de.detiradugi.com
Artikel Über Fitness Und Den Menschlichen Körper


Glucoronolacton: Für was dient und Nebenwirkungen

Glucoronolacton ist etwas, das Sie wahrscheinlich bereits konsumiert haben, wenn Sie normalerweise Energydrinks nehmen. Die Substanz wird auf natürliche Weise vom menschlichen Körper produziert - dem Produkt des Glukosestoffwechsels in der Leber - und hilft bei der Eliminierung endogener und exogener Toxine. Es kann auch in Rotwein, Getreide, Äpfel und Birnen gefunden werden.

Diese kristalline, wasserlösliche Verbindung ist aufgrund ihrer Forschung, die gezeigt hat, dass sie Energie steigern, Schläfrigkeit verringern und sogar die geistige Konzentration verbessern kann, ein häufiger Inhaltsstoff in Stimulanzien und Energetik.

Sportlern und Bodybuildern empfehlen sich Nahrungsergänzungsmittel mit Glucuronolacton für diejenigen, die eine bessere Leistung von der Vorbereitung bis zum Training und sogar im Alltag anstreben.

Mehrere Studien haben Produkte untersucht, die Glucuronolacton in Bezug auf ihre Leistung im Körper enthalten. Es gibt jedoch relativ wenig Informationen über die Substanz, was zu einem Mangel an Wissen über mögliche Nebenwirkungen und sichere Dosierung geführt hat.

Was sind die Vorteile?

Die wissenschaftliche Literatur ist in Arbeiten gewachsen, die sich auf die Vorteile von Energiegetränken und ihren Komponenten, insbesondere auf Glucuronolacton, konzentrieren. Es ist wichtig, dass Gesundheits- und Lebensmittelfachleute mehr Wissen über dieses Produkt und seinen Verbrauch suchen.

Eine der bestehenden Studien hat gezeigt, dass Glucuronolacton bei Konsum von Taurin und Koffein das geistige und psychische Verhalten positiv beeinflusst. Wenn Individuen eine Pre-Workout-Ergänzung mit dieser Kombination von Substanzen einnahmen, gab es Fortschritte in der aeroben und anaeroben Leistung sowie signifikante Verbesserungen in Reaktionszeit, Konzentration und Gedächtnis.

Einige Leute und Hersteller von stimulierenden Produkten behaupten, dass die Komponente auch dazu dient, den Körper zu entgiften. Obwohl dies nicht vollständig bewiesen wurde, gibt es eine große Anzahl von im Handel erhältlichen Entgiftungsprodukten, die die Substanz enthalten.

Glucoronolacton hat auch eine direkte Rolle bei der Entgiftung der Leber durch Glucuronidierung. Der Körper trägt die Befestigungssubstanz und fördert die Entfernung von Schadstoffen. Glucuronidierung hilft bei der Beseitigung von Medikamenten aus dem Körper. In diesem Prozess konsumieren die Medikamente im Allgemeinen Glucoronolacton schneller, als der Körper es auf natürliche Weise produziert, und verringern so die Konzentration anderer Substanzen wie Glykogen. Auf diese Weise wurde die Verbindung in einige Medikamente aufgenommen, um ihr Toleranzniveau zu erhöhen und ihre Ausscheidung zu verbessern.

Es wurde auch in der Medizin als antiarthritisches Mittel verwendet, wobei Glucuronolacton eine wesentliche strukturelle Komponente von praktisch allen tierischen faserigen Bindegeweben ist.

Gibt es irgendwelche Nebenwirkungen?

Glucoronolacton hat in der Vergangenheit negative Bewertungen erhalten, da das Gerücht lautete, dass eine der Nebenwirkungen der Hirntumor sein würde. Es wurde jedoch festgestellt, dass diese Aussage völlig falsch ist. Bei häufiger Anwendung von Glucuronolacton wird seine Sicherheit jedoch weiterhin untersucht.

Auf der Grundlage einer gründlichen Analyse hat die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit festgestellt, dass Glucuronolacton in kommerziellen Produkten wie Energydrinks keine Besorgnis auslöst. Höhere Dosen von Koffein führen eher zu störenden Reaktionen. Energetics enthalten bis zu 3-mal mehr Koffein als eine Tasse Kaffee, die Tachykardie, Herzklopfen, Schlaflosigkeit, Unruhe, Dehydration, Verlust von Kalzium und Magnesium verursachen kann.

Während Glucuronolacton natürlich in kleinen Mengen gefunden werden kann, mit Wein als Hauptquelle, 20 mg / l, kann in Energy-Drinks die Dosis der Substanz von 250 bis 2500 mg / l variieren. Nicht alle Stimulanzien enthalten jedoch Glucuronolacton und in Brasilien legt die Gesetzgebung für Energy Drinks die Höchstgrenze der Substanz auf 250 mg / 100 ml fest.

Mehrere Studien haben bereits festgestellt, dass die Komponente in diesen Dosierungen, die in Nahrungsergänzungsmitteln enthalten sind, sicher ist und dass ihre Eliminierungszeit im menschlichen Körper von kurzer Dauer ist. Es wird schnell absorbiert, metabolisiert und als Glucarsäure, Xylitol (Zuckeralkohol) und L-Xylulose (Zucker) im Urin ausgeschieden.

Untersuchungen der Europäischen Kommission, die die Sicherheit von Energydrinks und seiner Komponenten untersuchten, untersuchten die Toxikokinetik (Verbleib der Verbindungen im Körper) und die Toxikodynamik (ihre Wirkungen wurden übertragen). Die Untersuchung der chemischen Natur der drei Hauptbestandteile und ihrer Metaboliten und die Tatsache, dass verschiedene Prozesse an ihrer Absorption, Verteilung, Metabolisierung und Ausscheidung beteiligt sind, wirft nach Ansicht des Experten keine a priori Gründe auf, auf irgendeine toxikokinetische Wechselwirkung zu warten, selbst bei hohen Aufnahmemengen. Dies wurde durch die bekannte Physiologie und Zitierweise bestehender Studien unterstützt.

Es wurde auch bestätigt, dass durch den Verzehr von Glucuronolacton 10 Minuten vor dem Training eine bessere Leistung erzielt wird. Aber da die Substanz normalerweise in diesen Getränken in Kombination mit anderen Zutaten gefunden wird, wird empfohlen, dass die Energie 30 bis 45 Minuten vor dem Training oder wie vom Hersteller angewiesen verwendet wird.

Obwohl die Substanz und die Energy-Drinks im Allgemeinen nicht gesundheitsschädlich sind, wird empfohlen, sie in Maßen und in geeigneten Situationen zu konsumieren. Es ist wichtig zu beachten, wenn die Produkte eine beleidigende Konzentration einiger Verbindungen haben, zusätzlich zu verstehen, wie der Körper mit deren Verwendung reagieren kann.


N-Acetylcystein (NAC): Was es ist, wofür es dient, Vorteile und Nebenwirkungen

N-Acetylcystein (NAC): Was es ist, wofür es dient, Vorteile und Nebenwirkungen

Eine der größten Sorgen von Menschen, die sich um den Körper kümmern, ist die Versorgung der Muskeln mit Protein. Es ist wichtig, nicht nur den Beitrag der Proteine ​​selbst zu berücksichtigen, sondern auch diejenigen Substanzen, die von Vorteil sind und die Aufnahme von Nährstoffen effizienter machen. Die Verw

(Energie und Widerstand)

Ubichinon - Was es ist, was es dient, wie man es verwendet, und Nebenwirkungen

Ubichinon - Was es ist, was es dient, wie man es verwendet, und Nebenwirkungen

Ubichinon ist eine wichtige Substanz für unseren Körper, die hauptsächlich in Energieerzeugungsprozessen involviert ist. Obwohl Ubichinon natürlich von unserem Körper produziert wird, ist es nicht immer in Mengen vorhanden, die für unsere metabolischen Bedürfnisse ausreichen. Lassen Sie uns klären, was Ubichinon ist, wofür es ist, und geben Sie Tipps, wie es in Form von Nahrungsergänzungsmitteln verwendet werden kann. Darüber

(Energie und Widerstand)