de.detiradugi.com
Artikel Über Fitness Und Den Menschlichen Körper


8 Schwefelreiche Lebensmittel

Schwefel, ein Mineral, das für Ihre Gesundheit lebenswichtig ist, wird in allen Geweben des Körpers gefunden und spielt mehrere wichtige Rollen im Körper. Schwefel hilft gegen Bakterien und schützt vor toxischen Substanzen. Darüber hinaus ist es ein Mineral für die ordnungsgemäße Entwicklung des Bindegewebes der Haut und trägt zur Aufrechterhaltung der strukturellen Integrität.

Wenn sie herausfinden, was sie sind, und wenn sie schwefelreiche Lebensmittel zu sich nehmen, können sie das Mineral immer im Gleichgewicht halten. Lebensmittel, die reich an Proteinen sind, wie Fleisch, sind diejenigen, die mehr Schwefel enthalten, was ein Problem für Vegetarier und Veganer sein kann, die aufgrund von Mangel an diesem Mineral gesundheitliche Probleme entwickeln können. Das Mineral hilft bei der Bildung von Muskeln und der Erhaltung von Haaren und Haut.

Schwefel ist verantwortlich im Körper für den Eintritt von Sauerstoff in das Gehirn, das hilft, lebenswichtige Aktivitäten voll funktionsfähig zu halten, arbeitet mit der Leber in Gallensekreten zusammen, arbeitet in Verbindung mit den B-Vitaminen, um die Gesundheit der Nerven zu gewährleisten, hilft in Stoffkonstruktionen, hilft bei der Synthese von Kollagen und Keratin, verbessert die Atmung von organischem Gewebe, fördert den Transport und das Gleichgewicht verschiedener Mineralien im Körper, trägt zur Behandlung von Hautkrankheiten bei und verbessert die Gesundheit von Nägeln und Haaren. Außerdem unterstützt es den Stoffwechsel von Fetten und Kohlenhydraten.

Schwefelmangel

Das Mineral sollte ein Teil der Ernährung sein, indem es schwefelreiche Lebensmittel zu sich nimmt. Ihr Mangel im Organismus kann zur Schwächung der Nägel und der Haare, zu Problemen in den Gelenken, zur Produktion von inkorrekter Gallensekretion, Störungen des Nervensystems, Ungleichgewicht anderer Mineralien im Organismus, Wachstumsverzögerung und Problemen bei der Metabolisierung von Lipiden und Kohlenhydraten führen.

Liste der Lebensmittel, die reich an Schwefel sind

  1. Kreuzblütler: Kreuzblütler wie Brokkoli, Blumenkohl, Kohl, Kohl, Rosenkohl, Rüben und Brunnenkresse sind reichhaltige Quellen von schwefelhaltigen Substanzen, den so genannten Glucosinolaten, die ein würziges Aroma und einen leicht bitteren Geschmack verleihen. Bei der Zubereitung von Speisen, beim Kauen und bei der Verdauung zerfallen Glucosinolate in kleinere Verbindungen, die sogar die Chancen auf Krebs verringern können.
  2. Linsen: Linsen helfen, den Cholesterinspiegel zu senken, da sie unlösliche Ballaststoffe enthalten, die die Aufnahme von Fetten durch den Körper reduzieren. Es hilft auch, den Körper zu entgiften, den Darm zu regulieren und den Körper von Unreinheiten zu befreien. Es wirkt auch zur Linderung von PMS-Symptomen aufgrund der Anwesenheit von Lignan, das eine ähnliche Wirkung wie das Östrogenhormon hat. Darüber hinaus ist bekannt, dass Linsen helfen können, Diabetes zu bekämpfen, denn trotz der Menge an Kohlenhydraten hat es auch Fasern, die helfen, den Blutzuckerspiegel zu senken. Es kann auch bei der Behandlung von Anämie helfen, indem es reich an Eisen ist. Die Anwesenheit von Kalzium trägt zur Stärkung der Knochen bei und die Fasern helfen, Darmkrebs vorzubeugen.
  3. Bohnen: Bohnen sind nicht nur eines der Hauptnahrungsmittel, die reich an Schwefel sind, sondern auch eine der besten Proteinquellen, die für die Gesundheit von Geweben wie Knochen, Organen, Haut und Muskeln essentiell sind; hilft bei der Prävention von Hohlräumen und Zähnen im Allgemeinen; hilft, das Gewicht aufgrund der großen Menge an Fasern zu kontrollieren, die das Sättigungsgefühl erhöht; bekämpft den Darm, der auch durch die Menge an löslichen Fasern eingeschlossen ist; kontrolliert Diabetes durch Blutzuckersenkung; verhindert Krebs und andere degenerative Krankheiten sowie kardiovaskuläre Probleme; ist eine Quelle von Mineralien wie Eisen, die Anämie, gute Mengen an Zink, Magnesium und Schwefel bekämpft, die die chemischen Reaktionen und die Gesundheit von Knochen, Gehirn und Muskeln verbessert.
  4. Fleisch und Nüsse: Proteinreiche Lebensmittel wie Fisch, Geflügel, Fleisch, Nüsse und Hülsenfrüchte sind nicht nur für den Aufbau und die Pflege gesunder Haut, Haare und Nägel, sondern auch für die schwefelreiche Hauptnahrung essentiell. Cystein und Methionin sind zwei Aminosäuren, die in diesen Lebensmitteln Schwefel enthalten und als Quellen für die Körperzellen dienen. Die meisten schwefelhaltigen Aminosäuren werden benötigt, um Proteine ​​zu produzieren. Sie dienen auch als Enzymsynthesizer, Substanzen, die chemische Reaktionen auslösen.
  5. Früchte: Die Früchte, die Schwefel in seiner Zusammensetzung enthalten sind: Kokosnuss, Banane, Ananas, Wassermelone, Avocado, Trauben, Melonen, Grapefruit, Pfirsiche, Orangen, Kiwis und Erdbeeren. Von den Früchten hat die Avocado mehr Schwefel.
  6. Milchprodukte: Milchprodukte enthalten große Mengen an Schwefel. Zu diesen schwefelreichen Lebensmitteln gehören Milch, Käse und saure Sahne.
  7. Zwiebel und Knoblauch: Lebensmittel wie Knoblauch, Zwiebeln, Lauch und Schnittlauch enthalten organische Verbindungen, die Schwefel enthalten. Gemäß Untersuchungen in den Verbindungen dieser Nahrungsmittel wurde entdeckt, dass die Anwesenheit von organischen Verbindungen die Bildung von Krebs in der Speiseröhre, dem Dickdarm, den Lungen und den Brüsten von Versuchstieren zu hemmen scheint. Die Studie legt nahe, dass Knoblauch und Zwiebeln auch bei Menschen Krebserkrankungen verhindern.
  8. Eier: Eier sind nicht nur eine reiche Proteinquelle, sie sind Lebensmittel, die reich an Schwefel und Albumin sind. Jedes Eigelb enthält 0, 016 mg Schwefel und die Lauge enthält 0, 195 mg Schwefel. Eigelb enthält diätetisches Cholesterin, das mit erhöhten Blutcholesterinspiegeln verbunden ist, so dass Sie Ihre tägliche Einnahme kontrollieren sollten und gekochte Versionen bevorzugen.

Pflege und Vorsichtsmaßnahmen

Man sollte diese Lebensmittel nicht lange lagern, ideal, um sie noch frisch zu konsumieren. Bei Obst, Gemüse, Milchprodukten und Nüssen sollten Sie sich bewusst sein, dass die höchsten Anteile an Schwefel in diesen Lebensmitteln in den rohen und frischen Versionen enthalten sind. Vermeiden Sie deshalb das Kochen und konsumieren Sie immer frisch. Das Backen entfernt viel von dem Schwefel, der in der Nahrung vorhanden ist, also wann immer möglich, natürlich essen.

Offensichtlich sollten das Ei und das Fleisch gekocht werden, aber selbst nach dem Kochen bleibt der Schwefel immer noch hoch in seiner Zusammensetzung. Schwefel kann selten Nebenwirkungen wie Übelkeit, Erbrechen, Durchfall oder Verstopfung und Kopfschmerzen auslösen. Übermäßiger Konsum von Schwefel kann diese Symptome auslösen, daher ist es wichtig, darauf zu achten, dass es nicht übertrieben wird. Wenn die Symptome anhalten, einen Arzt aufsuchen.


Inmetro Ergebnisse von Molkeprotein in der Fantastischen - 14 Fehlgeschlagene Marken

Inmetro Ergebnisse von Molkeprotein in der Fantastischen - 14 Fehlgeschlagene Marken

Vor kurzem war Molkeprotein das Zentrum einer Kontroverse in dem Segment, mit der Internet-Verbreitung von Ergebnissen von Tests, die von dem Labor M. Cassab durchgeführt wurden, im Auftrag von einem Einzelhändler, der in der Gegend tätig ist. Die Studie zeigte signifikante Unterschiede zwischen den Proteinmengen, die von den Herstellern deklariert wurden, und denen, die im Inhalt der Packungen verifiziert wurden. D

(Ergänzungen)

Vitamin C induziert Todeszellen, die Arten von Leukämie verursachen

Vitamin C induziert Todeszellen, die Arten von Leukämie verursachen

Vitamin-C-Injektionen können helfen, Blutkrebs zu bekämpfen, der verschiedene Arten von Leukämie enthält. Experimente, die an Mäusen durchgeführt wurden, legen nahe, dass der Nährstoff die Entwicklung von Stammzellen in reifen Blutzellen induziert, die schließlich absterben. Einige Arten von Blutkrebs, einschließlich akuter und chronischer Leukämie, umfassen üblicherweise Mutationen, die ein Gen namens tet Methylcytosindioxygenase oder TET2 betreffen. Dieses Ge

(Ergänzungen)