de.detiradugi.com
Artikel Über Fitness Und Den Menschlichen Körper


Chrom-Mangel - Symptome, Ursache, Quellen und Tipps

Chrom, auch bekannt als Chrom, ist ein essentielles Mineral für die Funktionalität des menschlichen Körpers; Ein Beispiel, in dem es fundamental ist, ist die Verdauung.

Dieses Mineral wird nicht vom Körper produziert, daher ist es notwendig, eine ausgewogene Ernährung mit der richtigen Einnahme aufrechtzuerhalten.

Darüber hinaus hat es zahlreiche gesundheitliche Vorteile. Zu Beginn kann Chrom helfen, Körperfett zu reduzieren, vor allem im Bauchraum. Dies geschieht, weil es hilft, den übertriebenen Willen für Süßigkeiten zu verringern und immer noch den Appetit zu kontrollieren.

Ein Mangel an Chrom kann jedoch zu einigen Problemen führen. Der wichtigste ist der Verlust der Insulineffizienz, wenn die Person beginnt, Zucker schneller aufzunehmen, was zu einer Abnahme des Sättigungsgefühls und folglich zu einer Gewichtszunahme führt, die andere Krankheiten hervorrufen kann.

Einige der Symptome und Krankheiten, die durch Chrommangel verursacht werden, finden Sie unten:

Symptome

Der Mangel an Chrom in der Nahrung kann zu einigen Symptomen führen, wie:

  • Insulinresistenz;
  • Typ-2-Diabetes (in der Regel bei älteren Menschen);
  • Risiko von Glaukom;
  • Gewichtsverlust;
  • Hirnschaden;
  • Taubheit und Kribbeln;
  • Brennende Empfindungen in den Füßen und in den Händen;
  • Erhöhtes Risiko von Herzerkrankungen;
  • Hoher Blutdruck;
  • Erhöhte Angst;
  • Schwindel;
  • Beschleunigtes Herz;
  • Veränderung der Stimmung;
  • Abnahme der Energiewerte (wenn es länger als 3 oder 4 Tage dauert, suchen Sie einen Arzt auf).

Bei Kindern und Jugendlichen kann Chrommangel andere Anzeichen haben, wie Muskelschwäche, Angstzustände, Müdigkeit und vor allem verzögertes Wachstum. Außerdem wurde beobachtet, dass Kinder, die große Mengen Zucker und andere verarbeitete Lebensmittel essen, eine langsamere Wachstumsrate haben als diejenigen, die die ideale tägliche Menge des Minerals pro Tag zu sich nehmen.

Vorteile von Chrom in der Diät

Neben der Unterstützung bei der Verdauung ist es wichtig für andere Funktionen wie:

  • Hilft bei der Bewegung von Blutzucker in den Blutstrom in Zellen, um als Energie verwendet werden;
  • Obwohl mehr Forschung darüber getan wird, wird angenommen, dass, weil es bei der Bewegung von Glukose hilft, es Menschen mit Diabetes Typ 2 helfen kann, Blutzucker zu kontrollieren;
  • Eine weitere Tatsache, die noch nicht bewiesen ist, aber in Betracht gezogen wird, ist, dass Chrom beim Aufbau von Muskeln und bei der Fettverbrennung nützlich sein kann;
  • Das Mineral kann bei der Verlangsamung des Kalziumverlustes helfen und wird benötigt, um Knochenverlust zu verhindern, besonders bei Frauen in den Wechseljahren.

Ursachen für Chrom-Mangel

Der Mangel an Chrom in der Nahrung tritt gewöhnlich aufgrund des Mangels an Mineralien im Boden, der Wasserversorgung und der Raffination bestimmter Nahrungsmittel auf, die bei dem Verfahren entfernt werden können. Aus diesem Grund sind Menschen, die Lebensmittel essen, die in großen Mengen raffiniert sind, auch ein höheres Risiko, nicht genug von dem Mineral zu bekommen.

Ältere Menschen und Kinder mit schlechter Ernährung entwickeln häufiger Chrommangel. Athleten auch, da diese das überschüssige Mineral durch Übung verlieren können.

Auf der anderen Seite kann es, wenn es im Übermaß genommen wird, Magenprobleme verursachen und zu niedrigen Blutzuckerspiegeln (Hypoglykämie) führen. Darüber hinaus kann es Leber, Nieren, Nerven schädigen und unregelmäßigen Herzschlag verursachen. Es ist wert, daran zu erinnern, dass das Chrom, das in der Nahrung anwesend ist, nur in Ergänzungen nicht verletzt, und sogar dann sind die Effekte selten.

Quellen von Chrom

Dieses Mineral ist in vielen natürlichen Lebensmitteln enthalten. Siehe unten einige von ihnen:

  • Fleisch;
  • Kartoffeln (hauptsächlich in der Schale);
  • Käse;
  • Gewürze;
  • Getreide;
  • Brot;
  • Getreide;
  • Früchte: Bananen, Äpfel, Orangen und Trauben;
  • Gemüse: Salat, Spinat, reife Tomaten;
  • Eigelb;
  • Rohe Zwiebel;
  • Brauner Reis;
  • Bohnen;
  • Pilze;
  • Austern;
  • Grüner Pfeffer.

Bierhefe ist eines der Lebensmittel, die als am reichsten an Chrom angesehen werden, aber viele finden ihre Verdauung schwierig und fühlen Bauchschmerzen, Übelkeit und Blähungen.

Eine andere Möglichkeit, Chrom zu finden, sind Multivitaminpräparate. Da der Körper jedoch nicht viel von diesem Mineral benötigt, ist es nur möglich, eine regelmäßige Diät ohne die Hilfe von Ergänzungen zu folgen.

So setzen Sie Chrome zurück

Ersatz für diejenigen mit einem Mangel an Chrom kann nach einer ausgewogenen Ernährung getan werden, aber wenn Sie eines der oben genannten Symptome fühlen, wenden Sie sich an einen Arzt, um zu sehen, was die beste Option für Ihren Fall ist.

Siehe unten die ideale Menge an täglichem Chrom für jede Person:

Alter und Lebensstil empfohlene tägliche Menge an Mineralstoffen
0 bis 6 Monate 0, 2 Mikrogramm
7 bis 12 Monate 5, 5 Mikrogramm
1 bis 3 Jahre 11 Mikrogramm
4 bis 8 Jahre 15 Mikrogramm
Mädchen zwischen 9 und 13 Jahren 21 Mikrogramm
Jungen im Alter von 9 bis 13 Jahren 25 Mikrogramm
Frauen zwischen 14 und 18 Jahren 24 Mikrogramm
Männer zwischen 14 und 18 Jahren 35 Mikrogramm
Frauen im Alter von 19 bis 50 Jahren 25 Mikrogramm
Männer zwischen 19 und 50 Jahren 35 Mikrogramm
Frauen über 50 20 Mikrogramm
Männer über 50 Jahre alt 30 Mikrogramm
Schwangere im Alter zwischen 14 und 18 Jahren 29 Mikrogramm
Frauen im Alter zwischen 19 und 50 Jahren 30 Mikrogramm
Frauen, die im Alter zwischen 14 und 18 Jahren stillen 44 Mikrogramm
Frauen, die im Alter zwischen 19 und 50 Jahren stillen 45 Mikrogramm

Die Menge in der Tabelle oben ist das Minimum pro Tag, um Chrommangel zu vermeiden. Wenn es jedoch ersetzt wird, kann die Menge variieren, erfordert die Konsultation eines Arztes.

Wie?

Bevor Sie unter dem Mangel an Chrom leiden, verhindern Sie es. Um den Mangel an Chrom zu vermeiden, ist es notwendig, eine gute Aufnahme des Minerals aufrechtzuerhalten und einige Tipps zu befolgen, wie:

  • Vermeiden Sie Zucker, Weißmehl und andere raffinierte Produkte;
  • Fügen Sie Ihrer Ernährung mehr Vollwertkost hinzu;
  • Erwägen Sie die Möglichkeit, Multivitaminpräparate einzunehmen, die Chrom enthalten.

Es ist wichtig sich daran zu erinnern, dass wenn Sie ein Vitaminpräparat verwenden oder wenn Sie es verwenden möchten, sprechen Sie mit Ihrem Arzt. Darüber hinaus werden Vitamin-Ergänzungen von Chrom in der Regel von schwangeren oder stillenden Frauen verwendet. Im Allgemeinen ist es nur mit einer normalen Diät möglich, die erforderliche Menge an Chrom pro Tag aufzunehmen.


Ferulasäure - Was es ist, wofür es ist und wie es funktioniert

Ferulasäure - Was es ist, wofür es ist und wie es funktioniert

Ferulasäure ist eine phenolische Verbindung, die natürlicherweise in einigen pflanzlichen Gruppen gefunden wird, einschließlich Tomaten, Mais, Reiskleie und vielen anderen. Bekannt für seine therapeutischen antioxidativen Eigenschaften, wird es zur Behandlung vieler gesundheitlicher Probleme eingesetzt, einschließlich neurodegenerativer Erkrankungen, Krebs, Diabetes, Herz-Kreislauf-Störungen, entzündlichen Erkrankungen und vorzeitiger Alterung. Darüb

(Ergänzungen)

Phytonutrients - Vorteile und reiche Nahrungsmittel

Phytonutrients - Vorteile und reiche Nahrungsmittel

Phytonährstoffe oder Phytochemikalien sind Verbindungen, die in Pflanzen gefunden werden. Sie dienen dazu, die Vitalität der Pflanze zu schützen, sie vor den ultravioletten Strahlen der Sonne und vor dem Insektenbefall zu schützen. Diese Verbindungen bieten auch Vorteile für diejenigen, die Gemüse essen. Nahr

(Ergänzungen)