de.detiradugi.com
Artikel Über Fitness Und Den Menschlichen Körper


Kann Jabuticaba den Darm halten oder freigeben?

Reich an Antioxidantien, unterstützt es die Verdauung, fördert das Sättigungsgefühl, stärkt die Knochen und bekämpft Anämie. Dies sind nur einige der positiven Eigenschaften von Jabuticaba.

Die Frucht dient auch als eine Quelle von Nährstoffen wie Kohlenhydraten, Ballaststoffen, Kalzium, Phosphor, Magnesium, Eisen, Kalium und Vitamin C, nach Informationen aus der brasilianischen Tabelle der Lebensmittelzusammensetzung (TACO) repliziert durch die Website Nährwerttabelle.

Kann der Jabuticaba den Darm halten oder freigeben?

Wenn wir bestimmte Nahrungsmittel konsumieren, denken wir im Allgemeinen nicht an so viele Wirkungen, die sie an allen Organen unseres Körpers hervorrufen können. Haben Sie sich zum Beispiel jemals gefragt, ob die Jabuticaba den Darm hält oder lockert? Was werden die Auswirkungen der Frucht in diesem Sinne sein?

Um diese Frage zu beantworten, lohnt es sich, einen Blick auf den Fasergehalt des Lebensmittels zu werfen. Eine Tasse Jaboticaba hat 1, 2 g Fasern, während eine 100 g Portion 0, 8 g des Nährstoffs trägt.

Es ist dank der Tatsache, dass es eine Quelle von Fasern ist, dass Jabuticaba ist ein Teil der Kategorie von Lebensmitteln, die helfen, Stuhlgang zu erleichtern und helfen, gegen Verstopfung, die auch als Darm bekannt sein kann. Es ist jedoch nicht so ein hoher Wert, um super schockierend zu sein.

  • Mehr sehen: Lebensmittel, die gegen Verstopfung kämpfen.

Der Nährstoff trägt zur Entlastung des Darms bei, gerade weil er den Stuhlgang stimuliert und das Volumen des Stuhls erhöht.

Es ist jedoch wichtig sicherzustellen, dass der Wasserverbrauch angemessen ist, wenn eine Mahlzeit mit Lebensmitteln, die als Ballaststoffquelle dienen, hergestellt wird. Dies liegt daran, dass die Aufnahme des Nährstoffs ohne die Flüssigkeit bewirkt, dass der Darm noch mehr gefangen wird.

Aber das ist nicht der einzige Grund, dass die Einnahme von Fasern ohne die Anwesenheit von Wasser zum Austrocknen des Darms führen kann.

Überschüssiger Faserverbrauch kann unerwünschte Auswirkungen auf den Darm haben

Wenn wir versuchen zu verstehen, ob die Jabuticaba den Darm hält oder lockert, können wir nicht umhin, darüber nachzudenken, was übermäßiger Verzehr von Nahrung verursachen kann. Auch wenn wir viele Fasern essen, während wir uns voran bewegen, kann unser Körper bestimmte Konsequenzen erfahren.

Ein Erwachsener sollte nicht mehr als 25 g bis 35 g Ballaststoffe täglich konsumieren. Wenn diese Grenze überschritten wird und die Person in kurzer Zeit viele Fasern aufnimmt, anstatt ihren Darm zu entlasten, geschieht die Verschlimmerung der betreffenden Obstipation.

Es wird auch angenommen, dass zusätzlich zu dem Halten oder Freilassen des Darms ein Verbrauch über die Rechnung hinaus auch zu anderen Komplikationen führen kann, wie eine schlechte Mineralabsorption und Bauchprobleme wie Gas, Blähungen und Krämpfe.

Solche Effekte von übertriebener Faseraufnahme hören jedoch nicht auf. Die Praxis kann auch den Darm über die Rechnung freigeben, was zur Entwicklung von Durchfall führt, der mit einem Risiko der Austrocknung einhergeht.

Durchfall wird entwickelt, weil der Körper das Wasser zieht, das der Körper benötigt, um die verbrauchte Faser zu beseitigen.

Wie viel kostet jabuticaba?

Offensichtlich, um die Grenze der täglichen Aufnahme von Ballaststoffen zu überschreiten wäre notwendig, um viel zu essen, aber viel jabuticaba sogar. Genauer gesagt, von 24 bis 30 Tassen jabuticaba oder etwa 3, 1 kg bis 4, 4 kg, nach unseren Rechnungen.

Es ist sehr schwer sich vorzustellen, dass jemand das alles auf einmal isst, oder? Wenn das betreffende Individuum nicht nach jabuticaba süchtig ist und tatsächlich sehr, sehr hungrig ist, ist dies praktisch unmöglich.

Wir dürfen jedoch nicht vergessen, dass Jabuticaba nicht die einzige Nahrung ist, die als Ballaststoffquelle in den Mahlzeiten dient. Der Nährstoff kann beispielsweise auch in anderen Früchten und Gemüsen vorkommen.

  • Mehr sehen: Lebensmittel reich an Ballaststoffen für Ihre Ernährung.

Daher ist das Risiko der Überschreitung der täglichen Verzehrgrenze höher, wenn die Frucht in übertriebenen Dosen und in Verbindung mit großen Mengen anderer Lebensmittel, die reich an Ballaststoffen sind, konsumiert wird.

Die Hülle und der Kern von Jabuticaba

Diese Komponenten können bestimmen, wie und ob Jabuticaba den Darm des menschlichen Organismus bindet oder lockert.

Obwohl sowohl Rinde als auch Klumpen Jabuticaba konsumiert werden können, muss darauf geachtet werden, die Aufnahme nicht zu übertreiben.

Wenn die Rinde übermäßig verbraucht wird, kann sie eine abführende Wirkung haben, während der Brocken der Frucht den Verdauungsprozess stören kann, wodurch der Darm gefangen wird.

Die Wirkung von Verstopfung, die durch den Jabuticaba-Knoten verursacht wird, ist bei Personen, die bereits mit dem anhaftenden Darm leiden, größer, was zu einem Wachstum der Darmtrockenheit führt.

  • Siehe auch: Verstopfung - Symptome, Ursachen und was zu tun ist.

Für diejenigen, die bereits mit der Bedingung leiden, ist die Empfehlung, den Klumpen von jabuticaba nicht zu schlucken und die Rinde der Frucht zu essen.

Da beim Verzehr einer großen Menge an Nahrung eine Verstopfung auftreten kann, ist die Indikation, die Portionen nicht zu übertreiben und jeden Tag 10 Einheiten des Fruchtigen mit der Schale zu verzehren.


Wie man Gewicht verliert mit was man trinkt

Wie man Gewicht verliert mit was man trinkt

Sie können ein Auge auf die Nahrung, die Sie essen, aber werden Sie achten auf eines der größten Probleme, die dazu führen können, dass Sie nicht wissen, wie Sie abnehmen? Die Getränke! Ja, ein Fünftel Ihrer Kalorien kommt von Getränken. Manche Menschen verbrauchen sogar bis zu 2000 Kalorien pro Tag, nur weil sie Limonaden und Fruchtsäfte trinken - während 3500 Kalorien = 0, 5 kg Fett sind, können Sie leicht sehen, wie Sie dadurch schnell an Gewicht zunehmen können! Lassen Sie

(Nahrung für Diät)

Tee für hohe Triglyceride - 5 besten, wie und Tipps

Tee für hohe Triglyceride - 5 besten, wie und Tipps

Triglyceride sind eine Art von Fett im Blut gefunden. Sie werden vom menschlichen Körper als Energie benutzt und in einer bestimmten Menge für die Gesundheit benötigt. Ein hoher Triglyceridspiegel ist jedoch nicht gut für den Körper und kann das Risiko einer Herzerkrankung erhöhen, sowie ein Zeichen des sogenannten metabolischen Syndroms sein, das eine Kombination von Symptomen ist, die die Wahrscheinlichkeit des Auftretens erhöhen von Problemen wie Diabetes, Schlaganfall (Schlaganfall) und Herzerkrankungen (sieh sie dort wieder an!). Nac

(Nahrung für Diät)