de.detiradugi.com
Artikel Über Fitness Und Den Menschlichen Körper


Wird die Empfängnisverhütung Siblima fett oder schlank?

Eine der größten Sorgen für Frauen ist ihr Gewicht, ob sie ihr Idealgewicht hält oder abnimmt. Eine Minderheit von Frauen ist mit ihrem Körper zufrieden oder will an Gewicht zunehmen, daher kann die Wahl von Verhütungsmitteln für viele Frauen ein Problem sein. Dies ist aufgrund der Gerüchte, dass Kontrazeptiva zunehmen oder abnehmen können, abhängig von der Marke und Zusammensetzung der einzelnen. Dieser Zweifel begleitet jede Frau, und vielleicht ist dies eine der häufigsten Fragen in gynäkologischen Ämtern.

Zweifel, ob die Verhütungsmittel Siblima Mast oder Ausdünnung von den Nutzern verbreitet ist, einige sagen, dass andere mästen sagen, dass es verschleißt. Was bekannt ist, ist, dass es wie alle anderen Arten von Medikamenten sehr unterschiedliche Reaktionen im Körper verursachen kann. Siblima enthält Gestodeno in einer Dosierung von 60 μg und Ethinylestradiol in einer Dosierung von 15 μg.

Wie wirkt das Sliflima?

Siblima hat die Funktion, eine Schwangerschaft zu verhindern, indem es den Eisprung hemmt, der die Freisetzung von Gonadotropin unterdrückt, was Veränderungen im Bereich des Zervixschleims fördert, und dies verursacht die Unmöglichkeit des Eindringens von Sperma in den Uterus. Zusätzlich zur Schwangerschaftsverhütung wird das Kontrazeptivum in einigen Fällen zur Behandlung von Akne, zur Regulierung hormoneller Störungen, zur Reduzierung von PMS-Symptomen, zur Verringerung der Seborrhö (Verminderung von Schuppen) und zur Linderung von Haarüberschuß bei einigen Frauen angewendet .

Das Kontrazeptivum beginnt bei der ersten verwendeten Karte zu wirken, jedoch ist der ideale Zeitpunkt, um die Veränderungen und Wirkungen zu beobachten, ab dem dritten Monat der Verwendung, wenn der Körper bereits an das Arzneimittel angepasst ist. Schwangerschaftsverhütung passiert bereits seit der Einnahme der ersten Pille, aber die Behandlung muss ununterbrochen und täglich erfolgen, um sicher zu sein.

Kontrazeptive Siblima Mast?

Wie bei jedem anderen Verhütungsmittel in der Beschreibung der Packungsbeilage ist es üblich, bei den unerwünschten Wirkungen Gewichtsveränderungen zu erwähnen, es wird jedoch nichts über Gewichtszunahme oder Gewichtsverlust gesagt. In der Tat ist dies keine aussagekräftige Aussage, weil sie je nach dem Organismus jeder Frau und wie sie auf die in der Formel vorhandene Zusammensetzung reagiert, auftreten kann oder nicht. Jede dieser Änderungen tritt normalerweise in sehr speziellen Fällen auf.

In der Tat kann Gewichtszunahme mit erhöhter Angst und folglich erhöhtem Verzehr von kalorienhaltigen Lebensmitteln bei deregulierten oder übermäßigen Stunden verbunden sein. Daher ist es wichtig zu beachten, ob diese Gewichtszunahme nach dem Beginn der Medikation mit Sliflima aufgetreten ist und ob sich die Essgewohnheiten zu diesem Zeitpunkt geändert haben. Bei Zweifeln oder Verdacht, konsultieren Sie Ihren Gynäkologen für eine angemessenere Indikation.

Verhütung und Gewichtszunahme

Historisch gesehen wurde diese Behauptung, dass das Sublima-Kontrazeptivum (und andere im Allgemeinen) immer von Generation zu Generation weitergegeben wurde, aber es gab nie eine wissenschaftliche Grundlage zu diesem Thema. Es wurde immer angenommen, dass die Verwendung von Verhütungsmitteln direkt oder zumindest indirekt mit der Gewichtszunahme bei Frauen zusammenhängt. Es gibt jedoch nur wenige Studien dazu und keine, die durch Forschung und Fallstudien diese Annahme belegen. Daher sollte man sich nicht auf die Annahmen anderer Frauen verlassen, da jeder seine spezifischen metabolischen, hormonellen und allgemein organischen Eigenschaften aufweist.

Beiträge und Forschungen

Eine aktuelle Umfrage unter 49 gesunden Frauen, die ein orales Kontrazeptivum mit 30 μg Ethinylestradiol und 75 μg Gestoden bei Frauen in ähnlichem Alter und ähnlichem Gewicht begonnen hatten, die zuvor die Tablette nicht eingenommen hatten.

Nach 6 Monaten Follow-up, als die beiden Gruppen verglichen wurden, wurde festgestellt, dass es keine signifikanten Unterschiede in Bezug auf Gewichtszunahme, BMI, Fettanteil und Hüftumfang gab. In beiden Gruppen haben etwa 30% der Frauen in diesem Bereich mindestens ein halbes Pfund zugenommen und etwa 20% mehr als ein halbes Pfund, was zeigt, dass Gewichtsvariationen nicht unbedingt mit der Einnahme von Pille zu tun haben. Diese Daten belegen, dass die Behauptungen der Anwender des Kontrazeptivums SIBLIMA Mästen nicht auf wissenschaftlicher Unterstützung beruhen und nicht als Parameter verwendet werden sollten.

Kontraindikationen von Sliblima

Die Anwendung dieses Medikaments ist kontraindiziert bei schwangeren Frauen mit Leberfunktionsstörungen, aktuellen Tumor- oder Lebertumoren, thromboembolischen Ereignissen, idiopathischem Ikterus, schwerem Typ-Diabetes, Sichelzellenanämie, Hormontumoren, abnormaler Genitalblutung unbekannter Ursache B. während der Schwangerschaft, der Iota-Sklerose, der Dubin-Syndrome, Vorhofflimmern, Endometriose, Herpes-Anamnese oder Störungen des Fettstoffwechsels.

Unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Nebenwirkungen von Slibla, wie die meisten Verhütungsmittel, sind mit Kopfschmerzen, Sinusitis, dunkle Flecken im Gesicht, Veränderungen im Magen, Übelkeit, Schwellung der Brust, Blutungen, Gewichtsveränderungen, Veränderungen der Libido, Chloasma und Symptome verbunden von Depression. In einigen mehr isolierten Fällen kann die Empfindlichkeit der Augen für die Verwendung von Kontaktlinsen auftreten, die die Verwendung von Gläsern oder Arzneimittelersatz erfordern.

Häufigste Fälle von Nebenwirkungen

1. Blutungen außerhalb der Menstruation

Ausblutungsstörungen nennt man Blutungen, die außerhalb der Menstruation auftreten und sich daher von der Menstruation unterscheiden. Es ist eine der häufigsten Wirkungen von oralen Kontrazeptiva, besonders zu Beginn der Anwendung. Eine Blutung aus dem Ausfluss deutet nicht auf ein Versagen der Wirksamkeit der Pille hin, wie viele Frauen annehmen, noch wird es als eine Zeitüberschreitung der Menstruation angesehen.

Eine Blutung tritt gewöhnlich in den ersten Zyklen der Pille auf, da die Gebärmutterwand zerbrechlich ist, weil der Körper noch nicht an die Medizin gewöhnt ist und die Wand der Gebärmutter leicht verkümmern kann. Im Allgemeinen sind niedrig dosierte Östrogen-Pillen diejenigen, die die meisten Out-of-Season-Blutungen verursachen, aber diese Reaktion verschwindet in der Regel oder nimmt zumindest mit der Zeit ab.

Wenn die Blutung jedoch Monate und Monate nach Einnahme der Medikation anhält, ist es möglich, dass das Problem eine andere Ursache hat, wie zum Beispiel Vergesslichkeit der täglichen Medikamenteneinnahme oder ernstere Ursachen, die von Fall zu Fall mit einem Spezialisten überprüft werden sollten.

2. Fehlende Menstruation

Amenorrhoe ist der Name, der auftritt, wenn keine Menstruation auftritt. Amenorrhoe bei Frauen, die die Pille verwenden, kann absichtlich sein oder nicht. Dies liegt daran, dass einige wirklich darauf abzielen, die Menstruation zu unterbrechen und in diesem Fall das Kontrazeptivum ohne Unterbrechung von vier bis sieben Tagen ununterbrochen zu benutzen. In diesem speziellen Fall ist die Abwesenheit der Menstruation programmiert, aber wenn die Minorität auch mit der Pause auftritt, ist es möglich, dass es ein Problem gibt.

Das Fehlen von Menstruation in diesen Fällen ist in der Regel mit der Verwendung von niedrig dosierten Östrogen-Pillen (20 mcg Ethinylestradiol) verbunden. Der Wechsel zu Tabletten mit höheren Dosen dieses Hormons (30 oder 35 μg Ethinylestradiol) kann das Problem lösen, aber konsultieren Sie Ihren Gynäkologen vor dem Austausch.

Ein weiterer spezifischer Fall von Amenorrhoe ist, wenn eine Frau die Pille nicht mehr verwendet und normalerweise für 1 bis 2 Monate, die Frau nicht menstruieren kann. Dies ist natürlich aufgrund der langen Zeit, in der das Verhütungsmittel verwendet wurde, aber in 3 Monaten sollte dies bereits stabilisiert werden. Wenn nicht, einen Arzt aufsuchen.

3. Verringerung der Libido

Die Reduktion der Lust kann bei Frauen häufig auftreten, aber einige andere Daten weisen auf das Gegenteil hin und berichten von einem Anstieg der Libido und häufiger beim sexuellen Akt von Paaren. Diese Ergebnisse deuten darauf hin, dass die Ursachen eher mit psychologischen Faktoren zusammenhängen als notwendigerweise mit Kontrazeptiva. Wenn das Problem jedoch weiterhin besteht, kann die Frau möglicherweise die Verhütungsformel ändern.


Stimme ich wirklich nicht zu?

Stimme ich wirklich nicht zu?

Desobesi-M ist ein Medikament, das bei der Behandlung von Fettleibigkeit verwendet wurde, indem es den Appetit verlangsamte und das Sättigungsgefühl für den Körper einer Person als Anorektikum hervorrief. Die Droge wurde legal in Apotheken nur gegen Vorlage einer ärztlichen Verschreibung gekauft. Es

(Heilmittel)

Galvus traf dünn?  Was es serviert, wie es funktioniert und Nebenwirkungen

Galvus traf dünn? Was es serviert, wie es funktioniert und Nebenwirkungen

Mit dem Anstieg der Anzahl der übergewichtigen und fettleibigen Menschen, hat auch die Menge der Forschung über neue Behandlungen und Medikamente, die bei der Gewichtsabnahme helfen können. Vor kurzem haben einige Ärzte begonnen, Diabetes-Medikamente zu verschreiben, um bei der Gewichtsreduktion zu helfen, was Fragen über die damit verbundenen Gefahren und die tatsächlichen Auswirkungen dieser Medikamente auf den Körper aufwirft. Einer

(Heilmittel)