de.detiradugi.com
Artikel Über Fitness Und Den Menschlichen Körper


Macht sich Glifage wirklich schlank?

Der Ruhm der Gewichtheber von Glifage ist großartig. Dieses Mittel ist eine weitere der Medikamente, die, obwohl für andere Zwecke angegeben, häufig in den informellen Listen der Heilmittel zur Gewichtsabnahme erscheinen. In der Tat ist der Wirkstoff Glifage (Metforminhydrochlorid) als eine Behandlung für Typ-2-Diabetes, sowie für die Hilfsbehandlung von Diabetes 1 zusammen mit Insulindosen indiziert.

Patienten, die mit Glifage behandelt werden, weisen jedoch einen atypischen Gewichtsverlust bei Diabetes auf, was zu dem Ruf geführt hat, dass Glifage für diesen Zweck verwendet werden kann. Aber verliert das Gleitmittel wirklich an Gewicht?

Wie funktioniert Glifage?

Metforminhydrochlorid in Glifage behandelt Diabetes durch Bekämpfung von Hyperglykämie, dh überschüssigem Blutzucker. Dieses Medikament ist besonders für Typ-2-Diabetes indiziert, bei dem das Problem nicht der Insulinmangel, sondern die Resistenz der Zellen gegenüber dem Einfluss dieses Hormons ist.

In diesem Sinne ist die Aktion von Glifage dreifach. Erstens macht Glifage die Zellen empfindlicher für Insulin, erhöht die Effizienz dieses Hormons und stimuliert so den Glukoseverbrauch durch die Zellen. Darüber hinaus bewirkt Glifage eine Abnahme der Blutglukosespiegel, indem es seine Absorption im Darm sowie seine Synthese in der Leber verlangsamt.

Gleitender Gewichtsverlust

Typ-2-Diabetes ist eine Krankheit, die in starkem Maße mit Fettleibigkeit in Zusammenhang steht. Dies liegt daran, dass der Patient normalerweise an überschüssigem Insulin im Blut leidet, da der Körper versucht, auf die Resistenz der Zellen zu reagieren, indem er zunehmende Mengen dieses Hormons produziert. Das Problem ist, dass eine der Nebenwirkungen von Insulin die Stimulation der Fettansammlung ist, die viele zu Übergewicht führt. Darüber hinaus sind hohe Insulinspiegel mit starkem Hunger verbunden, so dass Gewichtszunahme auch indirekt erfolgt.

Auf diese Weise glimpt Glifage, indem er diese beiden Mechanismen bricht. Da das Medikament die Zellen für Insulin empfindlicher macht, muss der Körper weniger von diesem Hormon produzieren. Die Folgen sind klar: weniger Fettansammlung und weniger Hunger, zwei Faktoren, die für die Gewichtsabnahme äußerst vorteilhaft sind. Die Verringerung des Hungers wurde durch Tests an Patienten mit Typ-2-Diabetes belegt, die 1998 bei Obesity Research veröffentlicht wurden .

Darüber hinaus wird der Gewichtsverlust stark durch die langsame Synthese und Absorption von Glucose begünstigt, da übermäßig hohe Mengen an Glucose die Gewichtszunahme stark stimulieren.

Trotz dieser logischen Verbindung ist es immer noch notwendig zu fragen: Ist der Gleitschirm wirklich dünn?

Macht sich Glifage wirklich schlank?

Vor allem müssen Sie daran denken, dass Glifage nicht mit dem Ziel der Gewichtsabnahme produziert wird. Zusätzlich ist es erwähnenswert, dass der Gewichtsverlust, der bei Diabetikern beobachtet wird, nicht sehr intensiv ist, was Zweifel an der wahren Ursache der Gewichtsabnahme aufkommen lässt, da Diabetiker oft sehr kontrollierten Diäten folgen.

Unter den Skeptikern herrscht Skepsis, dass Abnehmen eine Illusion ist. Da Behandlungen für Diabetes oft zu Gewichtszunahme führen, kann es sein, dass Glifage seinen Ruhm einem Vergleich mit anderen Behandlungen verdankt, ohne tatsächlich den Gewichtsverlust zu stimulieren.

Auf jeden Fall ist die Tatsache, dass es nicht genügend Beweise gibt zu glauben, dass Glifage sogar Verdünner bei Menschen, die nicht zuckerkrank sind. Es gibt, wie oben gezeigt wurde, logische Verbindungen, um etwas zu erwarten, aber keine Garantie oder Beweise.

Auf diese Weise ist die vernünftigste Alternative, die gewünschten Effekte durch Diät zu provozieren. Den Verzehr von Zucker und Kohlenhydraten zu reduzieren und einfache Kohlenhydrate durch komplexe Kohlenhydrate zu ersetzen, ist eine gute Möglichkeit, überschüssige Glukose zu vermeiden und dadurch den Insulinspiegel zu senken und die Entwicklung schädlicher Resistenzen zu verhindern.

Kontraindikationen und Nebenwirkungen von Glifage

In einer Vielzahl von Fällen ist die Einnahme von Glifa kontraindiziert. Während der Schwangerschaft und Stillzeit sollten Frauen dieses Arzneimittel nicht anwenden, was auch für Patienten mit Niereninsuffizienz oder mit einem Bild von Dehydrierung, z. B. durch Durchfall und Erbrechen, kontraindiziert ist.

Bei Herzinsuffizienz, Infektionen und Fieber sollte ebenfalls nicht gefischt werden, was auch bei Alkoholintoxikation oder chronischem Alkoholismus der Fall ist. Wegen der Niereninsuffizienz ist bei der Anwendung von Glifage bei älteren Patienten Vorsicht geboten.

Die Nebenwirkungen von Glifage sind zahlreich. Fälle von Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Gas sind sehr häufig, gefolgt von Kopfschmerzen und gestörtem Geschmack. Viel seltener sind Fälle von Hypoglykämie und verminderter Absorption von Vitamin B12 sowie Hautirritationen und Hepatitis.

Die Azidose, ein Phänomen, bei dem Muskeln schwach und gestört sind, ist ebenfalls eine seltene und sehr gefährliche Nebenwirkung. Darüber hinaus wird äußerste Vorsicht bei Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln empfohlen. Um diese Gefahr zu vermeiden, ist der Rat eines Arztes unerlässlich.

Überdosis

Glücklicherweise ist der Einsatz von Glifage weitgehend dosisabhängig. Sein Wirkstoff, Metformin-Hydrochlorid, hat sich in Dosen bis zu 85 g ohne Hypoglykämie als sicher erwiesen. In diesen Fällen besteht nur die Gefahr einer Laktatazidose, die eine stationäre Notfallbehandlung erfordert.

In jedem Fall werden hohe Dosen nicht empfohlen, und es liegt an einem Arzt, die korrekte Dosis zu bestimmen, die genau befolgt werden muss.


Ist Fucoxanthin wirklich schlank?

Ist Fucoxanthin wirklich schlank?

Zeitmangel und Unzufriedenheit mit den Körpermaßen führen dazu, dass mehrere Menschen nach Alternativen suchen, die ohne größere Mobilisierung Gewichtsabnahme ermöglichen. Die Medikamente, die zu diesem Zweck angeboten werden, sind nicht wenige, aber wir können betonen, dass Fucoxanthin glänzt und positiv dazu beitragen kann, dass Sie das gewünschte Gewicht erreichen. Die Sch

(Heilmittel)

12 Meist verwendete Tendinitis Remedies

12 Meist verwendete Tendinitis Remedies

Tendinitis ist ein Zustand, der durch Entzündung oder Reizung einer Sehne gekennzeichnet ist, die als eine Art dickes Seil beschrieben wird, das die Muskeln mit den Knochen verbindet und die wiederholt bei der Ausführung einer Bewegung hilft. Tendinitis verursacht akuten Schmerz, Empfindlichkeit und macht es schwierig, das Gelenk, das getroffen wurde, zu bewegen.

(Heilmittel)