de.detiradugi.com
Artikel Über Fitness Und Den Menschlichen Körper


10 Schlüsselsymptome von Leberfett

Nach Angaben von Ärzten schädigt Fett in der Leber den Körper nicht selbst. Die Ansammlung von Fettgewebe kann jedoch zu Leberschäden führen - einschließlich Entzündung und Narbenbildung.

Fett in der Leber tritt auf, wenn Sie mehr Fett und Kalorien aufnehmen, als Ihre Leber verarbeiten kann. Infolgedessen bauen sich einfache Fette in den Leberzellen auf, so dass Sie anfällig für Schäden sind. Der häufigste Grund für die Entwicklung von Fett in der Leber ist Fettleibigkeit - die Wahrscheinlichkeit, dass adipöse Personen den Zustand entwickeln, ist 75% höher. Obwohl eine fetthaltige Diät und Gewichtszunahme die größten Schuldigen sein können, können Diabetes (oder Insulinresistenz), Hyperlipidämie (viele Lipide im Blut) und Alkoholmissbrauch die Chancen erhöhen.

Hier sind die zehn häufigsten Leberfettsymptome.

1. Ermüdung

Wenn irgendein Organ in unserem Körper dysfunktional wird, in diesem Fall die Leber, wird der Körper versuchen, sich selbst zu schützen und zu kompensieren, indem mehr Blut in das Organ gepumpt wird, was oft zu Schwäche, Verwirrung, eingeschränkten Urteils- oder Konzentrationsproblemen, starkem Energieverlust führt und eine plötzliche Unfähigkeit, an sozialen Aktivitäten teilzunehmen, die sie genoss.

2. Übergewicht

Ärzte sagen, dass Übergewicht das Risiko von Leberfett um 75% erhöht. Darüber hinaus sind die am meisten anfällig für die Bedingung die mittleren Alters, was bedeutet, dass wenn Sie übergewichtig und über 40 Jahre alt sind, ist es in Ihrem Interesse, eine gesunde Ernährung zu übernehmen und regelmäßige Übungen zur Beseitigung der Fettzellen.

3. Gelbsucht

Gelbsucht, ein Zustand, der Gelbfärbung der Haut und der Augen zeigt, ist ein häufiges Anzeichen für eine Lebererkrankung. Es wird verursacht, wenn die Lebergalle blockiert ist, was gelbliche und juckende Erhöhungen verursacht, die auf der Oberfläche der Haut und um die Augenlider jucken.

4. Farbe des Urins

Oft, wenn Sie Gelbsucht entwickeln, bemerken Sie auch Veränderungen in der Farbe Ihres Urins, der dunkel aussieht. Wenn Sie defäkieren, bemerken Sie möglicherweise auch eines der Symptome von Fett in der Leber, dessen Stuhl weißlich oder aschfarben wird und einen unangenehmen Geruch ausstrahlt.

5. Hautveränderungen

Neben Veränderungen in der Haut aufgrund von Gelbsucht, können Sie unebene Haut und Verfärbungen im Halsbereich (aufgrund von geschwollenen Drüsen) und unter den Armen bemerken, sobald Leberversagen eintritt. Zusätzliche Veränderungen in der Haut können erscheinen als platzende Blutgefäße im Gesicht oder Krampfadern in der Brust, Rücken und Schultern. Die Hände können ebenfalls betroffen sein, wobei die Handflächen rot werden und die Fingernägel mit größeren Fingerspitzen weiß werden.

6. Bauchschmerzen

Bauchschmerzen können eines der Symptome von Leberfett sein. Sie werden dieses Unbehagen im mittleren oder oberen rechten Teil des Abdomens bemerken, was auf innere Blutungen hinweisen kann. Dies kann zu Erbrechen mit Blut führen, das auftritt, wenn Blutgefäße im Gastrointestinaltrakt sich entzünden und reißen, und Sie können auch Blut im Stuhl bemerken.

7. Erhöhter Abdomen

Ein vergrößerter Bauch, ein Zustand, der Aszites genannt wird, der wegen der Flüssigkeitsretention im Abdomen und in der Leber auftritt, tritt mit dem Auftreten der schweren Leberkrankheit auf. Aszites führt zu einem vergrößerten und harten Abdomen und einem Nabel, der durch Flüssigkeitsretention herausgedrückt zu werden scheint. Es kann auch zu Atembeschwerden aufgrund starken Drucks auf die inneren Organe führen.

8. Muskelverlust

Menschen mit fortgeschrittener Lebererkrankung entwickeln häufig einen Muskelschwund oder eine andere damit zusammenhängende Erkrankung, die Dupuytren-Kontraktion genannt wird, bei der die Sehnen der Hände schrumpfen, die Finger sich krümmen und Muskelzittern (oder unkontrollierbaren Zittern) auftreten.

9. Genetik

Vererbung ist ein Indikator für zukünftige Probleme. Wenn zum Beispiel ein leiblicher Vater oder Großvater an einer Lebererkrankung litt, werden auch die Kinder und Enkelkinder dieses Kindes von der Erkrankung betroffen sein. Im Fall von Lebererkrankungen zeigen Studien, dass Individuen anfällig für Fettleibigkeit oder Alkoholismus sind oder mit niedrigen Leberenzymen, die am Fettstoffwechsel beteiligt sind, zur Welt kommen.

10. Mangel an Symptomen

Fettsymptome in der Leber treten nicht immer auf. Fett in der Leber wird oft als stiller Killer bezeichnet - was bedeutet, dass es wenige Symptome vor allem in den frühen Stadien zeigt. Wenn die Krankheit jedoch mehrere Jahre lang ohne Behandlung ohne Anzeichen, Symptome oder Komplikationen fortschreitet, während sich das Fett ansammelt, wird die Leber an der Oberfläche entzündet und vernarbt. Schließlich kann unbehandeltes Leberfett zu Leberversagen führen.


Wie man Gewichtsverlust ohne Sorge erreicht

Wie man Gewichtsverlust ohne Sorge erreicht

Wenn es um Gewichtsverlust x Gewichtszunahme geht, müssen Sie den Unterschied zwischen den beiden kennen. Viele Menschen, die abnehmen wollen, beginnen eine drastische Diät, in der Hoffnung, in kürzester Zeit so viel Gewicht wie möglich zu verlieren. Sie reduzieren drastisch Kalorien und halten sich an das Gewicht, das die Waage zeigt. We

(Tipps zum Abnehmen)

Was zu essen, um Bauch zu verlieren

Was zu essen, um Bauch zu verlieren

Mit dem Sommer dort und den Tagen am Strand mit nichts als einem Bikini, und nirgendwo zu verbergen, wünschten sich viele von uns, wir hätten die Bikini-Operation etwas früher begonnen. Der Wunsch, den Bauch zu verlieren und ihn zu straffen, wird von Männern und Frauen geteilt und ist möglicherweise eines der schwierigsten Ziele, die es für die meisten Menschen zu erreichen gilt. Egal

(Tipps zum Abnehmen)