanzien und nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente wie Ibuprofen verwenden.

Menschen, die gerade operiert wurden, sollten auch ohne ärztlichen Rat die Verwendung von Distelöl vermeiden.

Kontraindiziert für schwangere Frauen

Ärzte raten davon ab, Safloröl während der Schwangerschaft zu verwenden, da es Kontraktionen verursachen und vorzeitige Wehen auslösen kann.

- Herzprobleme

Durch die Reduzierung der HDL-Zirkulation kann Distelöl die Entfernung von LDL-Plaques in Blutgefäßen erschweren und das Risiko für Herzerkrankungen erhöhen.

- Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Einige Nebenwirkungen von Distelöl können in Gegenwart bestimmter Medikamente, wie Immunstimulanzien, Antazida und des von Diabetikern verwendeten Insulins, verschlimmert werden.

- Andere

Andere Nebenwirkungen von Distelöl sind:

  • Erhöhte Leberenzyme (die schwere Leberschäden verursachen können)
  • Beschleunigung der Atmung und Herzfrequenz
  • Verringerter Appetit
  • Schlechter Geschmack im Mund
  • Schmerzen in der Brust
  • Erhöhte Anzahl von weißen Blutkörperchen im Blut
  • Hautunreinheiten

Sorge

Obwohl gesund, Distelöl sollte nicht wahllos verwendet werden. Hier sind einige der Vorsichtsmaßnahmen, die Sie ergreifen sollten, wenn Sie das Produkt in Ihrer Ernährung verwenden:

- Entzündung

Wie andere "natürliche" Produkte ist Distelöl nicht ohne Kontroversen. Die erste betrifft den hohen Omega-6-Gehalt des Produkts. Um gesund zu bleiben, benötigt unser Körper ein Gleichgewicht zwischen Omega-3 und Omega-6-Konzentrationen.

Hauptsächlich in Kaltwasserfischen gefunden, sind Omega-3-Fettsäuren oft mangelhaft in unserer Ernährung, während Omega-6-Fettsäuren übertrieben konsumiert wurden. Während Ärzte ein maximales Verhältnis von 6: 1 zwischen den beiden Fettsäuren vorschlagen, enthält unsere aktuelle Diät bis zu 20 Mal mehr Omega-6 als Omega-3.

Das Ergebnis ist eine erhöhte Entzündung und Übergewicht sowie ein erhöhtes Risiko für Kreislauf- und Herzprobleme. Da es reich an Omega-6-Fettsäuren ist, neigt Distelöl dazu, das Ungleichgewicht der beiden Fettsäuren im Körper weiter zu verstärken, weshalb es in Maßen konsumiert werden sollte.

Daher, um den Ausbruch der Entzündung zu minimieren, verwenden Sie nicht Distelöl täglich und immer daran denken, mehr Omega-3, entweder in der Schüssel (Lachs, Thunfisch, Sardinen) oder in Form von Kapseln zu verbrauchen.

- Kalorien

Ein häufiger Fehler bei Menschen, die das Produkt verwenden, um Gewicht zu verlieren, ist es, den Kalorienwert von Distelöl zu vergessen. Im Gegensatz zu anderen kalorienarmen Ergänzungen ist das Öl sehr energiereich und kann zu Gewichtszunahme führen.

Zwei Löffel Öl reichen aus, um mehr als 10% der gesamten täglichen Kalorienzufuhr zu erhalten, die zur Gewichtsreduktion empfohlen wird.

Der Tipp ist, höchstens einen Esslöffel des Öls pro Tag zu konsumieren, immer anstelle einer anderen Art von Fett (nur das Distelöl der Diät hinzuzufügen, ohne Änderungen vorzunehmen, führt zu einem übertriebenen Kalorienverbrauch).

HDL

Mehrfach ungesättigte Fette sind eine ausgezeichnete Alternative zu gesättigten Fetten, die durch den Verzehr von Fleisch und Milchprodukten gewonnen werden. Dies liegt daran, dass sie kein Cholesterin enthalten und somit helfen, die Aufnahme und Aufnahme von LDL-Cholesterin, das in den Arterienwänden abgelagert ist, zu reduzieren.

Auf der anderen Seite zeigen Studien, dass Öle wie Distel auch die HDL-Spiegel senken können, das Cholesterin, das das Herz schützt. Um dieses Problem zu vermeiden, ist es wichtig, die Ölsorten in den Nahrungsmitteln zu wechseln, zum Beispiel das Distelöl mit dem Olivenöl zu ergänzen.

Dosierung

Die ideale Menge an Distelöl für Ihre Ernährung hängt von Ihren Ernährungsbedürfnissen und Ihren individuellen Zielen ab. Es ist wichtig, daran zu denken, dass die Menge an Fetten in Ihrer Ernährung 30% der Gesamtkalorien nicht überschreiten sollte, da Sie Lipide aus anderen Quellen bekommen werden.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Ernährungsberater, um herauszufinden, die beste Dosis von Distelöl für Ihre Ernährung.

Zusätzliche Referenzen:


Kolanuss: Was es ist, wofür es dient und Vorteile

Kolanuss: Was es ist, wofür es dient und Vorteile

Der Verzehr von Lebensmitteln zur Krankheitsprävention ist zunehmend üblich. Das Hinzufügen bestimmter Pflanzen zum Ernährungsplan kann das Auftreten von schädlichen Reaktionen auf die Gesundheit signifikant reduzieren und hauptsächlich zu einem besseren Funktionieren des Organismus beitragen. Die Klebemutter wird von mehreren Menschen angenommen, die nicht nur einen Beitrag zur Gesundheit leisten, sondern auch für eine bessere Leistung bei körperlichen Übungen und für die Effizienz des Immunsystems. Leimnuss

(Gewichtsverlust)

GABA Supplement - Für was es ist und wie es funktioniert

GABA Supplement - Für was es ist und wie es funktioniert

GABA oder Gamma-Aminobuttersäure ist ein Neurotransmitter, der hilft, die Gehirnaktivität zu regulieren. Es reguliert auch Muskelaufbau und kann zur Gewichtsabnahme beitragen. Durch eine inhibitorische Wirkung auf Neuronen, die ihre übertriebene Erregung aufgrund von externen Reizen verhindert, kann die GABA-Ergänzung von Patienten zur Behandlung von Angstzuständen verwendet werden. Wof

(Gewichtsverlust)