de.detiradugi.com
Artikel Über Fitness Und Den Menschlichen Körper


10 Haferflocken Brei Rezepte Licht

Haferflocken sind zum Liebling und Hauptverbündeten von Diäten geworden, die auf Gewichtsabnahme abzielen. Dieses Rezept ist alt und wurde bei Omas Haus zubereitet, aber wer würde sagen, dass diese Delikatesse zu einer der nahrhaftesten und wichtigsten Mahlzeiten für eine gesunde und ausgewogene Ernährung werden würde?

Hafer hilft, Gewicht zu verlieren, aufgrund der Anwesenheit der Fasern, die Sättigung gewährleistet, hilft bei der Funktion des Darms Exzesse zu beseitigen und kontrolliert den Zwang zur Nahrung. Es enthält auch wichtige Mineralien für den Körper wie Calcium und Eisen, die bei der Stärkung der Knochen helfen, sowie B, E und B-Vitamine.

Andere Vorteile von Haferflocken sind die Reduzierung von schlechtem Cholesterin, Blutdruckkontrolle und Blutzucker. Es ist am besten, den Brei am Morgen oder Abend zum Abendessen zu konsumieren. Für diejenigen, die Sport treiben, ist der Verbrauch im Vor- oder Pro-Training zur Bereitstellung / Ergänzung von Energie und Unterstützung beim Muskelaufbau angezeigt. Es ist besonders darauf zu achten, dass Hafer nicht in Mengen verzehrt wird, hauptsächlich in kalorischen Zutaten.

Einige Breirezepte können Kondensmilch enthalten, daher ist es wichtig, auf die Einbeziehung gesünderer Zutaten wie in den unten ausgewählten Rezepten zu achten. Denken Sie daran, viel Wasser zu trinken, weil Haferflocken in Menge, wenn nicht gelöst, zu Verstopfung führen kann. Hier sind einige Rezepte für leckeren, leichten Haferbrei:

1- Einfaches helles Haferbreirezept

Zutaten

  • 1 Glas Magermilch
  • Süßstoff nach Geschmack
  • 2 Esslöffel Haferflocken
  • 1 Teelöffel Vanilleessenz
  • Zimt nach Geschmack

Art der Zubereitung

Fügen Sie die Magermilch mit dem Süßstoff in eine Pfanne und lassen Sie es bei schwacher Hitze erwärmen. Dann den Hafer, Zimt und Vanilleessenz zugeben, gut durchmischen und unter ständigem Rühren so lange rühren, bis er vom Boden der Pfanne her verdickt und sich löst. In eine Schüssel geben, mehr Zimt streuen und servieren.

2- Helles Haferbreirezept mit Banane

Zutaten

  • 1 Glas Magermilch
  • Süßstoff nach Geschmack
  • 1 Banane
  • 2 Esslöffel Haferflocken
  • 1 Teelöffel Vanilleessenz
  • Zimt nach Geschmack

Art der Zubereitung

Fügen Sie die Magermilch mit dem Süßstoff in eine Pfanne und lassen Sie es bei schwacher Hitze erwärmen. Dann den Hafer, Zimt und Vanilleessenz zugeben, gut durchmischen und unter ständigem Rühren so lange rühren, bis er vom Boden der Pfanne her verdickt und sich löst. Die Banane kneten und den Brei einrühren. In eine Schüssel geben, mehr Zimt streuen und servieren.

3- Rezept für leichten Haferbrei mit Apfel

Zutaten

  • 1 gehackter Apfel
  • 1 Glas Magermilch
  • Süßstoff nach Geschmack
  • 2 Esslöffel Haferflocken
  • 1 Teelöffel Vanilleessenz
  • Zimt nach Geschmack

Art der Zubereitung

Fügen Sie Magermilch, gehackten Apfel und Süßstoff in eine Pfanne und lassen Sie es bei schwacher Hitze erwärmen. Dann den Hafer, Zimt und Vanilleessenz zugeben, gut durchmischen und unter ständigem Rühren so lange rühren, bis er vom Boden der Pfanne her verdickt und sich löst. In eine Schüssel geben, mehr Zimt streuen und servieren.

4- Rezept von hellem Haferbrei mit Nelke

Zutaten

  • 1 Glas Magermilch
  • Süßstoff nach Geschmack
  • 2 Esslöffel Haferflocken
  • 1 Teelöffel Vanilleessenz
  • Gewürznelke nach Geschmack

Art der Zubereitung

Fügen Sie die Magermilch mit dem Süßstoff in eine Pfanne und lassen Sie es bei schwacher Hitze erwärmen. Dann den Hafer, die Nelken und die Vanilleessenz zugeben, gut verrühren und auf hoher Flamme unter ständigem Rühren lassen, bis sie dickflüssiger wird und sich vom Boden der Pfanne löst. Gießen Sie in einen Becher, streuen Sie mehr Nelken und servieren Sie dann.

5- Rezept von hellem Haferbrei mit Ingwer

Zutaten

  • 1 Glas Magermilch
  • Süßstoff nach Geschmack
  • 2 Esslöffel Haferflocken
  • 1 Teelöffel Vanilleessenz
  • Ingwerpulver nach Geschmack
  • Zimtpulver zum dekorieren

Art der Zubereitung

Fügen Sie die Magermilch mit dem Süßstoff in eine Pfanne und lassen Sie es bei schwacher Hitze erwärmen. Dann den Hafer, den Ingwer und die Vanille-Essenz zugeben, gut vermischen und unter großer Hitze rühren, bis sie anfängt sich zu verdicken und vom Boden der Pfanne zu lösen. In eine Schüssel geben, mit Zimt bestreuen und servieren.

6- Leichte Haferbrei Rezept mit Kakao

Zutaten

  • 1 Glas Magermilch
  • Süßstoff nach Geschmack
  • 2 Esslöffel Haferflocken
  • 1 Teelöffel Vanilleessenz
  • 1 Esslöffel ungesüßtes Kakaopulver

Art der Zubereitung

Fügen Sie die Magermilch mit dem Süßstoff in eine Pfanne und lassen Sie es bei schwacher Hitze erwärmen. Dann die Haferflocken, Kakao und Vanilleextrakt zugeben, gut durchmischen und unter ständigem Rühren gut rühren, bis sich der Boden verdickt und vom Boden löst. In eine Schüssel geben und servieren.

7-Rezept aus hellem Haferbrei mit Honig

Zutaten

  • 1 Glas Magermilch
  • Honig nach Geschmack
  • 2 Esslöffel Haferflocken
  • 1 Teelöffel Vanilleessenz
  • Zimt nach Geschmack

Art der Zubereitung

Fügen Sie Magermilch in die Pfanne mit dem Honig und lassen Sie es bei schwacher Hitze erwärmen. Dann den Hafer, Zimt und Vanilleessenz zugeben, gut durchmischen und unter ständigem Rühren so lange rühren, bis er vom Boden der Pfanne her verdickt und sich löst. In eine Schüssel geben, mehr Zimt streuen und servieren.

8 - Leichtes Haferbreirezept mit Pflaumen

Zutaten

  • 1 Glas Magermilch
  • Süßstoff nach Geschmack
  • 2 Esslöffel Haferflocken
  • 1 Teelöffel Vanilleessenz
  • Zimt nach Geschmack
  • 2 Esslöffel Pflaumen

Art der Zubereitung

Fügen Sie die Magermilch mit dem Süßstoff in eine Pfanne und lassen Sie es bei schwacher Hitze erwärmen. Dann die Haferflocken, Pflaumen, Zimt und Vanilleessenz zugeben, gut vermischen und unter starker Hitze rühren, bis sie anfängt sich zu verdicken und vom Boden der Pfanne lösen. In eine Schüssel geben, mehr Zimt streuen und servieren.

9-Light Haferbrei Rezept mit Sternanis

Zutaten

  • 1 Glas Magermilch
  • Süßstoff nach Geschmack
  • 2 Esslöffel Haferflocken
  • 1 Teelöffel Vanilleessenz
  • 1 Teelöffel Sternanis
  • Zimt nach Geschmack

Art der Zubereitung

Fügen Sie die Magermilch mit dem Süßstoff in eine Pfanne und lassen Sie es bei schwacher Hitze erwärmen. Dann Hafer, Zimt, Sternanis und Vanilleessenz zugeben, gut vermischen und unter ständigem Rühren so lange rühren, bis es anfängt sich zu verdicken und vom Boden der Pfanne löst. In eine Schüssel geben, mehr Zimt streuen und servieren.

10 - Leichtes Haferbreirezept mit Kokosmilch

Zutaten

  • 1 Glas Magermilch
  • Süßstoff nach Geschmack
  • 2 Esslöffel Kokosmilch
  • 2 Esslöffel Haferflocken
  • 1 Teelöffel Vanilleessenz
  • Zimt nach Geschmack

Art der Zubereitung

Fügen Sie die Magermilch mit dem Süßstoff in eine Pfanne und lassen Sie es bei schwacher Hitze erwärmen. Dann den Hafer, die Kokosmilch, den Zimt und die Vanilleessenz hinzugeben, gut vermischen und unter großer Hitze ständig rühren, bis sie anfängt sich zu verdicken und vom Boden der Pfanne zu lösen. In eine Schüssel geben, mehr Zimt streuen und servieren.


10 einfache und leichte Nudel-Salat-Rezepte

10 einfache und leichte Nudel-Salat-Rezepte

Anstatt die Pasta wie gewohnt zu essen, in der heißen Version mit etwas Sauce Ihrer Wahl - sei es mit der Sauce, weißer Soße oder Bolognese - können Sie variieren, indem Sie gesündere Rezepte mit Nudeln zubereiten und auch erfrischender für die Sommer. Der Nudelsalat ist eine sehr geeignete Alternative für diejenigen, die gut essen wollen, mit einfachen und schnellen Gerichten, und immer noch die Linie in der Diät halten. Ideal

(Diät)

Was ist eine ausgewogene Ernährung und warum ist es wichtig?

Was ist eine ausgewogene Ernährung und warum ist es wichtig?

Eine ausgewogene Ernährung ist eine, die den Körper mit essentiellen Nährstoffen, Vitaminen und Mineralien versorgt, die benötigt werden, um Zellen, Gewebe und Organe zu erhalten und richtig zu funktionieren. Eine nährstoffarme Ernährung kann zu vielen verschiedenen Gesundheitsproblemen führen, die von Müdigkeit und Energieverlust bis hin zu schwerwiegenden Problemen mit lebenswichtigen Organfunktionen und mangelndem Wachstum und Entwicklung reichen. Was is

(Diät)