de.detiradugi.com
Artikel Über Fitness Und Den Menschlichen Körper


Borretschöl - für was es dient, Vorteile, Nebenwirkungen und wie man es nimmt

Borretschöl, das in Form einer Ergänzung vermarktet wird, ist Öl, das aus den Samen der Pflanze Borago officinalis gewonnen wird, einem Strauch, der in Gärten wächst, deren Blätter als Würze und auch medizinisch verwendet werden können. Borretschblüten sind häufig blau und ihre symmetrischen Blütenblätter bilden einen perfekten Stern. Blumen und Blätter werden in Infusionen gegen Fieber, Husten und Depressionen verwendet.

Die Fettsäure in Borretschöl ist GLA (Gamma-Linolsäure), auch bekannt als Omega 6. Der Körper kann Omega-6 in eine entzündungshemmende Verbindung namens Prostaglandin, die zur Linderung der Symptome von Autoimmunerkrankungen handeln kann, umwandeln, Hauterkrankungen, prämenstruelle Spannung, Krämpfe und andere entzündliche Erkrankungen.

Borretschöl wird normalerweise in Kapseln eingenommen, kann aber auch topisch angewendet werden.

Für was ist Borretschöl?

Sowohl die Blüten und Blätter als auch das Öl der Borretschsamen werden von mehreren Völkern als Medizin verwendet.

Borretschöl wird hauptsächlich für Hauterkrankungen wie Ekzeme, seborrhoische Dermatitis und Akne eingesetzt. Es dient auch als Feuchtigkeitsspender, um die Haut zu erweichen und als natürliche Anti-Aging-Behandlung.

Da es entzündungshemmende Eigenschaften hat, wird es auch gegen rheumatoide Arthritis, prämenstruelles Syndrom, Diabetes, akutes Atemnotsyndrom (ARDS), Bronchitis, Erkältung und als Beruhigungsmittel eingesetzt.

Das Öl wird auch zur Behandlung von Nebennierenrindeninsuffizienz eingesetzt, einem hormonellen Problem, das eine Blutreinigung zur Steigerung des Harnflusses erfordert.

Borretschöl-Zusammensetzung

Borretschöl enthält Makronährstoffe (Proteine, Kohlenhydrate, Fasern und Fette), Vitamine (A, C, Niacin, Cholin, Thiamin und Riboflavin) und Mineralien. Es ist auch mit gesunden Fettsäuren beladen, die es von anderen Kräuterölen unterscheidet.

Dieses Öl ist die reichste natürliche Quelle von Gamma-Linolsäure oder GLA (zwischen 17 und 25% seiner Zusammensetzung).

Weil es ein wichtiges mehrfach ungesättigtes Öl ist, hilft es Haut und Gelenke gesund zu halten. Es wird vom Körper in Prostaglandine umgewandelt und dient dazu, das Immunsystem zu regulieren und Entzündungen zu bekämpfen.

Hauptvorteile von Borretschöl für die Gesundheit

Siehe unten, wie die Eigenschaften von Borretschöl Gesundheit und Fitness Vorteile bieten. Also, was nutzt Borretschöl?

1. Es kann rheumatoide Arthritis behandeln

Von allen Autoimmunkrankheiten, für die Borretschöl verwendet wird, ist die rheumatoide Arthritis der bisher am besten untersuchte Zustand, für den auch mehr Vorteile aufgezeigt werden.

Es ist eine chronische Krankheit, eine schmerzhafte Entzündung der Gelenke, die in der Regel die Verwendung von nicht-steroidalen entzündungshemmenden Medikamenten, auch bekannt als NSAIDs, die in der Regel unerwünschte Nebenwirkungen haben erfordert.

Die Autoren einer Studie, die im American Journal of Clinical Nutrition veröffentlicht wurde, analysierten Daten aus mehreren persönlichen Tests und kamen zu dem Schluss, dass die Fettsäure in Borretschöl Symptome lindern und möglicherweise den Bedarf an Analgetika bei Patienten mit Entzündungen reduzieren kann in den Gelenken.

2. Fördert die Gesundheit der Haut

Dermatitis wie Ekzem und Psoriasis sind Störungen, die oft nicht auf übliche verschreibungspflichtige Medikamente reagieren und für die natürliche Heilmittel am Ende die beste Indikation sind.

Borretschöl kann eingenommen oder topisch verwendet werden, um diese und andere entzündliche Zustände der Haut zu lindern.

Es gibt mehrere ermutigende klinische Studien über die Verwendung dieses Öls zur Behandlung von Dermatitis. Die derzeit überzeugendste Studie wurde im British Journal of Nutrition veröffentlicht, das gute Ergebnisse bei der Anwendung von Borretschöl zur Behandlung von Hautirritationen und Trockenheit berichtete.

3. Es ist ein großer Verbündeter der Gesundheit von Frauen

Aufgrund seiner entzündungshemmenden und antioxidativen Eigenschaften kann Borretschöl für die Behandlung einer Vielzahl von kurz- und langfristigen Bedingungen bei Frauen nützlich sein. Viele Frauen berichten, dass die Einnahme von Borretschöl die Symptome der prämenstruellen Spannung wie Brustspannen, Ängste, Hautausschläge, Stress und Krämpfe lindert. Er wurde auch als Verbündeter für die Behandlung von Endometriose, die Symptome der Menopause, einschließlich Nachtschweiß und sogar für die Förderung der Muttermilchproduktion zitiert.

4. Hilft bei der Kontrolle von Atemwegserkrankungen

Borretschöl wird in der Volksmedizin häufig zur Behandlung von Husten und Halsschmerzen eingesetzt. Es enthält eine gallertartige Substanz namens Schleim, die die Schleimhäute beruhigt.

Dieses Öl ist auch angezeigt, um die Lungenfunktion zu verbessern, insbesondere bei Menschen mit Atemwegsinfektionen und akutem Atemnotsyndrom (ARDS). Forschungsergebnisse zeigen, dass Menschen Borretschsamenpräparate in Kapseln einnehmen können, um die mit Husten, Erkältung und Grippe verbundenen Heilungszeiten zu beschleunigen und Entzündungen zu bekämpfen, die die Atemfunktion beeinträchtigen können.

5. Es kann helfen, angesammeltes Fett und Gewichtszunahme zu reduzieren

Hier sind gute Nachrichten für jeden, der gegen Gewichtszunahme kämpft. Studien haben Beweise dafür gefunden, dass GLA in Borretschöl die Körperfettansammlung im Vergleich zu raffinierteren Pflanzenölen verringert.

In der Praxis würde der Konsum von GLA oder Omega 6 zu einer größeren Ansammlung von braunem Fettgewebe und weniger weißem Fettgewebe führen.

Wissenschaftler erklären, dass dies vorteilhaft ist, weil sie glauben, dass schlanke Menschen mehr braunes Fett haben als übergewichtige oder fettleibige Menschen, und dass braunes Fett mehr wie Muskel wirkt als weißes Fett.

Eine Laborstudie, die in Japan durchgeführt wurde, legt nahe, dass diätetisches GLA die Ansammlung von Körperfett durch erhöhte Aktivität von Genen reduziert, die das Wachstum von braunem Fettgewebe im Vergleich zum Wachstum von weißem Fettgewebe kontrollieren.

6. Vorteile von Borretschöl in der Aromatherapie

In der Aromatherapie kann Borretschöl inhaliert oder verdampft oder als Trägeröl für die meisten ätherischen Öle verwendet werden. Es verbindet sich auch gut mit leicht absorbierbaren feinen Ölen wie Jojoba, Hagebutte und süßen Mandeln. Es ist bekannt, dass es eine belebende Wirkung hat und auf die Stimmung einwirkt. Es kann helfen, die Stimmung zu verbessern und die Symptome der Depression zu lindern.

Wie nehme ich Borretschöl?

Borretschöl kann lokal eingenommen oder angewendet werden. Gewöhnlich wird es oral eingenommen, um bei Zellreparaturaktivitäten und der Aufrechterhaltung der Gesundheit der inneren Organe zu helfen.

Äußerlich werden seine heilenden Wirkungen spezifischer über den Bereich wahrgenommen, in dem sie angewendet werden, aber sie können immer noch tief in die Haut und in den Blutkreislauf absorbiert werden.

Das Ideal ist es, das Erhitzen von Borretschöl zu vermeiden, da Hitze Fettsäuren abbauen und die Wirkung seiner nützlichen Verbindungen verringern kann. Bewahren Sie das Öl nach dem Öffnen an einem kühlen Ort oder im Kühlschrank auf, um seine Leistungsfähigkeit zu erhalten.

Es ist wichtig, Borretschöl mit Nahrung zu nehmen, um die Absorption von Omega-6 zu erhöhen und Nebenwirkungen zu minimieren. Und denken Sie daran, nach einem qualitativ hochwertigen Produkt zu suchen, das einen sicheren Herstellungsprozess garantiert.

Dosierung

Borretschöl ist sicher, wenn es in der richtigen Dosis eingenommen wird. Ideal ist die Einnahme von 1.000 bis 1.300 mg Borretschöl pro Tag, was 240 bis 300 mg GLA garantiert.

Einige Beispiele von Dosierungen empfohlen von Ernährungswissenschaftlern:

  1. Für rheumatoide Arthritis: 1 bis 1, 4 Gramm Borretschsamenöl täglich für bis zu 24 Wochen empfohlen;
  2. Bei Symptomen wie Krämpfen, Zärtlichkeit der Brust, Wassereinlagerungen und Reizbarkeit: Täglich 2 bis 4 g Borretschöl einnehmen, bis sich die Symptome bessern;
  3. Bei Arthritis, Morgensteifigkeit, Gelenkschmerzen und Entzündungen: Nehmen Sie zwischen 6 und 11 g Borretschöl.

Ann Louise Gittleman, eine der renommiertesten Ernährungswissenschaftlerinnen der USA, empfiehlt, dass die GLA-Einnahme in allen Fällen langfristig erfolgen sollte, um den größtmöglichen Nutzen zu erzielen. Sie stellt fest, dass viele arthritische Patienten berichten, dass sich ihre Gelenke nach sechswöchiger Supplementierung verbessert haben, und sie verbesserten sich weiter, als sie die Supplementierung verlängerten.

Vorsicht beim Kauf von Borretschöl

Beim Kauf von Borretschöl wird empfohlen, den Hersteller zu kennen und sich für zertifizierte Produkte zu entscheiden, um sicherzustellen, dass es frei von Pyrrolizidinalkaloiden ist, einem kanzerogenen Toxin, dessen Exposition selbst in geringen Mengen zu schweren Lebererkrankungen führen kann.

Die Blätter und Stängel der Borretschpflanze produzieren natürlich Pyrrolizidinalkaloid, also stellen Sie sicher, dass Sie die Quelle des Öls bekommen. Die sicherste Art der Extraktion ist, wenn die Samen kalt gepresst werden, um das Öl zu extrahieren.

Mögliche Nebenwirkungen

Obwohl es als sicher gilt, sowohl für die interne als auch für die topische Anwendung, gibt es einige Nebenwirkungen, die bereits mit der Einnahme von Borretschöl in Verbindung gebracht werden. Die häufigsten waren Übelkeit, Bauchschmerzen, Verstopfung oder Durchfall. Hautausschläge, Aufstoßen und Blähungen wurden selten berichtet.

Schwangere Frauen sollten Borretschöl wegen ihres Potenzials, Arbeit zu induzieren, nicht verwenden. Borretschöl hat auch die Fähigkeit, als Blutverdünner zu wirken und ist daher nicht für jemanden geeignet, der Medikamente wie Aspirin oder Warfarin einnimmt. Wenn Sie jemals Anfälle in der Vergangenheit hatten, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt, bevor Sie Borretschöl verwenden, da es mit antikonvulsiven Medikamenten interagieren kann.

Verwenden Sie nur frisches, ungeöffnetes, ungeöffnetes Speiseöl und bewahren Sie es vor Hitze auf. GLA ist eine mehrfach ungesättigte Fettsäure, die für oxidative Schäden anfällig ist.


Verliert Ephedrin wirklich Gewicht?  Ist es das wert?

Verliert Ephedrin wirklich Gewicht? Ist es das wert?

Ephedrin ist eine Verbindung, die von verschiedenen Pflanzenarten stammt, die, wenn sie synthetisiert werden, zu einer starken und gefährlichen Medizin werden können. Wenn sie von denjenigen genommen werden, die nicht auf einen muskulösen und definierten Körper warten wollen, können sie sie gesundheitlich belasten und ihre schweren Nebenwirkungen können zu zahlreichen Komplikationen führen, von einem Herzinfarkt bis zu einer chronischen Lebererkrankung. Denno

(Gewichtsverlust)

Cissus Quadrangularis: Was es ist, Vorteile, Nebenwirkungen und wie man es nimmt

Cissus Quadrangularis: Was es ist, Vorteile, Nebenwirkungen und wie man es nimmt

Es ist wirklich ein seltsamer Name und Sie müssen sich fragen, was Cissus Quadrangularis ist und wofür es ist. Also lasst uns jetzt alles herausfinden. Cissus quadrangularis ist eine Pflanze aus der gleichen Traubenfamilie, die von mehreren orientalischen Völkern als Heilkraut verwendet wurde. Ursprünglich aus Südostasien und auch aus Afrika, ist es in Indien sehr beliebt, wo es seit Jahrhunderten in der traditionellen ayurvedischen Medizin angewendet wird. In

(Gewichtsverlust)