de.detiradugi.com
Artikel Über Fitness Und Den Menschlichen Körper


Wie man ein gutes selbst gemachtes Hypercaloric, Yummy und billig bildet

Entwickelt für diejenigen, die ihre Muskeln vergrößern möchten, aber große Schwierigkeiten bei der Gewichtszunahme haben, kombiniert die Hypercaloric eine Reihe von Nährstoffen mit hohem Energiewert und leichter Absorption.

Obwohl Sie eine Hyperkalorik bereits bei Sport Supplier Stores kaufen können, macht die Ergänzung zu Hause sorgt für eine bessere Kontrolle über die Zutaten und ermöglicht auch eine Variation der Ernährungszusammensetzung, da Sie wählen, was und wie viel von jeder Komponente zu setzen.

Schauen Sie sich das hausgemachte kalorienreiche Rezept an und nehmen Sie sich auch Zeit, um mehr über das Supplement zu erfahren.

Hyperkalorische Ergänzungen

Wie der Name schon sagt, kalorienreiche Lebensmittel dienen dazu, die Menge an Kalorien zu erhöhen, die Sie den ganzen Tag über essen. Im Allgemeinen werden diese Ergänzungen von denen verwendet, die Schwierigkeiten haben, Gewicht zu gewinnen, oder von denen, die nicht die erforderliche Kalorienzufuhr durch Diät allein erreichen können.

Menschen mit einem ektomorphen Körperbau können ebenfalls von der Verwendung eines hyperkalorischen Präparats profitieren, da oft ein plötzlicher Anstieg der kalorischen Nahrungsaufnahme zu schweren Darmbeschwerden führen kann - was bei der Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln vermieden wird.

Warum eine hausgemachte Hyperkalorik machen?

Neben der Auswahl der Zutaten und dem genauen Wissen, was Sie einnehmen, können Sie mit einer hausgemachten Hyperkalorik weniger ausgeben und auch den Geschmack wählen, der zu Ihnen passt. Schließlich haben einige Hyperkalorik einen eher künstlichen Geschmack, was es schwierig macht, die Ergänzung jeden Tag zu konsumieren, ohne krank zu werden.

Viele Menschen entscheiden sich auch für eine hausgemachte Hyperkalorik, da die angebotenen Nahrungsergänzungsmittel normalerweise eine niedrige Proteinkonzentration haben, die leicht durch Zugabe von Albumin oder Molke zu dem hausgemachten hyperkalorischen Rezept verändert werden kann.

Zutaten

Einige der wichtigsten Zutaten für jedes hausgemachte kalorienreiche Rezept sind Haferflocken, Maltodextrin, Albumin / Whey Protein und Schokolade. Erfahren Sie, was einige dieser hausgemachten hyperkalorischen Rezepte für:

- Albumin

Eiweiß-Protein ist eine gute Wahl für diejenigen, die Proteinzufuhr erhöhen möchten, ohne zu viel auszugeben. Einige der Vorteile von Albumin gehören verminderte Post-Workout-Symptome (wie Muskelschmerzen), erhöhte Proteinsynthese und Stimulation der Muskelhypertrophie.

Und warum fügen Sie der Hyperkalorik mehr Protein hinzu? Denn schließlich willst du Muskeln aufbauen, nicht fett.

- Erdnuss

Erdnüsse sind in vielen hausgemachten kalorienreiche Rezepte wegen ihrer hohen Proteingehalt und gute Fette, die Ihnen helfen, Gewicht zu erhöhen, ohne eine Entzündung zu verursachen und Ihre Gesundheit gefährdet. Aber es ist daran zu erinnern, dass die Erdnussproteine ​​unvollständig sind, so dass ihre Verwendung mehr wegen der Fette und sogar Kalorien ist.

Eine Portion von 100 Gramm Erdnussmehl enthält 26 Gramm Protein und 49 Gramm Lipide. In der gleichen Menge Mehl fanden wir auch 8 Gramm Ballaststoffe, die helfen, die Aufnahme von Nährstoffen zu verbessern und die Funktion des Darms zu gewährleisten.

- Haferflocken

Lecker, Hafer ist eine natürliche (und kostengünstige) Quelle für komplexe, fettarme Kohlenhydrate. Dies sorgt dafür, dass Sie länger Energie haben und nicht an einem plötzlichen Absinken der Zuckerkonzentration im Blutkreislauf leiden - was Sie unvorbereitet trainieren lässt und die Ansammlung von Fett im Bauchraum erleichtert.

Hafermehl ist auch eine Quelle für Biotin, Thiamin, Folsäure, Vitamin E, Zink und Eisen, Nährstoffe, die das Immunsystem stärken und opportunistische Infektionen und Entzündungen bekämpfen, die durch den Stress entstehen, der durch intensives Training im Fitnessstudio entsteht.

- Maltodextrin

Als komplexes Kohlenhydrat hat Maltodextrin eine relativ langsame Absorption und gibt die Glukose allmählich im Kreislauf frei und stellt sicher, dass Sie mehr Energie für die Übungen haben.

Und Maltodextrin dient nicht nur der Leistungssteigerung während des Trainings: Die verschiedenen muskelaufbauenden Prozesse benötigen Energie, und Maltodextrin ist eine gute Quelle für die Reparatur von Muskelfasern.

Maltodextrin hilft auch Glykogenspeicher in Muskeln aufzufüllen und stimuliert den Eintritt von Aminosäuren in Zellen nach dem Training (dank seiner Wirkung auf die Freisetzung von Insulin).

In hausgemachtem kalorienreichem Rezept wird Maltodextrin mehr Kalorien hinzufügen und den Eintritt von Erdnuss- und Molkeproteinen in die Zellen erleichtern.

- Molkenprotein

Die Vorteile von Molkenprotein sind bereits allgemein bekannt, aber es ist nie zu leicht, sich an sie zu erinnern: erhöhte Proteinsynthese und Muskelhypertrophie, Fettabbau, verbesserte Regeneration nach dem Training und Katabolismusprävention.

Die Proteine ​​mit hohem biologischem Wert von Molkenprotein werden schnell absorbiert und sorgen dafür, dass Sie Ihre Muskelmasse erhalten und erhöhen, ohne das Risiko einzugehen, dass Ihre eigenen Muskeln als Energiequelle genutzt werden.

- Kakao

Der Kakao verleiht dem hausgemachten Hyperkaloricum nicht nur Geschmack, sondern auch Antioxidantien (Flavonoide) und wichtige Mineralstoffe wie Magnesium und Phosphor. Der hohe Magnesiumgehalt der Pflanze beugt Muskelkrämpfen vor, Kalium hilft dabei, das Energieniveau zu stabilisieren.

Das Flavonoid-Catechin trägt zu einer Abnahme der Myostatin-Spiegel bei, einem Wachstumsfaktor, der die Entwicklung von Muskelgewebe begrenzt.

Und nicht zuletzt stimuliert Kakao auch die Durchblutung, verbessert den Blutfluss und erleichtert die Zufuhr von Nährstoffen zum Muskelgewebe.

Hausgemachte Hypercaloric Rezept

Schauen Sie sich zwei Rezepte für gute hausgemachte kalorienreiche, lecker und billig:

- Hyperkalorisch mit Albumin

Zutaten:

  • 2 kg Haferflocken (7.280 kcal);
  • 500 g Erdnussmehl * (1.635 kcal);
  • 500 g Maltodextrin (1880 kcal);
  • 500 g Albumin (1665 kcal);
  • 500 g Kakao oder Schokolade (1.850 kcal).

Vorbereitung:

  1. In einer Schüssel alle Zutaten gut vermischen;
  2. Lagern Sie die Mischung in einem versiegelten Topf und bewahren Sie sie an einem kühlen, trockenen Ort auf.

* Wenn Sie das Erdnussmehl nicht bereit finden, schlagen Sie die Erdnuss ohne Schale in den Mixer (schlagen Sie es wenig, sonst sehen Sie eine Paste) und fügen Sie das Mehl mit den anderen Zutaten hinzu.

  • Ausbeute : 4 kg hyperkalorisch (oder 30 Teile von etwa 480 kcal);
  • Gesamtkalorien : 14, 330 kcal;
  • Kalorien pro Portion (133 g): ungefähr 480 kcal;
  • Gesamtkosten (ungefähr): R $ 82, 00 (oder R $ 20, 5 pro Kilo Zuschlag).

- Hyperkalorisch mit Molke

Zutaten:

  • 2 kg Haferflocken;
  • 500 g Molkenprotein;
  • 1 kg Ovomaltine (oder Nesquik Erdbeergeschmack, falls gewünscht);
  • 500 g Paranuss.

Vorbereitung:

  1. Die Pará-Nüsse im Mixer zerkleinern, bis das Pulver erhalten ist;
  2. Die Nüsse mit den anderen Zutaten mischen und bis zur Homogenität umrühren;
  3. In einem Topf mit Deckel aufbewahren.
  • Ausbeute : 4 kg
  • Nährwert ( pro Portion von 140 g):
    • Kalorien: 555 kcal
    • Proteine: 30 g
    • Kohlenhydrat: 76 g
    • Fette: 15 g
  • Gesamtkosten (ungefähr): R $ 122, 00 (oder R $ 30, 5 pro Kilo).

Wie?

  1. Zum Zeitpunkt der Einnahme der Hyperkalorik einfach mit 300 ml Vollmilch (oder Sojamilch, Mandeln, Reis, für Personen mit Laktoseintoleranz) oder Wasser mischen;
  2. Um den Geschmack zu verbessern und der Mischung mehr Kalorien hinzuzufügen, nehmen Sie Ihre hausgemachten Hypercalic mit einer Frucht (wie Banane, die das Getränk cremiger macht);
  3. Hafer enthält Gluten, also wenn Sie allergisch sind, ersetzen Sie es durch anderes Mehl (wie Quinoa oder Amaranth), das das Protein nicht enthält;
  4. Um den Geschmack zu variieren und die Kalorien zu erhöhen, versuchen Sie den Hypercaloric mit ein wenig Zimt und Honig zu schlagen;
  5. Der Preis für hausgemachte kalorienreiche Produkte wurde auf der Grundlage von Preisen berechnet, die in Großhandelsmärkten für Getreide gefunden wurden, wo Produkte wie Hafer bis zu dreimal weniger kosten können als in herkömmlichen Lebensmittelgeschäften;
  6. Eine andere Möglichkeit, den Geschmack von hausgemachten Hyperkalorien zu verändern, ist Maltodextrin, das unter verschiedenen Geschmacksrichtungen wie Mandarine, Traube, Acai, Ananas und Zitrone vermarktet wird;
  7. Wenn Sie den Ballaststoffgehalt Ihres hausgemachten Hypercaloric erhöhen möchten, fügen Sie ein wenig Leinsamen, Chia oder Passionsfruchtmehl hinzu, die den Darm auf natürliche Weise stimulieren.

Letzte Anleitung zu Nährwertinformationen, Preis und Geschmack

Vielleicht ist dies der wichtigste Teil des ganzen Artikels. Nachdem Sie nun ein wenig über die generelle Idee einer hausgemachten Hyperkalorik, die Zutaten und einige Tipps verstanden haben, behandeln wir ein vereinfachtes Konzept, über das Sie bei der Planung Ihrer Hyperkalorik nachdenken sollten.

Wenn Sie versuchen, eine hausgemachte Hyperkalorik ähnlich wie die Top-Seller auf dem Markt, von denen einige bereits bekannt sind, zu importieren, sollten Sie jede Portion hyperkalorisch komponieren, um etwas zu erreichen wie:

  • 100 g Kohlenhydrate
  • 25 g Protein
  • 1g-9g Fette

OBS auf Milch: Denken Sie daran, dass Sie, wenn Sie diese Portion mit Milch einnehmen, weitere 15 g Kohlenhydrate und 9 g Protein hinzufügen.

Kohlenhydrate : Um die Kohlenhydrate zu erhalten, können Sie Maltodextrin / Hafer / Früchte verwenden

Proteine: Verwenden Sie Albumin, wenn Sie das billigste möglich möchten. Verwenden Sie Molke, wenn Sie das beste Protein mit der besten Verdauung wollen.

Fett: Wenn Sie nicht zu viel Fett wollen, fügen Sie nichts Spezifisches hinzu. Der Hafer hat schon ein wenig Fett. Wenn Sie gute fette Kalorien hinzufügen möchten, verwenden Sie Kokosmehl, Avocado oder Walnuss / Mandel / Erdnussmehl.

GESCHMACK: Verwenden Sie die eigene Frucht zum Geschmack oder ein Produkt vom Typ Nescau, Toddy, Ovomaltine, Quick of Erdbeere und dergleichen.


Beta Ecdysteron: Wie es funktioniert, Nebenwirkungen und wie man es nimmt

Beta Ecdysteron: Wie es funktioniert, Nebenwirkungen und wie man es nimmt

Beta Ecdysterone, auch als Ecdysteron oder 20-Hydroxyecystein bekannt, ist eine extrem anabole Substanz, die in Pflanzen und Insekten vorkommt, ein Steroid, das von Sportlern als natürliches Ergänzungsmittel verwendet wird, um den Muskelaufbau zu beschleunigen. Einige Studien zeigen, dass die Komponente die Stickstoffretention erhöht und die Proteinsynthese steigert, was dazu beiträgt, die Erholungszeit zwischen den Trainingssets zu verkürzen. Auf

(Muskelmasse)

Die 10 besten Supplements für Muskelmasse gewinnen

Die 10 besten Supplements für Muskelmasse gewinnen

Intelligenz und Praxis sind Schlüsselfaktoren bei der Auswahl der besten Nahrungsergänzungsmittel für Muskelmasse und Stärke. Einige Nährstoffe können sehr unterschiedliche Ergebnisse liefern - Molkenprotein, Leucin, Kreatin - und andere sind es wert, wenn Sie einen Vorteil gegenüber der Konkurrenz haben wollen. Bevor

(Muskelmasse)