de.detiradugi.com
Artikel Über Fitness Und Den Menschlichen Körper


10 negative Gewohnheiten, die Sie mästen und Sie wahrscheinlich nicht einmal vorstellen

Etwas, das eine wichtige Rolle im Prozess der Gewichtsabnahme spielt, damit es gesund ist und dauerhafte Ergebnisse hat, ist die Veränderung der Gewohnheiten. Dies ist so, weil es die alten Gewohnheiten sind, die wir Tag für Tag wiederholen und die seit Jahren einen großen Einfluss auf unseren Gesundheitszustand haben und die unsere gute Form beeinflussen.

Wenn wir herausfinden können, welche Einstellungen geändert und transformiert werden müssen, fließt der Gewichtsverlustprozess und hat eine hohe Erfolgschance. Auf der anderen Seite, wenn wir nicht in der Lage sind, herauszufinden, welche Gewohnheiten alle nicht so gut mit unserer Gesundheit und Fitness funktionieren, bleibt der Gewichtsverlust hängen und wir verstehen nicht einmal, warum es nicht richtig funktioniert hat.

Dies ist genau der Grund, warum es wichtig ist zu wissen, was die negativen Gewohnheiten sind, die uns die überflüssigen Pfunde geben, bevor wir uns auf den Weg zur Gewichtsabnahme begeben. Hier sind die häufigsten und versuchen sie zu vermeiden:

1. Stress

Es gibt unzählige Alltagssituationen, die uns über den Stress bringen können: verspätete Rechnungen, Tests, College-Arbeit, Familienkämpfe, Verabredungen und Beschimpfungen bei der Arbeit, übertriebene Aufgaben, Gespräche im Straßenverkehr und eine Reihe von Beispielen dafür würde nicht in diesen Absatz passen.

Und als wären das Stressgefühle selbst und die damit verbundenen Verluste wie Verschleiß, Schlafstörungen, Bluthochdruck, Angstzustände, Depressionen, Konzentrationsschwierigkeiten, Gedächtnis und Aufmerksamkeit und Interessenverlust nicht schlecht genug, immer gestresst trägt auch zum Auftreten von überschüssigen Pfunden bei.

Dies liegt daran, Stress verursacht Veränderungen im Appetit, die erhöhte Lust auf Leckereien und Deregulierung von Hormonen, die darauf hinweisen, ob der Körper gesättigt ist oder nicht. Also, auch wenn Sie nicht hungrig sind und einen vollen Magen haben, kann eine Person am Ende das Gericht wiederholen und mehr Kalorien konsumieren, als er wirklich brauchte.

Darüber hinaus stimuliert Stress auch die Fettspeicherung, insbesondere im Bauchbereich.

2. Schlaf schlecht

Wenn wir nicht gut schlafen, ruhen wir uns nicht aus und geben nicht die Energie auf, die wir brauchen, um am nächsten Tag schlafen zu gehen. Das bedeutet, dass wir schlecht aufstehen und auf eine Alternative ausweichen und uns um die Aktivitäten und Termine des Tages kümmern müssen zu Tag.

Eine der Substanzen, die wir verwenden können, um die verlorene Energie wiederzugewinnen, ist der Zucker, der, obwohl er Energiespitzen bietet, dieses Energieniveau nicht mit der Zeit beibehält. Dies kann die Person veranlassen, noch mehr Zucker zu konsumieren, was zu Stimmungsschwankungen und Gewichtszunahme führt.

Und selbst wenn Sie sicherstellen, dass Sie keinen Zucker verwenden, um Ihre Energie wiederzuerlangen, ist es wichtig zu wissen, dass es nicht nur das ist, was schlechte Schlafqualität zu einem der härtesten Feinde macht. Dies geschieht auch aufgrund eines hormonellen Problems.

Wenn eine Person ein wenig schläft, erhöht ihr Niveau des Hormons Ghrelin den Appetit und die Rate an Leptin, die anzeigt, wann es Zeit ist zu essen und wann der Körper bereits zufrieden ist, nimmt ab. Dies bedeutet, dass sie sich nach einer schlechten Nachtruhe hungrig fühlt und nicht in der Lage ist, zu erkennen, wann es Zeit ist, mit dem Essen aufzuhören.

3. Geh zum Essen aus

Essen in Restaurants ist nicht einfach praktischer, schließlich haben Sie nicht die harte Arbeit, die Zutaten zu kaufen und kochen eine ganze Mahlzeit, da es eine Form der Freizeit ist, in der man einen Moment der Entspannung mit Freunden und Familie verbringen kann.

Da Sie jedoch nicht den gesamten Prozess der Zubereitung der Gerichte in diesen Einrichtungen kontrollieren können und sie in großen Portionen, voll von Fett, Salz und Zucker erscheinen können, ist es auch schwieriger, die Linie zu halten und eine gesunde und ausgewogene Ernährung zu befolgen, wenn die Gewohnheit in Restaurants zu gehen wird sehr oft wiederholt.

Um eine gute Gesundheit und Gesundheit zu erhalten, müssen Sie daher die Anzahl der Mahlzeiten, die von zu Hause weggenommen werden, verringern und mehr Mahlzeiten zubereiten. Auch wenn dies mehr Aufwand erfordert, ist es auch möglich zu garantieren, wie viele Kalorien und Nährstoffe im Geschirr vorhanden sind.

Wenn Zeitmangel für Sie ein Problem ist, versuchen Sie, größere Portionen zubereiten, so dass Sie sie während der Woche konsumieren können, und stellen Sie sicher, dass es in Ihrer Stadt keine Restaurants gibt, die auf gesunde Ernährung spezialisiert sind, was mehr Sicherheit bietet in Bezug auf die Qualität der Gerichte.

4. Machen Sie andere Aktivitäten während des Essens

Zu schreiben, zu arbeiten, fernzusehen, Auto zu fahren, ein Buch zu lesen oder am Telefon zu sprechen, sind Beispiele für einige Aktivitäten, die nicht während des Essens durchgeführt werden sollten. Dies liegt daran, dass durch die Aufteilung Ihrer Aufmerksamkeit zwischen Essen und einer anderen Aufgabe, das Signal, das vom Magen zum Gehirn gesendet werden sollte, wenn Ihr Körper bereits zufrieden ist, nicht richtig funktioniert.

So können Sie am Ende mehr essen als Sie wirklich brauchen und überschüssige Pfunde ansammeln. Auf diese Weise, beim nächsten Mal, wenn Sie essen, sitzen Sie am Tisch, essen Sie ruhig und leeren Sie Ihre Meinung von anderen Aktivitäten, um die Ernährung nicht zu stören.

5. Fügen Sie gesunde Gerichte ungesunden Toppings hinzu

Es ist sinnlos, einen Salat mit grünen Blättern zum Mittagessen zuzubereiten, wenn man den Teller mit Käse, Brötchen und cremigen Gewürzen bedeckt. Diese Ergänzungen werden die Kalorienrate Ihres Salats stark erhöhen und es wird schwieriger sein, auf diese Weise zu erhalten oder eine gute Form zu erreichen.

6. Obst falsch essen

Missverstehen Sie nicht, Früchte sind gesund und nahrhaft und sollten so in der Diät erscheinen. Wenn Sie jedoch die falschen Früchte auswählen und die Menge, die Sie essen, übertreiben, können Sie an Gewicht zunehmen, da einige von ihnen reich an Kalorien und Zucker sind.

Zum Beispiel hat eine Tasse Mango 107 Kalorien und eine mittlere Banane enthält 105 Kalorien. Die beste Taktik, um die Vorteile von Früchten zu genießen, ohne überschüssige Pfunde zu gewinnen, ist, diese Teile der kalorienreicheren zu reduzieren und diejenigen zu bevorzugen, die nicht so kalorienreich sind wie der Apfel - mit durchschnittlich 70 Kalorien pro Einheit. Das hat 53 Kalorien pro Tasse - und Erdbeere - die 50 Kalorien für jede Portion einer Tasse hat.

7. Erhalten Sie Dehydriert

Die Gewohnheit, zu wenig Wasser zu trinken kann auch als einer der für die Gewichtszunahme verantwortlich angepriesen werden. Wasser hilft Giftstoffe aus unserem Körper zu entfernen und hält uns hydratisiert, aber wenn seine Menge nicht genug ist, kann der Körper anfangen, Fett zu behalten.

8. Verbrauchen Diät-Produkte

Obwohl viele der Produkte, die wir in den Supermarktregalen finden, mit "Diät" und "leicht" gekennzeichnet sind, was darauf hindeutet, dass das Essen leichter und / oder für Gesundheit und Fitness gut ist, kann man nicht so viel vertrauen. mitten ins Gesicht.

Das ist, weil, selbst wenn sie nicht übermäßig in Kalorien sind, sie hohe Raten von Kohlenhydraten, Konservierungsmitteln und Natrium enthalten können, die nicht gerade die besten Gesundheits- und Fitnessfreunde sind.

9. Frühstücksfehler

Das Frühstück ist die erste und wichtigste Mahlzeit des Tages und daher nicht aufzuhalten. Es ist jedoch wichtig, auf die Art von Menü zu achten, das am Morgen folgt, so dass Sie gesättigt bleiben und gesund und nahrhaft essen können, so dass Hunger nicht in ein paar Minuten auftritt und Sie essen und essen müssen verbrauchen Sie bald noch mehr Kalorien.

Die Empfehlung ist, Proteine, Kohlenhydrate und gesunde Fette in die Mahlzeit zu integrieren und vorsichtig mit Portionsgrößen und der Menge an Zucker und Fett zu sein, die beim Frühstück vorhanden sind.

10. Das gesunde Essen muss nicht trainiert werden

Körperliche Bewegung bietet zahlreiche gesundheitliche Vorteile: Es lindert Stress und Angstzustände, fördert das Wohlbefinden, erhöht die Muskelausdauer und senkt das Risiko für Herzkrankheiten, Bluthochdruck, Osteoporose, Diabetes und Fettleibigkeit. Und neben all diesen Vorteilen hilft das Üben von körperlicher Aktivität, Gewicht zu verlieren und das Gewicht zu kontrollieren.

Mit all dem kannst du es dir nicht leisten einen Spaziergang, eine Trainingseinheit oder ein Training im Fitnessstudio zu machen, um einen Tag vor dem Fernseher zu sitzen und Junk zu essen, oder?


Wie man das gesündeste Brot der Welt herstellt

Wie man das gesündeste Brot der Welt herstellt

Vor allem enthält dieses Brot, anders als alle anderen Brotsorten, kein Mehl von geringer biologischer Wertigkeit, wie das Weizenmehl aus den gebräuchlichen Broten. Stattdessen besteht ihre Zubereitung aus keimenden Weizenkörnern, ohne Zusatzstoffe oder ähnliche Zusatzstoffe. Sie benötigen jedoch eine minimale Menge an Hefe und Salz. Zwe

(Diät)

10 Bohnensalat Rezept Fradinho Light

10 Bohnensalat Rezept Fradinho Light

Fradinho-Bohnen sind in einigen Regionen Brasiliens auch als Bohnen oder Bohnen bekannt. Es ist die bevorzugte und konsumiertesten Bohnen in der nordöstlichen Region des Landes. Diese Bohne ist für den Verzehr durch die Menge der Vorteile angezeigt, die sie der Gesundheit und dem Körper bietet. Es ist bekannt, dass die Körner reich an Ballaststoffen sind, die für die Aufrechterhaltung der Verdauung und die einwandfreie Funktion des Darms wichtig sind. Es

(Diät)