de.detiradugi.com
Artikel Über Fitness Und Den Menschlichen Körper


10 Vorteile von Vitamin A - für was es dient und Quellen

Vitamin A ist weithin anerkannt für seine Vorteile für die Vision, aber die Wahrheit ist, dass sie weit über die Augen gehen. Seine Funktionen reichen vom Knochenstoffwechsel bis zur Hämoglobinsynthese, durch die antioxidative Wirkung, die den Körper vor freien Radikalen schützt.

Für diejenigen, die Muskeln aufbauen wollen, ist es ein weiterer Nährstoff, auf den man achten sollte. Im Sinne der Ernährung ist Vitamin A besonders für Kinder notwendig, da es die richtige Entwicklung der Knochen und des Nervensystems gewährleistet und zu einem effektiveren Lernen führt.

Wir listen unten die zehn Nutzen von Vitamin A für Gesundheit und Eignung auf, also können Sie verstehen, wofür dieses Vitamin ist, sowie wissen, wo man es in Ihrer Diät findet.

1. Augengesundheit

Die bekanntesten Vorteile von Vitamin A sind die Augengesundheit. In der Tat ist Vitamin A in hohem Maße mit gutem Sehen verbunden, da es notwendig ist, dass die Augen kleine Lichtmengen erkennen. Darüber hinaus schützt Vitamin A die Augen vor ständigen Angriffen freier Radikale, so dass die Entartung der Augen entlang der Alterung langsamer erfolgt.

2. Antioxidative Wirkung

Die antioxidative Wirkung ist wiederum sehr wichtig für die Vorteile von Vitamin A. Durch den Schutz des Körpers vor den schädlichen Auswirkungen freier Radikale, reduziert Vitamin A in guten Konzentrationen die Chancen für die Entwicklung von chronischen und degenerativen Erkrankungen, so ist es Ein ausgezeichneter Weg, die Gesundheit während des Alterns zu erhalten.

3. Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Herz-Kreislauf-Erkrankungen werden auch durch ausreichende Vitamin-A-Spiegel verhindert, hauptsächlich aufgrund der Senkung des LDL-Cholesterins ("schlechtes" Cholesterin). LDL-Cholesterin ist in hohem Maße mit arterieller Hypertonie und dem Auftreten von Arteriosklerose verbunden.

4. Größere Immunität

Aber nicht nur chronische Krankheiten werden durch Vitamin A verhindert. In der Tat werden alle Arten von Infektionen und Viren weniger wahrscheinlich für diejenigen, die ausreichende Mengen dieses Vitamins erhalten, da eine ihrer Funktionen darin besteht, an der Stimulierung des Immunsystems zu arbeiten.

5. Knochengesundheit

Die Vorteile von Vitamin A für den Knochenstoffwechsel sind intensiv. Durch die Gewährleistung einer ausreichenden Knochendichte bietet Vitamin A die Voraussetzungen für ein ausreichendes und gesundes Wachstum. Für Erwachsene und ältere Menschen erscheint dieser Vorteil in Form eines langsameren Knochenabbaus.

6. Nervöse Gesundheit

Gleiches gilt für das Nervensystem: Kinder mit guten Vitamin-A-Werten haben eine schnellere und stärkere kognitive Entwicklung, während ältere Menschen Vitamin-A-Schutz gegen degenerative Erkrankungen des Nervensystems, wie Alzheimer oder Parkinson.

7. Die Zeichen des Alterns bekämpfen

Altern und seine negativen Zeichen werden auch durch Vitamin A in Bezug auf die Haut vermieden. Da Vitamin A bei der Produktion von Kollagen wirkt, ist sein Verzehr in geeigneten Konzentrationen für eine getönte Haut, in der Falten und andere Zeichen langsamer erscheinen. Hydration, die auch den Augen und den Schleimhäuten zugute kommt, ist ein weiteres Mittel, mit dem Vitamin A die Haut schützt.

8. Synthese von Hämoglobin

Schließlich ist die Funktion im Zellstoffwechsel einer der Vorteile von Vitamin A, der nicht vergessen werden kann, da sehr wichtige Substanzen ihre Synthese dadurch reguliert haben. In diesem Sinne reguliert Vitamin A die Produktion von Hämoglobin, so dass es zentral für die Sauerstoffversorgung der Körperzellen ist.

9. Männergesundheit

Es gibt Anzeichen dafür, dass ein gutes Vitamin A die Produktion von Testosteron stimuliert, so dass es zur Etablierung eines guten Spiegels dieses zentralen Hormons für die menschliche Gesundheit beiträgt. Darüber hinaus kann die männliche Fertilität durch zu geringe Mengen an Vitamin A beeinträchtigt werden, da die Spermienproduktion ebenfalls durch dieses Vitamin reguliert wird.

10. Muskelmasse gewinnen

Die direkteste Beziehung zwischen Vitamin A und Muskelmassezunahme ist durch die Funktionen dieses Vitamins im Knochenmetabolismus. Da Vitamin A unter seinen Funktionen die Aufrechterhaltung der Knochendichte hat, bietet die tägliche Einnahme von Vitamin A klare Vorteile für diejenigen, die durch Widerstandstraining Muskeln aufbauen wollen, während das Risiko von Frakturen erheblich reduziert wird.

Für junge Menschen, die Muskeln aufbauen wollen, ist dies ein äußerst wichtiger Punkt, da für sie der Nutzen von Vitamin A zu einem angemessenen Wachstum führt.

Als Antioxidans können Sie nicht vergessen zu erwähnen, welches Vitamin A zum Schutz Ihrer Muskeln nach dem Training dient. Die Freisetzung von freien Radikalen ist nach intensiven Anstrengungen groß, so dass die Neutralisierung dieser Substanzen den Muskel vor beträchtlichem Abbau schützt.

Schließlich wirkt sich die Stimulation des Testosteronspiegels von Vitamin A direkt auf den Muskelaufbau aus. Ein gutes Niveau im Körper zu halten ist ein weiterer Schritt, um die Produktion von Testosteron zu stimulieren, was sicherlich alle Bodybuilder interessiert.

Auswirkungen von fehlendem Vitamin A

Ein ernster Mangel an Vitamin A ist nicht üblich, aber selbst ein kleiner Mangel kann zur Entwicklung verschiedener Probleme beitragen. In Bezug auf die Augen beeinträchtigt der Mangel an Vitamin A die Fähigkeit, geringe Mengen an Licht wahrzunehmen, was zu nächtlicher Erblindung führt. Die schädlichen Augenentzündungen werden ebenfalls häufiger, und das Risiko, Krankheiten wie Glaukom und Katarakt zu entwickeln, nimmt zu.

Das geschwächte Immunsystem verursacht häufige Infektionen, meist begleitet von Durchfall. Knochen zeigen Anzeichen einer Schwächung, was zu Wachstumsproblemen für junge Menschen und zu Läsionen und Osteoporose für ältere Menschen, insbesondere für Frauen, führt.

Der Mangel an Hydratation und Kollagen verleiht der Haut ein degradiertes Aussehen, wenn sie trocken und rissig wird. Bemerkenswert sind auch die Auswirkungen auf die Nägel, die besonders brüchig sind.

Der Nutzen von Vitamin A für das Nervensystem verursacht, dass sein Mangel zur Entwicklung von mehreren Übel führen kann, die im Allgemeinen anderen Ursachen zugeschrieben werden. Dies ist der Fall von Schlaflosigkeit, begleitet von einem Gefühl von Müdigkeit und Depressionen.

Ohne den Nutzen von Vitamin A für seine Synthese verringern sich die Mengen an Hämoglobin und können zur Entwicklung von Anämie führen. Die gleiche Abnahme betrifft die Spermien-Synthese bei Männern, so dass die männliche Unfruchtbarkeit durch Vitamin-A-Mangel verursacht werden kann.

Wie viel Vitamin A ist genug?

Die minimalen täglichen Mengen an Vitamin A variieren je nach Alter, Geschlecht und anderen Bedingungen. Kinder bis zu 3 Jahren benötigen 0, 3 mg Vitamin A pro Tag, steigen im Alter von 8 Jahren auf 0, 4 mg und im Alter von 13 Jahren auf 0, 6 mg an.

Erwachsene Männer benötigen 0, 9 mg Vitamin A täglich, Frauen können nur 0, 7 mg essen. Es gibt jedoch einen erhöhten Bedarf während der Schwangerschaft, wenn 0, 77 mg täglich empfohlen werden und während der Laktation, wie viel 0, 9 mg täglich notwendig sind.

Es ist jedoch interessant festzustellen, dass Vitamin A in zwei Hauptvarianten vorkommt: Retinoide und Carotinoide. Da die Retinoide fettlöslich sind, besteht die Möglichkeit der Lagerung dieser Sorte durch den Körper, um so gegebenenfalls den Mangel zu beheben. Carotinoide bieten diese Möglichkeit nicht, da sie wasserlöslich sind.

Wo finde ich Vitamin A?

Die unmittelbar aktive Form von Vitamin A, dh Retinoide, findet sich in tierischen Quellen. Lebensmittel mit Retinoiden sind Leber, Eigelb, Garnelen und ganze Milchprodukte.

Carotinoide können jedoch in pflanzlichen Quellen gefunden werden und werden später vom Körper in Retinoide umgewandelt. Lebensmittel mit hohen Konzentrationen von Carotinoiden sind Süßkartoffeln, Karotten, Kürbis und Brokkoli. Dunkelgrünes Blattgemüse hat auch einen guten Anteil an Carotinoiden wie Spinat und Kohl.

Es wird jedoch empfohlen, dass beide Formen von Vitamin A konsumiert werden, da sie leicht unterschiedliche und ergänzende Vorteile bieten.

Vitamin A Ergänzung

Vitamin-A-Supplementierung ist so zugänglich wie andere Vitamine. Es gibt jedoch keinen wissenschaftlichen Konsens über den Nutzen oder das Risiko einer Nahrungsergänzung, daher sollte dies nur dann geschehen, wenn es wirklich notwendig ist.

Bei Menschen, die Probleme haben, Carotinoide in Retinoide umzuwandeln, die große Mengen an Retinoiden benötigen und deshalb oft an einem Vitamin-A-Mangel leiden, kann der Bedarf entstehen, auch andere Faktoren können diesen Aspekt beeinflussen, wie z genetische Variablen, Verdauungsprobleme, Alkoholkonsum und Verwendung bestimmter Medikamente.

Die Ergänzung sollte daher von einem Arzt empfohlen werden, der auch die Dosierung bestimmt. Der Verzehr von mehr als 3 mg Vitamin A pro Tag ist sicherlich schädlich, daher sollte dieser Wert als Grenzwert für Erwachsene verwendet werden. Für Kinder sind die Grenzen natürlich noch kleiner.

Vitamin A Überdosierung

Eine Überdosierung von Vitamin A in seiner Carotinoidform ist nicht zu erwarten, da der Überschuß schneller vom Körper abgebaut werden kann. Retinoide werden jedoch vom Körper gespeichert, so dass ihr Überschuss schädliche Auswirkungen haben kann.

Die Symptome einer leichten Überdosierung von Vitamin A sind in erster Linie ein leichter Jucken oder Brennen in den Augen, begleitet von einer orangen Tönung an den Handflächen und Fußsohlen. Dann können Sie den Beginn von Übelkeit sowie Reizbarkeit und verschwommenes Sehen bemerken.

Eine schwere und anhaltende Überdosierung kann zu einer Wachstumsverzögerung sowie zu Leber- und Milzhypertrophie und Haarausfall führen. Darüber hinaus können bei Neugeborenen, die während der Schwangerschaft einer Überdosierung mit Vitamin A ausgesetzt sind, Mängel festgestellt werden.


Allicin - Was dient, Eigenschaften, Vorteile und Essen

Allicin - Was dient, Eigenschaften, Vorteile und Essen

Allicin ist eine Chemikalie, die durch eine enzymatische Reaktion entsteht, wenn die rohe Knoblauchzehe zerkleinert oder zerkleinert wird. Bei diesem Prozess verbindet sich das Enzym Alliinase mit einer Verbindung, die Alliin genannt wird, um dann Allicin zu produzieren, das flüchtige Produkt dieser Reaktion, das sich schnell verteilt und das charakteristische Knoblaucharoma in der Luft zurücklässt. A

(Ergänzungen)

Inmetro Ergebnisse von Molkeprotein in der Fantastischen - 14 Fehlgeschlagene Marken

Inmetro Ergebnisse von Molkeprotein in der Fantastischen - 14 Fehlgeschlagene Marken

Vor kurzem war Molkeprotein das Zentrum einer Kontroverse in dem Segment, mit der Internet-Verbreitung von Ergebnissen von Tests, die von dem Labor M. Cassab durchgeführt wurden, im Auftrag von einem Einzelhändler, der in der Gegend tätig ist. Die Studie zeigte signifikante Unterschiede zwischen den Proteinmengen, die von den Herstellern deklariert wurden, und denen, die im Inhalt der Packungen verifiziert wurden. D

(Ergänzungen)