de.detiradugi.com
Artikel Über Fitness Und Den Menschlichen Körper


Ist Kiwi dünn oder fett?

Haben Sie jemals darüber nachgedacht, eine Kiwi zum Abnehmen zu essen? Wenn nicht, sollten Sie es mindestens einmal versuchen. Die Kiwi hat einen hohen Nährwert.

Darüber hinaus hat es nicht viele Kalorien und liefert dennoch einen köstlichen Geschmack für Gemüse oder Obstsalate, in denen es platziert wird. Um sehr schmackhaft zu sein, ist es nicht ungewöhnlich, dass der Kiwi fett wird, aber das ist weit von der Wahrheit entfernt. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie sich die Kiwi verschlingt.

Wie viele Kalorien in einem Kiwi?

Kiwi ist eine einzigartige Frucht. Es ist für sein braunes und samtiges Äußeres bekannt, aber die innere Süße macht es so lecker. Es wird spekuliert, dass Kiwi in China entstanden ist, aber seine Samen haben sich auf der ganzen Welt verbreitet.

Kiwi wird hauptsächlich in heißen Klimazonen angebaut. Kalifornien und Neuseeland sind zwei der größten Kiwi-Produzenten. Zusätzlich zu seinem Geschmack hat Kiwi eine Vielzahl von Vitaminen und ist ein Snack mit wenigen Kalorien. So wird die Kiwi nur dann fett, wenn sie im Übermaß konsumiert wird. Es ist eine großartige Ergänzung zu einem Obstsalat, um Abwechslung zu bieten. Kiwi ist einfach zu essen, obwohl es viele Möglichkeiten gibt, es zu essen. Alles, was Sie tun müssen, ist eine Hälfte zu schneiden und die Innenseite mit einem Löffel zu essen. Die andere Art, eine Kiwi zu essen, ist einfach zu schälen und zu genießen.

Nährwerte

Beachten Sie, dass diese Werte auf einer durchschnittlichen Kiwi (76 Gramm) basieren. Kiwi ist extrem reich an Vitamin C und Vitamin K, die extrem wichtig sind. Es hat sowohl Kalium als auch Banane, die für ihre Kaliumwerte berühmt ist. Eine durchschnittliche Kiwi hat 46 Kalorien, 0, 4 Gramm Fett, 237 Milligramm Kalium, 11, 1 Gramm Kohlenhydrate, 2, 3 von Fasern und 0, 9 Gramm Protein. Denken Sie daran, dass nicht alle Früchte gleich sind, so dass eine große Kiwi (91 Gramm) 56 Kalorien hat, was immer noch wenig ist. Diese Zahlen basieren auf geschälten Kiwis, die die übliche Art sind, sie zu essen. Einige Leute essen jedoch die Schale.

Das Gute vom Kiwi

  • Kiwi hat niedrige Kalorien, Fett, Cholesterin und Natrium
  • Es ist reich an Ballaststoffen und Vitamin E Kiwis sind auch eine gute Quelle für Kalium und Kupfer
  • Kiwi kann niedrigere Cholesterinspiegel helfen
  • Kiwi ist eine gute Quelle für Vitamin C

Ist Kiwi dünn?

Kiwi ist reich an Ballaststoffen. All diese kleinen schwarzen Samen (die eine Scheibe verzieren), wenn sie kombiniert werden, können Ihnen eine gute Portion unlöslicher Ballaststoffe geben. Unlösliche Fasern unterstützen die Verdauung, indem sie die Darmtransitzeit verringern. Kiwi ist auch reich an löslichen Ballaststoffen, die den Nahrungsmitteln einen Teig verleihen und das Sättigungsgefühl fördern. Die Frucht setzt Enzyme frei, die Gel-ähnliche Substanzen bilden, um Gallenbildungen einzukapseln, die den Cholesterinspiegel des Körpers senken.

Kiwi ist auch eine gute Quelle für Vitamin C - ein Vitamin mit Potenzial zur Gewichtsabnahme. Das in Kiwi enthaltene Vitamin C hilft bei der Produktion von Carnitin, das zur Fettverbrennung notwendig ist. Ein Carnitin-Mangel führt oft zu einer Gewichtszunahme, weil er die Energie senkt und den Körper zwingt, Fette in den Muskeln zu speichern. Dies führt immer zu Bauchfett, das häufiger in übergewichtigen und mittleren Alters Menschen gefunden wird.

Kiwi kann Ihnen helfen, überflüssige Pfunde zu beseitigen und Gewicht zu verlieren. Sie sind kalorienarm und reich an Nährstoffen, was sie zu guten Mahlzeitenersatz macht, wenn sie mit Crackern, Eis und Kuchen reich an Kalorien sind. Ein weiterer Vorteil von Kiwi ist, dass es reich an Ballaststoffen ist, und das ist einer der Hauptgründe, warum Kiwi schlank ist. Darüber hinaus reguliert die Faser Ihren Blutzuckerspiegel, was Ihr Verlangen nach zuckerhaltigen Lebensmitteln reduziert, Ihre Energie erhöht und Ihr Risiko der Insulinfreisetzung verringert, ein Mechanismus, der auftritt, wenn Sie einen Höchststand in Ihrem Blutzuckerspiegel haben. Blut. Hohe Glukosespiegel im Blut können zu einer Fettansammlung führen.

Ein weiterer Vorteil von Kiwi ist, dass es bei einer gesunden Verdauung hilft. In der Tat wird diese Frucht als ein Probiotikum oder ein Nährstoff betrachtet, der die Menge an gesunden und "ungesunden" Bakterien in Ihrem Magen-Darm-Trakt ausgleicht. Wenn es viele "ungesunde" Bakterien in Ihrem System gibt, verursacht dies Magen-Darm-Stress (Blähungen, Verstopfung, Durchfall) und Infektionen. Darüber hinaus hilft die große Menge an Ballaststoffen in der Kiwi bei der Verdauung, indem sie die Nahrung in den Darm bringt und aus dem Körper eliminiert. Die Faser erweicht Ihren Stuhl, damit sie leichter durch Ihr System gehen können.

Wie fügt man Kiwi zu Ihrer Diät hinzu?

Wenn Sie bereits gemerkt haben, dass die Kiwi Mast nur Hörensagen ist, und beschlossen, Kiwi zu Ihrer Diät hinzufügen, um Gewicht zu verlieren, können wir Ihnen einige verschiedene Möglichkeiten vorschlagen, es in Ihre Ernährung einzuführen.

  • Für beste Ergebnisse, essen ganze Früchte. Sie können vor dem Essen schälen und in Scheiben schneiden. Aber die Schale der Früchte ist essbar, deshalb empfehlen wir, die Schale, die die Früchte umhüllt, vor dem Verzehr zu waschen.
  • Verwenden Sie geschnittene Kiwis, um Ihre Obst- und Gemüsesalate anzukurbeln. Diese Frucht verliert nicht an Farbe, wenn sie der Luft wegen ihrer großen Menge an Vitamin C ausgesetzt wird. Vitamin C hat antioxidative Kräfte, die verhindern, dass die Früchte oxidieren oder braun werden. Wenn Sie Lust auf etwas Schnelles haben, kombinieren Sie diese Frucht mit jeder wilden Frucht.
  • Kombinieren Sie die Kiwi mit Honig, Joghurt und Eis und schlagen Sie in den Mixer, um ein Vitamin angereichert zu bekommen.

Abschließende Überlegungen

Es wird empfohlen, dass Sie Kiwi als gesunden Snack essen, mit wenigen Kalorien und lecker. Es ist einfach und schnell zu essen. Es ist nicht wie jede andere Frucht und sein Geschmack kann nicht ersetzt werden. Achten Sie jedoch darauf, nicht zu viele Kiwis zu essen. Vitamin C-Spiegel sind so hoch wie in Orange, was sie zu einem hervorragenden Ersatz für eine Veränderung macht.


Mastmilchcreme?  Und Licht?

Mastmilchcreme? Und Licht?

In süßen Rezepten wie Puddings, Kuchen und Gelees und in herzhaften Gerichten wie Stroganoff, Salaten und Saucen verwendet, ist die Creme eine Zutat, die im Schrank und Kühlschrank vieler Menschen vorhanden ist. Wenn jedoch eine Person eine Diät beginnt, um Gewicht zu verlieren oder einfach entscheidet, dass sie sich besser um das Essen kümmert, um ein gesünderes Leben zu führen, ist es normal, auf die Produkte zu achten, die er in seiner Speisekammer aufbewahrt und daran Zweifel hat . Zum B

(Nahrung für Diät)

Wie man Gewicht mit Apfelessig verliert?

Wie man Gewicht mit Apfelessig verliert?

Vielleicht haben Sie von dem neuen Trend gesunder Ernährung gehört: Apfelessig trinken. Obwohl Apfelessig erst jetzt an Popularität gewinnt, ist seine Fähigkeit, Menschen beim Abnehmen zu helfen, seit einiger Zeit bekannt. Aber wie man Gewicht wie Apfelessig verliert? Viele Menschen, die Apfelessig seit Monaten nehmen, haben bereits begonnen, bestimmte Vorteile dieses Getränks für die Gewichtsabnahme zu erkennen. Wenn

(Nahrung für Diät)