de.detiradugi.com
Artikel Über Fitness Und Den Menschlichen Körper


Was ist die beste Säure für Melasma?

Sprechen wir über Substanzen, die als gute Säure für Melasma gelten. Aber zuerst müssen wir verstehen, worum es bei dieser Bedingung geht, oder?

Nach Informationen der British Skin Foundation handelt es sich bei Melasma, das auch als Chloasma bezeichnet werden kann, um eine Hauterkrankung, die Erwachsene befällt und vor allem im Gesicht eine gräuliche oder bräunliche Pigmentierung hervorruft.

Das Problem kann sowohl Männer als auch Frauen jeder ethnischen Zugehörigkeit betreffen, ist aber häufiger bei Frauen und Menschen mit dunkler Haut, die an Orten mit sonnigem Klima leben, abgeschlossen.

Immer noch nach der Organisation ist Melasma keine Infektion, es ist nicht ansteckend, es entsteht nicht aufgrund einer Allergie, es ist nicht krebserregend noch macht es die Haut zu Krebs. Aber was verursacht den Zustand?

Die genaue Ursache ist nicht bekannt, jedoch können mehrere Faktoren wie Schwangerschaft, hormonelle Medikamente wie Antibabypillen und gelegentlich Gesundheitszustände, die Hormonspiegel beeinflussen, zum Ausbruch der Krankheit beitragen, so die British Skin Foundation.

Darüber hinaus könnten einige Kosmetika, insbesondere jene, die Parfüm enthalten, Melasma auslösen, sagte die Stiftung und fügte hinzu, dass es Forschungsergebnisse gibt, die darauf hindeuten, dass die Krankheit durch Stress ausgelöst werden kann.

Die Organisation erklärte weiter, dass Sonnen- und Sonnenbänke die Neigung zur Entwicklung von Melasma verschlimmern können.

Die Behandlung von Melasma

Für einige Frauen, in Fällen, in denen Melasma aufgrund von Schwangerschaft oder Antibabypillen entwickelt wurde, ist es möglich, dass die Krankheit von selbst verschwindet.

Der Arzt kann auch aktuelle Cremes oder Steroide zur Aufhellung der Haut verschreiben. Wenn das nicht funktioniert, können andere Behandlungen, die darauf hinweisen, chemische Peelings, Dermabrasion und Mikrodermabrasion sein, die die oberen Hautschichten entfernen und helfen können, dunkle Flecken aufzuhellen.

Saure Cremes gehören zu den am häufigsten verwendeten Behandlungsalternativen für Melasma. Aber welches ist die beste Säure für Melasma oder welche wären die besten Säuren für die Behandlung der Krankheit?

Kojisäure, Retinsäure, Glykolsäure und Ascorbinsäure - auch bekannt als Vitamin C - sind weit verbreitet und können eine ausgezeichnete Aufhellung fördern.

Tranexamsäure wurde als eine weitere Möglichkeit der Säure für Melasma von hohem Potenzial untersucht, in Cremes in einer Konzentration von 3%, in die Haut injiziert oder aufgenommen. Seine Verwendung muss vom Dermatologen verschrieben und befolgt werden.

Tranexamsäure verhindert das Auftreten von erhöhtem Plasmin, das in hoher Konzentration die Chancen erhöht, dass die Person verdorben wird, und folglich die Förderung von Melasma.

Nicht alle Patienten können eine vollständige Verbesserung erreichen

Obwohl Melasma behandelt werden kann, ist es nicht immer möglich, eine vollständige Verbesserung zu erreichen.

Einige Patienten lösen das Problem sogar vollständig, die meisten erreichen jedoch nicht 100%, obwohl sie gute Verbesserungen erzielen können.

Das Ergebnis einer Säurebehandlung für Melasma hängt von verschiedenen spezifischen Faktoren des Patienten ab.

Verfahren zur Behandlung von Melasma garantieren nicht, dass das Problem nicht wieder auftritt, und es gibt Fälle, in denen der Zustand nicht vollständig geklärt werden kann.

Der Patient muss möglicherweise zur Nachsorgeuntersuchung in das dermatologische Büro zurückkehren und bestimmte Behandlungsrichtlinien befolgen, um das Risiko eines Wiederauftretens des Melasmas zu verringern, das die Minimierung der Sonnenexposition und die Verwendung von Sonnenschutzmitteln beinhalten kann.

Wichtige Pflege

Vergessen Sie nie, dass die Behandlung einer Krankheit immer unter der Anleitung eines Arztes stattfinden sollte - im Fall von Melasma, dem Dermatologen.

Er ist derjenige, der die richtige Diagnose der Krankheit stellen kann, überprüfen Sie die Eigenschaften und Bedürfnisse des Patienten Diagramm und bestimmen, welche die beste Säure für Melasma für jede bestimmte Person ist.

Es ist nicht, weil ein gegebenes Medikament für ein Individuum funktioniert, das für ein anderes notwendig sein wird. Verschiedene Personen können verschiedene Tabellen präsentieren, die unterschiedliche Behandlungen erfordern und nur der Hautarzt kann bestimmen, was am besten für jeden geeignet ist.

Das heißt, um zu wissen, was ist die beste Säure für Melasma in Ihrem Fall, nicht nur in Bezug auf die Effizienz, sondern auch auf die Sicherheit, müssen Sie unbedingt einen Dermatologen konsultieren.

Es ist notwendig, auf die medizinische Begleitung zu zählen, auch um zu wissen, ob es eine Art der Behandlung gibt, die kontraindiziert ist. Zum Beispiel können im Fall von Tranexamsäure nicht alle Menschen diese Art von Produkt erhalten.

Der Dermatologe muss die gerinnungsbedingten Untersuchungen überprüfen und die Thrombosevorgeschichte bei Patienten vor Beginn der Behandlung überprüfen.

Es ist auch wichtig, die Sorgfalt des Dermatologen in Bezug auf vor, während und nach dem ausgewählten Verfahren zur Behandlung von Melasma zu beachten, um Probleme zu vermeiden, sowie die Strategien, die es durchläuft, um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, dass das Problem wieder auftritt.


Wie funktioniert Dermaroller für Dehnungsstreifen?

Wie funktioniert Dermaroller für Dehnungsstreifen?

Dermaroller ist ein zunehmend beliebtes Instrument zur Beseitigung oder Verringerung von Dehnungsstreifen. Da Dehnungsstreifen ästhetische Probleme extrem schwer zu beseitigen sind, ist es eine Alternative, die der Lebensqualität und dem Selbstwertgefühl vieler Menschen zugute kommt. Die Behandlung, obwohl nicht sofort Ergebnisse, dauert nicht lange, um den Patienten zu profitieren. D

(Ästhetik)

Ultraschall Peeling - Was es ist, vor und nach, was es ist und Tipps

Ultraschall Peeling - Was es ist, vor und nach, was es ist und Tipps

Eine der beliebtesten Hautreinigungsmethoden heutzutage ist Peeling. Es gibt verschiedene Arten: Laser, mechanische Prozesse, Vakuum und Ultraschall. Das Ultraschall-Peeling sticht unter ihnen hervor, da die Verwendung von Ultraschall in der Lage ist, die Haut zu reinigen, ohne irgendeine Art von Beschädigung oder Verletzung zu verursachen, und dabei eine völlig schmerzfreie Technik darstellt.

(Ästhetik)