de.detiradugi.com
Artikel Über Fitness Und Den Menschlichen Körper


Insulin und Glucagon im Gewichtsverlust

Zucker ist im Volksmund als Bösewicht der Diäten bekannt, aber diese Aussage kann oft mit einer Überladung von Missverständnissen klingen. Insulin und Glucagon sind zwei Hormone, die direkt in den Zuckerspiegel der Bauchspeicheldrüse und deren Blutkreislauf eingreifen. Wir wissen, dass der Blutzuckerspiegel für das richtige Funktionieren des Stoffwechsels im Gleichgewicht bleiben sollte, was für diejenigen, die abnehmen wollen, von grundlegender Bedeutung ist.

Erfahren Sie mehr über diese beiden Hormone und nutzen Sie diese für Ihren Messverlust. Insulin und Glucagon arbeiten zusammen, damit Ihr Körper die Homöostase aufrecht erhält.

Insulin

Seine Verwendung ist für Diabetes-Behandlungen und Menschen, die mit hohem Blutzuckerspiegel leben müssen, üblich. Es gibt mehrere Behauptungen, dass Insulinbenutzer süchtig nach Insulin werden könnten, aber das ist einer der Fehler, die gemacht wurden. Bei Patienten, die mehrere Medikamente einnehmen, sollten sie auf die Wirkung dieser Medikamente in Bezug auf die Bauchspeicheldrüse achten, da dies die Insulinausbeute beeinflussen kann. Durch die Verwendung von Insulin werden die Kalorien als Energie verwendet, daher ist dies die Hauptenergiequelle für die Durchführung von Übungen.

Gewichtszunahme ist nicht unmöglich, wie bei jeder Ergänzung oder Verwendung von Medikamenten, die Wirkung von Insulin wird nur mit der Annahme von Diät und Nahrungsmittelerziehung wirksam sein. Balance alle gesunden Gewohnheiten und verwenden Sie Insulin und Glucagon ohne Überschuss, so dass Ihr Gewichtsverlust wirksam und gesund ist.

Hypoglykämie

Es ist angezeigt, die Verwendung von Fasteninsulin oder unkontrollierten und nährstoffarmen Futtermitteln zu vermeiden, da dies die Hauptursache für Hypoglykämien ist.

Die Verwendung von Insulin führt zu einem Absinken des Blutzuckerspiegels. Es ist wichtig, dass Sie auf die Anwendungszeiträume und Dosierungen achten. Übermäßiger Gebrauch kann zu einem unkontrollierten Zuckerspiegel führen und somit Hypoglykämie verursachen.

Überschüssiges Insulin kann verursachen:

  • Fett Lagerung;
  • Verringerung des Prozesses der Verwendung von Fetten als Energie;
  • Es erhöht Reizbarkeit, Müdigkeit und Hunger.

Glucagon

Das Hormon, wie Insulin, wird von den Zellen der Bauchspeicheldrüse produziert, aber seine Wirkung ist entgegengesetzt. Protein ist der Hauptreiz für die Produktion dieses Hormons.

Sie sollten die Aufnahme von Nahrungsmitteln mit einfachen Kohlenhydraten während eines Schlankheitsprozesses wie Brot, Süßigkeiten und Nudeln regulieren, denn mit diesem Konsum wird Ihr Körper gespeicherte Energie, Glukose und Fettsäuren freisetzen. Wenn ein hoher Insulinspiegel im Blut auftritt, wird die Fettverbrennung reduziert und nicht als Energiequelle genutzt.

Glucagon sorgt für einen erhöhten Blutzuckerspiegel und wenn der Körper Glucagon produziert, hört es auf, Insulin zu produzieren, weil sie unterschiedliche Zwecke haben. Das ist, wenn der Körper aufhört zu speichern und dann mehr Fette verbrennt.

Glucagon kann in der Nahrung einer Person mit eingeschränkter Proteinaufnahme positiv wirken, wodurch Fälle von Hypoglykämie vermieden werden.

Das Hormon beeinflusst die Arbeit der Leber, wo es einen erhöhten Glucoseabbau liefert, der äquivalent zu Glucose ist. Es kann auch diese Glukose reduzieren, die als Energiequelle in der Leber verwendet wird. Ein erhöhter Transport von Fettsäuren aus dem Fettgewebe kann die Verwendung von Glukose für die Leber und die Muskeln selbst reduzieren.

Die Produktion von Nüchternglukagon kann den Stoffwechsel direkt beeinflussen, der für eine effiziente Gewichtsabnahme aktiv bleiben sollte. Wenn Sie die Produktion dieses Hormons in einem schnellen suchen, können Sie den Abbau von Leberglykogen zum Kohlenhydratstoffwechsel optimieren und auch die Gluconeogenese für den Stoffwechsel von Proteinen erhöhen.

Die Anwendung von Glucagon kann in Notfällen durch intramuskuläre Injektionen erfolgen. Kontakt mit dem Blutstrom bietet eine schnellere Wirkung.

Proteine

Bereichern Sie Ihren Ernährungsplan mit eiweißreichen Lebensmitteln, da sie die Produktion von Insulin und Glucagon unterstützen.

Lebensmittel, die helfen, die Insulin-Libration zu reduzieren:

  • Hafer;
  • Vollkornbrot;
  • Milch;
  • Gemüse und das meiste Gemüse.

Kohlenhydrataufnahme ausgleichen

Wie wir wissen, verwandelt sich das konsumierte Kohlenhydrat in Blutzucker, richtig? Es ist also wichtig, dass Sie über alle Mahlzeiten nachdenken. Wenn Sie Insulin und Glukagon einnehmen, aber weiterhin kohlenhydratreiche Mahlzeiten einnehmen, werden Sie nicht in der Lage sein, die von Ihnen gewünschte Homöostase zu erreichen.

Suche nachverfolgen

Sie können die Produktion von Insulin und Glucagon durch die Ernährung stimulieren, aber wenn Sie die Wirkung durch Supplementierung verstärken möchten, wird empfohlen, dass Sie ärztlichen Rat einholen. Es ist zwingend notwendig, dass der Arzt Ihre Unverträglichkeiten und die Funktionsweise Ihres Körpers kennt, damit er Ihnen bessere Anwendungsweisen anzeigt, damit Sie später keine Nebenwirkungen bekommen.

Regelmäßige Übungen

Menschen, die abnehmen wollen, sollten sich bewusst sein, dass sie täglich mehr Kalorien verbrennen sollten. Es ist wichtig, die eingenommene Menge zu erkennen und nach Sport zu suchen, um über den täglichen Verzehr hinaus zu brennen, so dass Sie nach einer Verletzung laufen und den Körper, den Sie sich wünschen, gewinnen können. Die Ausübung von Bewegung sollte regelmäßig und vorzugsweise täglich werden, so dass Ihr Körper arbeitet, um Maßnahmen zu reduzieren und die lokalisierten Fette zu verbrennen, die stören.

Der Prozess der Gewichtsabnahme wird nicht einfach sein, durch die Verwendung von Insulin und Glucagon, dies ist nur eine Unterstützung, um die Ergebnisse zu optimieren, aber die Effizienz dieses Prozesses kann nur nach der Übernahme von echten gesunden Gewohnheiten erkannt werden.

HIIT

Kurzfristige, hochintensive Übungen können helfen, die Insulinproduktion zu reduzieren. HIIT, die am weitesten verbreitete Intervall-Trainingsmethode, kann zu Ihren Gunsten eingesetzt werden.

Suchen Sie nach Schüssen und Zyklen mit hoher Intensität, nehmen Sie sich eine kurze Zeit, um sich zu erholen, aber versuchen Sie sich während dieser "Schüsse" ein Maximum zu geben. Indem Sie diese Übung praktizieren, werden Sie die Glukose aus dem Blutkreislauf entfernen, so dass sie von den Zellen Ihrer Muskeln absorbiert und als Hauptenergiequelle verwendet wird. Mit diesem Transport von Insulin produziert die Bauchspeicheldrüse weniger Insulin.

Hochintensives Training kann bei der Erzeugung und Erhöhung von Adrenalinspiegeln wirksam sein, was die Glucagonfreisetzung positiv stimulieren kann.

Kontraindikationen

Es gibt keine klaren Hinweise auf die Verwendung von Insulin und Glucagon, aber es ist immer wichtig, dass Sie Rat suchen, wenn Sie Fragen zu den Methoden der Anwendung und Reaktionen haben.


Leptin und Ghrelin in Gewichtsabnahme

Leptin und Ghrelin in Gewichtsabnahme

Da es sich um natürliche Hormone handelt, die vom menschlichen Körper selbst produziert werden, sind Leptin und Ghrelin vielversprechende Substanzen in Studien, die auf eine gesunde Gewichtsabnahme abzielen. Aufgrund der Rollen, die sie spielen, wird die bewusste Stimulation dieser Hormone ein sehr wichtiger Verbündeter im Kampf um Gewichtsabnahme sein. L

(Gewichtsverlust)

Sibutramin - Was es ist, wofür es dient, Nebenwirkungen und wie man es nimmt

Sibutramin - Was es ist, wofür es dient, Nebenwirkungen und wie man es nimmt

Obwohl Schlankheitskuren für fast niemanden eine leichte Aufgabe ist, ist es für manche Menschen sogar noch schwieriger, weshalb viele Menschen sich der Einnahme von Medikamenten zuwenden, um Gewicht zu verlieren. Bekannt dafür, den Appetit zu verändern und die Portionskontrolle zu erleichtern, beschleunigen diese Medikamente den Gewichtsverlust und sind oft der letzte Ausweg von jedem, der alles versucht hat, um Gewicht zu verlieren und nicht erfolgreich war. Un

(Gewichtsverlust)