de.detiradugi.com
Artikel Über Fitness Und Den Menschlichen Körper


Arten von Whey Protein - Vorteile und Tipps

Whey Protein ist eine Art von Protein in Milch. Kuhmilch enthält etwa 3, 5% Protein. Von dieser Menge sind etwa 20% Molkeprotein und 80% Casein. Molkeprotein kann aus Milch als Nebenprodukt von Käse gewonnen werden: Casein befindet sich im Quarkanteil der Milch und Molkenprotein befindet sich in der Molke. Jede 100 Gramm Molke enthält 1 Gramm Molkenprotein. So können Sie verstehen, warum dieses Protein so teuer ist.

Whey Protein wird sowohl in Bodybuilding- als auch Amateursportlern und Menschen, die abnehmen wollen, weitverbreitet eingesetzt und gilt als komplettes Protein, das alle neun essentiellen Aminosäuren enthält. Es gibt drei Arten von Molkenprotein: Molkenproteinkonzentrat, Molkenproteinisolat und Molkenproteinhydrolysat. Wir werden uns die einzelnen Molkeproteintypen unten ansehen.

Molkenprotein-Konzentrat

Es ist die billigste Form von Molkenprotein. Die Qualität des Produkts kann von Marke zu Marke stark variieren und zwischen 29% und 89% Protein enthalten. Das Produkt mit der niedrigsten Konzentration wird hauptsächlich in der Lebensmittelindustrie, in verzehrfertigen oder verpackten Lebensmitteln verwendet. Die konzentrierteren Versionen werden mehr von der Ernährungsindustrie, Proteinshakes und anderen Produkten dieses Typs verwendet (obwohl einige Marken Produkte mit geringerer Konzentration verwenden können, weil sie billiger sind).

Es ist nicht überraschend, dass diese Art von Molkenprotein am leichtesten zu setzen ist, und es wird sehr leicht gefunden. Leider ist es auch derjenige, der die geringsten Ergebnisse unter den Molkeproteintypen (aufgrund seiner geringeren Konzentration) bietet.

Molkenproteinisolat

Diese Art von Molkenprotein besteht zu mindestens 90% aus Protein und ist daher etwas teurer. Diese Art von Protein kann ein Produkt der Verarbeitung von Molkenproteinkonzentrat zur Entfernung von noch mehr Fett und Laktose sein. Es gibt mehrere Möglichkeiten, diese Verarbeitung durchzuführen, und verschiedene Marken verwenden normalerweise unterschiedliche Methoden.

Einer der Hauptvorteile dieser Art von Molkenprotein ist, dass Sie im Vergleich zu Molkenproteinkonzentrat weniger Fett und Laktose essen, so dass Sie bessere Ergebnisse erzielen können. Jedoch ist der Geschmack von Molkeprotein allein für die meisten Menschen nicht sehr angenehm, zumindest für die Menge an Fett und Laktose.

Molkenproteinhydrolysat

Nach Molkeprotein allein kommt Molkeproteinhydrolysat, das noch mehr Verarbeitung erfordert, und wird dadurch wiederum teurer. Manche Leute halten dies für ein vorverdautes Protein, und es ist ein guter Weg, es zu nennen. Wenn wir Protein aufnehmen, hydrolysiert der Körper die meisten von ihnen, bevor sie vom Körper aufgenommen und verwendet werden können. Daher wird diese Art von Molkenprotein leichter vom Körper aufgenommen und schneller verwendet, da es nicht so viel Verdauung benötigt wie die anderen beiden Molkenproteinarten.

Außerdem haben Sie mit hydrolysiertem Molkenprotein einen größeren Anstieg an Insulin (aber nicht Glukose), der Energie an die Muskeln sendet. Diese Zunahme des Insulins ist sehr nützlich vor und nach dem Training, für die Wiederherstellung der Muskeln und auch für ihre Schaffung. Leider ist diese Art von Protein neben der teuersten Art von Molkenprotein auch diejenige, die aufgrund der noch geringeren Menge an Fett und Laktose den am wenigsten angenehmen Geschmack hat, und ist auch die schwierigste Art, mit ihr zu arbeiten, obwohl sie es ist Das hat die besten Ergebnisse.

Vorteile von Molkenprotein

Alle Arten von Molkenprotein können viele Vorteile für Körper und Gesundheit bieten. Diese Vorteile umfassen:

  • Gewichtsverlust;
  • Gewinn an fettfreier Muskelmasse;
  • Hilfe bei der Behandlung von Krebs;
  • Erhöht das Niveau von Glutathion, dem primären wasserbasierten Antioxidans des Körpers;
  • verringert die Symptome von HIV;
  • niedrige Triglyceridspiegel;
  • allgemeine Senkung des Cholesterinspiegels und Erhöhung von HDL (gutes Cholesterin);
  • Verbesserung des Immunsystems;
  • erhöhte Energie für Sport und Bewegung;
  • verringerte Erholungszeit und Symptome von übermäßigem Training;
  • bietet eine schützende Wirkung gegen Geschwüre und andere Wunden in der Magenschleimhaut;
  • liefert Proteine, die für das Zellwachstum und die Gewebebildung notwendig sind;
  • kann Heilung und Genesung nach Krankheit oder Operation fördern;
  • bietet mehr Sättigung im Vergleich zu Soja oder Ei-Protein;
  • verbessert die Antikörperreaktion im Körper usw.

Tipps zur Verwendung von Molkenprotein

Während das Hydrolysat das beste der drei Arten von Molkenprotein ist, es sei denn, Sie verwenden Molkeprotein für Ihr Training oder sind Laktoseintoleranz, können Sie leicht Molkeproteinkonzentrat oder -isolat verwenden, die billiger sind und ausreichend sein können für die gewünschten Ergebnisse, sowie einen angenehmeren Geschmack.

Molkenprotein kann zu Blähungen, Blähungen, Kopfschmerzen und Krämpfen führen, aber diese Ergebnisse sind in der Regel eher eine Reaktion auf die Laktose oder Süßstoffe in der Formel. Wenn Sie unter diesen Symptomen leiden, sollten Sie erwägen, Molkenprotein allein oder Molkenproteinhydrolysat, die weniger Laktose enthalten, zu verwenden und sich für geschmacksneutrale oder gesüßte Optionen zu entscheiden.

Da Wheyprotein leicht verdaut werden kann, sollte es vor dem Training nur 30 bis 60 Minuten alleine eingenommen werden. Zu jeder anderen Tageszeit sollten Sie die Verdauung des Proteins verlangsamen, indem Sie es mit anderen Nahrungsmitteln aufnehmen. Wenn Sie beispielsweise die Proteinaufnahme zum Frühstück erhöhen möchten, aber keine Eier essen wollen, können Sie Molkeproteinpulver in Hafer oder andere Rezepte geben.


Ist Reisprotein gut?  Vorteile und Eigenschaften

Ist Reisprotein gut? Vorteile und Eigenschaften

Eine gute Menge Protein während des ganzen Tages zu essen ist entscheidend für den Aufbau starker Muskeln und Sättigung, besonders wenn Sie im Fitnessstudio trainieren oder Sport treiben. Die Einnahme von Proteinen durch Nahrungsergänzungsmittel ist eine praktische und alternative Alternative zu Nahrungsmitteln wie Eiern, Fleisch, Samen und Getreide. Re

(Muskelmasse)

Ist Muscletech Phase 8 gut?

Ist Muscletech Phase 8 gut?

Es ist bekannt, dass Protein eine wichtige Komponente für den Muskelaufbau ist. Daher werden proteinreiche Nahrungsmittel benötigt, um unsere Muskeln gesund zu halten. Wenn Sie jedoch Ihre Muskelmasse erhöhen oder einfach die Menge an Protein in Ihren Mahlzeiten erhöhen möchten, müssen Sie wahrscheinlich eine Ergänzung verwenden. Die P

(Muskelmasse)