de.detiradugi.com
Artikel Über Fitness Und Den Menschlichen Körper


Niedriges oder hohes Homocystein - was es ist, Untersuchung und Behandlung

Homocystein ist eine Aminosäure, die natürlicherweise in unserem Körper als Folge einer Reihe von Stoffwechselprozessen vorhanden ist. Es ist nicht möglich, es aus dem Futter zu erhalten, da Homocystein von einer anderen Aminosäure, Methionin, produziert wird.

Veränderte Homocysteinspiegel im Blut sind mit einem erhöhten Risiko für Herzinfarkt, Schlaganfall, Atherosklerose und sogar Alzheimer assoziiert.

Erfahren Sie mehr darüber, was ein niedriges oder hohes Homocystein-Testergebnis bedeutet, und lernen Sie Wege zur Wiederherstellung normaler Homocysteinspiegel in Ihrem Blut.

Was ist Homocystein?

Die gesamte Homocystein-Konzentration in unserem Körper wird aus Methionin hergestellt, einer Aminosäure, die in rotem Fleisch, Meeresfrüchten, Milchprodukten und Eiern vorkommt.

Durch die Wirkung von Vitamin B6 wird Homocystein in Cystein (eine andere Aminosäure) umgewandelt, oder es kann mit Hilfe von Folat und Vitamin B12 wieder in Methionin umgewandelt werden.

Cystein spielt im Körper eine wichtige Rolle. Die wichtigsten sind die Aufrechterhaltung der Zellform und -bindung sowie der Stoffwechsel verschiedener Metalle (wie Kupfer, Zink und Eisen).

Kürzlich wurde auch gefunden, dass Cystein antioxidative und hypoglykämische Aktivität aufweist.

Homocystein-Untersuchung

Der Arzt kann eine Homocystein-Untersuchung anordnen, wenn eine kardiovaskuläre Komplikation in der Familiengeschichte vorliegt oder wenn sich der Patient in einem frühen Stadium einer Herzerkrankung befindet.

Die Homocysteinspiegel im Blutkreislauf nehmen während des Erwachsenenlebens zu und sind bei Männern tendenziell höher. Im Allgemeinen wird die Menge an Homocystein, die im Blutserum einer Person gefunden wird, direkt durch den Diättyp und die Familiengeschichte beeinflusst.

Homocystein gilt als normal, wenn die Aminosäuren zwischen 4 und 15 Mikromol / L (μmol / l) liegen. Geringes Homocystein wird durch Werte unter 4 Mikromol / L bestimmt.

Hohes Homocystein ist wiederum durch Aminosäurewerte über 15 Mikromol / L charakterisiert.

Homocystein hoch

Dies ist die häufigste Änderung im Homocystein-Test und tritt auf, wenn Homocystein nicht in Cystein umgewandelt werden kann oder in Methionin nicht umgekehrt werden kann.

Hohes Homocystein verursacht keine offensichtlichen Symptome. Das heißt, Sie fühlen nicht, dass Sie ein hohes Homocystein haben, aber diese Änderung in der Untersuchung kann eine Reihe von Komplikationen mit sich bringen:

  • Wenn sich hohe Konzentrationen von Homocystein im Blut anreichern, können die inneren Wände der Blutgefäße beschädigt werden. Dieser Effekt kann die Bildung von Blutgerinnseln verursachen und das Risiko von Arteriosklerose (partielle oder totale Blockierung der Arterien) erhöhen;
  • Es besteht ein Zusammenhang zwischen Homocysteinspiegeln und der Größe der Halsschlagadern, die das Gehirn mit Blut versorgen. Im Allgemeinen gilt, je höher die Konzentration der Aminosäure in der Zirkulation ist, desto kleiner ist der Durchmesser der Arterie. Dies führt zu einem Mangel in der Versorgung der Neuronen mit Sauerstoff und Nährstoffen. Mit anderen Worten: erhöhtes Schlaganfallrisiko;
  • Die Ursache ist noch nicht bekannt, aber Wissenschaftler haben festgestellt, dass es einen Zusammenhang zwischen hohem Homocystein und einem erhöhten Risiko von Knochenbrüchen vor allem bei älteren Menschen gibt;
  • Alzheimer und andere Arten von Demenz sind häufiger bei Menschen mit hohem Blut-Homocystein;
  • Nach mindestens zwei verschiedenen Studien ist Migräne mit hohem Homocystein verwandt;
  • Hohes Homocystein ist auch mit Hörverlust, Makuladegeneration und rheumatoider Arthritis verbunden;
  • Laut einer wissenschaftlichen Überprüfung von 26 Studien, die im Mayo Clinic Proceedings Journal veröffentlicht wurden, steigt das Risiko für die Entwicklung einer koronaren Herzerkrankung um jeweils 5% bei einer Erhöhung der Homocysteinkonzentration im Blut.

Ursachen von hohem Homocystein

Zu den Hauptursachen für hohes Homocystein gehören Folsäuremangel, Vitamin B6 und Vitamin B12. Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass diese Vitamine, wie wir bereits gesehen haben, als Regulatoren der Homocysteinkonzentration im Blutkreislauf wirken.

Manche Krankheiten können auch ein hohes Homocystein verursachen. Sie sind Homocystinurie (überschüssiges Homocystein im Blut), Nierenerkrankungen, Hypothyreose, bestimmte Arten von Krebs (wie Brust und Kolorektalkarzinom) und Alzheimer.

Andere Risikofaktoren für hohes Homocystein sind Alter, Geschlecht, Alkoholkonsum und übermäßige Aufnahme von rotem Fleisch.

Homocystein niedrig

Eine Untersuchung mit Werten unter 4 Mikromol / l weist auf niedriges Homocystein hin. Obwohl hohe Konzentrationen der Aminosäure mit einem erhöhten Risiko von Herzkomplikationen verbunden sind, erfordert ein schwerer Homocysteinmangel ebenfalls Aufmerksamkeit.

Die Reduktion von Homocystein verursacht eine Verringerung der Verfügbarkeit von Cystein. Infolgedessen gibt es eine Einschränkung bei der Herstellung von Sulfat, Taurin und Glutathion.

Menschen mit niedrigem Homocystein haben ein geringeres Potenzial zur Bekämpfung von oxidativem Stress (aufgrund der Störung der Glutathion-Produktion, ein starkes Antioxidans) und Schäden durch die Exposition gegenüber bestimmten Toxinen.

Ursachen von niedrigem Homocystein

Geringe Konzentrationen von Homocystein im Blut können durch die Verwendung von Medikamenten wie Antibiotika, Antikonvulsiva, Tamoxifen und Antibabypillen verursacht werden.

Häufiger ist der Fall eine Folge der Einnahme von B-Vitaminen oder Folsäure (letztere wird regelmäßig für Schwangere verschrieben).

Wie man hohes Homocystein senkt?

Die Behandlung von hohem Homocystein besteht darin, Veränderungen im Lebensstil und in der Ernährung vorzunehmen. In einigen spezifischen Fällen kann Ihr Arzt Ergänzungen zur Stabilisierung der Homocystein-Raten im Blutkreislauf verschreiben.

  • Ernährungsumstellung : Es ist wichtig, den Verzehr von rotem Fleisch zu reduzieren und gleichzeitig die Aufnahme von B12-, B6- und Folsäure-reichen Lebensmitteln zu erhöhen. Leber, Lachs, Eigelb, Kürbiskerne, Pflaumen, Bohnen, Linsen und Spinat sind Lebensmittel, die helfen können, den Homocysteinspiegel zu senken.
  • Gewohnheiten : Verringerung des Koffeinkonsums, alkoholische Getränke, Raucherentwöhnung, Ausübung körperlicher Aktivität und Gewichtsreduktion (Fettleibigkeit ist mit hohem Homocystein assoziiert) sind Einstellungen, die helfen können, Homocystein zu senken;
  • Ergänzungen : Die Art und Dosierung von Ergänzungen zu niedrigeren Homocystein sollte von ärztlichem Rat gefolgt werden. In Fällen, in denen Änderungen in der Ernährung nicht ausreichend waren, um die Homocystein-Werte wieder auszugleichen, kann der Arzt die Verwendung von Omega-3-Fettsäuren, Taurin, Folsäure, Vitamin B6 und Vitamin B12 vorschlagen.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Mediziner die Verwendung von Vitaminen oder anderen Ergänzungsmitteln zur Senkung von Homocystein als Mittel zur Verhinderung von Herzerkrankungen nicht empfehlen.

Behandlung von niedrigem Homocystein

Wenn die Person mit niedrigem Homocystein im Kreislauf diagnostiziert wird, hat das Immunsystem Schwierigkeiten, adäquat auf oxidativen Stress zu reagieren.

Auf der anderen Seite ist es wichtig, daran zu denken, dass nur der Arzt bestimmen kann, ob Ihr Fall Behandlung für niedriges Homocystein erfordert.

Wenn ja - wenn es wirklich notwendig ist, Homocystein zu bilden - besteht die Behandlung aus:

  • Verringerung der Aufnahme von Vitamin B6 und B12 : Während Vitamin B6 in Getreide und Getreide enthalten ist, wird B12 hauptsächlich in Fleisch und Milchprodukten gefunden;
  • Verringern Sie den Konsum von folatreichen Lebensmitteln : Spinat, Linsen, Avocado, Salat.

Zusätzliche Referenzen:


Chrom Picolinate: Was es dient, Nebenwirkungen und wie man es nimmt

Chrom Picolinate: Was es dient, Nebenwirkungen und wie man es nimmt

Der Markt für Nahrungsergänzungsmittel und Gewichtsverlust Verbindungen hat eine besondere Verbindung namens Chrompicolinat, verkauft als das Wunder Mineral, das hilft, Gewicht zu verlieren (unter anderem Effekte, die wir später detaillierter sehen werden). Wie die meisten Nahrungsergänzungsmittel wird Chrompicolinat hauptsächlich in Form von Kapseln gefunden und nicht alle seine Anwendungen wurden von der Food and Drug Administration reguliert. Chr

(Ergänzungen)

Enzymunterdrückung Stoppt Fettansammlung in Ratten unabhängig von Diät

Enzymunterdrückung Stoppt Fettansammlung in Ratten unabhängig von Diät

Eine erstaunliche Studie eines Teams von Forschern an der Universität von Kopenhagen zeigte einen Weg, die Fähigkeit des Körpers, Fett zu speichern, vollständig zu stoppen. In Experimenten mit Mäusen zeigte das Team, dass der genetische Ausschluss eines einzelnen Enzyms dazu führte, dass das Tier selbst bei einer fettreichen Diät nicht an Gewicht zunehmen konnte. Das E

(Ergänzungen)