de.detiradugi.com
Artikel Über Fitness Und Den Menschlichen Körper


Synthol - Was es ist, warum viele es benutzen, wie es läuft und Risiken

Einen schönen, starken Körper zu haben und voller Muskeln zu sein, kann der Traum vieler Menschen sein. Um dies zu erreichen, ist es notwendig, Willenskraft, Planung, Übung Routine, angemessene Ernährung und Follow-up von Fachleuten in der Region zu kombinieren.

Es gibt jedoch Menschen, die sich nicht gut an eine Routine körperlicher Bewegung anpassen, noch wollen sie ihre Ernährung ändern und Abkürzungen suchen, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Es gibt mehrere Fälle von Menschen, die auf Substanzen zurückgreifen, die versprechen, so geträumte Muskeln ohne große Anstrengung zu erobern, aber die Wahrheit ist, dass es kein Wunder gibt. Wer sich mit diesen Produkten wagt und sein Ziel nicht auf natürliche Weise erreichen kann, kann ernsthafte gesundheitliche Probleme haben.

  • Siehe auch: Bodybuilder Craig Goliath - Pure Muscle oder injizierbares Öl?

Eine Substanz, die in der Welt des Bodybuildings viel Kontroverse ausgelöst hat, ist der Synthol. Lassen Sie uns einige Zweifel an der Substanz klären, erklären, wie es funktioniert und welche Nebenwirkungen es hat.

Was ist Synthol?

Synthol ist eine ölige Substanz, die, wenn sie auf den Körper aufgetragen wird, sehr schnell die Illusion von Muskelwachstum erzeugt. Es wurde in den 1990er Jahren entwickelt und zirkuliert seither durch die Bodybuilding-Umgebung.

Entgegen der landläufigen Meinung ist Synthol kein Steroid, sondern eine Art von Öl, das verwendet werden kann, um das Muskelvolumen zu erhöhen, ohne dass man sich körperlich betätigen muss.

Zusammensetzung des Synthols

  • 85% Öl;
  • 7, 5% Lidocain;
  • 7, 5% Alkohol.

Wer benutzt Synthol?

Diese Substanz wurde bereits von Bodybuildern verwendet, um das Aussehen von Muskeln vor Wettkämpfen zu erhöhen. Dies liegt daran, dass der Muskel bei Anwendung des Synthols fast sofort wächst.

Im Fall von Bodybuildern, die Menschen sind, die täglich arbeiten, um die gewünschten Muskeln zu bekommen, werden in der Regel nur Körperteile verwendet, die nicht gut auf die Übungen ansprechen.

Wenn zum Beispiel der rechte Bizeps größer ist als der linke, gibt es diejenigen, die das Produkt in das kleinere Mitglied injizieren, so dass sie übereinstimmen.

Selbst diejenigen, die schon einige Zeit in einer Trainingsroutine waren, finden es vielleicht schwierig, ein homogenes Ergebnis im gesamten Körper zu erzielen. Dies liegt daran, dass es Muskeln gibt, die auf bestimmte Arten von Übungen nicht gut ansprechen, zusätzlich zu der Tatsache, dass die Genetik die Entwicklung eines symmetrischen Erscheinungsbildes stören kann.

Leider gibt es Menschen, die einen flachen Körper haben wollen, aber sich nicht dazu verpflichten, eine Trainingsroutine zu beginnen und ihre Ernährung zu verbessern, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Es gibt Fälle von Menschen, die den Synthol in vielen Teilen des Körpers injiziert haben und ein deformiertes und unnatürliches Aussehen erhalten haben.

  • Siehe auch: Hulk-Fan injiziert gefährliche Cocktails in die Arme und muss fast amputiert werden.

Nebenwirkungen

Neben einem unförmigen Aussehen sind die Nebenwirkungen der Verwendung von Synthol sehr beunruhigend.

Da es durch eine Spritze aufgetragen wird, besteht ein hohes Risiko für Infektionen und Entzündungen in dem Bereich, der mit der Substanz in Kontakt gekommen ist, was zu Schmerzen und Eiter führt. In schwereren Fällen besteht die Möglichkeit, dass die Gangrän injizierte Gliedmaße, die ihre Amputation verursacht. Darüber hinaus kann Synthol die totale Zerstörung von Muskelgewebe verursachen.

Wie funktioniert Synthol?

Synthol wird durch eine Nadel direkt in das Muskelgewebe appliziert. Das Produkt kann jahrelang im Körper bleiben, da der Prozess der Absorption seiner Verbindungen langsam und schwierig ist.

Die Substanz wirkt, indem sie den Muskel mit dem Öl in seiner Zusammensetzung füllt. Lidocain dient als Lokalanästhetikum, da die Anwendung von Öl auf Muskelgewebe sehr schmerzhaft sein kann. Alkohol dient jedoch dazu, alle Verbindungen zu verdünnen und die Anwendung zu erleichtern.

Warum verwenden viele Synthol?

Heutzutage, hauptsächlich wegen der sozialen Netzwerke, gibt es eine größere Sorge um unsere physische Erscheinung. Die Medien arbeiten auch mit der Idee zusammen, dass wir perfekte Körper brauchen, zum Beispiel mit übermäßigem Einsatz von Photoshop auf Zeitschriftenumschlägen.

All dies trägt zu der Vorstellung bei, dass unsere physische Erscheinung wesentlich ist, um in die Gesellschaft aufgenommen zu werden. Das aufgezwungene Modell verletzt oft das Selbstwertgefühl von Menschen, die nicht zum Standard passen. Dies führt dazu, dass viele sehr restriktive Diäten eingehen, wenn es darum geht, Gewicht zu verlieren, oder den Gebrauch von gefährlichen Substanzen verwenden, um die Zunahme der Muskeln zu unterstützen.

Eine Trainingsroutine kann sehr ermüdend sein, außerdem ist es notwendig, Bodybuilding mit einer gesunden Ernährung zu kombinieren, die einige Essgewohnheiten beeinträchtigen kann.

Diejenigen, die Synthol verwenden, haben wahrscheinlich versucht, auf traditionelle Art und Weise Muskeln aufzubauen, mit Bodybuilding-Übungen und Nahrungsmitteln, die mit dem erwarteten Ergebnis konsistent sind, aber den Versuch aufgegeben haben und auf eine Alternative zurückgegriffen haben, die sie auf dem Markt verfügbar machen.

Es ist nicht immer einfach und schnell, einen muskulösen Körper zu bekommen und so gibt es Leute, die auf Abkürzungen zurückgreifen, wie das, was Synthol verspricht: eine einfache und schnelle Art, Muskeln aufzubauen.

Was sind die Ergebnisse?

Im Gegensatz zu echten Muskeln, die mit viel Mühe und Schweiß gewonnen werden, haben diejenigen, die Synthol verwenden, schwache und schwammige Muskeln. Wenn es im Übermaß verwendet wird, ist die Ästhetik noch schlimmer.

Der Körper, in dem der Synthol angewendet wurde, mag wie eine geschmacklose Version dessen erscheinen, wie ein muskulöser Körper aussehen sollte, und er bietet keinerlei physische Stärke. Wenn die Anwendung irgendeine Art von Entzündung erzeugt hat, wird der Körper sogar schwächer als normal, sogar mit der großen Erscheinung.

Was sind die Risiken von Synthol?

Zusätzlich zu einem grotesken Aussehen kann der Synthol andere ernsthafte Gesundheitsschäden für diejenigen verursachen, die das Risiko eingehen.

Wie bereits erwähnt, ist eines der häufigsten Probleme das Auftreten einer Infektion in dem Bereich, in dem der Synthol angewendet wurde, wodurch die Ansammlung von Eiter erzeugt wird. In schwereren Situationen kann eine Entzündung zu Wundbrand und einer möglichen Amputation der betroffenen Gliedmaße führen.

Drogenmissbrauch kann eine Staphylokokken-Infektion verursachen, die noch schwerwiegender ist, da sie sich im ganzen Körper ausbreiten kann und in unbehandelten Fällen zum Tod führt.


Sustanon - Was es ist, wie es funktioniert und Nebenwirkungen

Sustanon - Was es ist, wie es funktioniert und Nebenwirkungen

Testosteron ist eines der wichtigsten Hormone für diejenigen, die das Muskelvolumen erhöhen wollen, da es die Proteinsynthese beeinflusst und auch hilft, den Körperfettanteil zu reduzieren. Studien deuten darauf hin, dass eine höhere Konzentration von Testosteron direkt mit einem Anstieg der Menge und Größe der Muskelfasern verbunden ist, weshalb viele Bodybuilder nach Möglichkeiten suchen, Testosteron zu erhöhen. Obwohl

(Anabolika)

Hat Oxandrolon Fett oder Gewicht verlieren?  Vorher und Nachher und Ergebnisse

Hat Oxandrolon Fett oder Gewicht verlieren? Vorher und Nachher und Ergebnisse

Oxandrolon ist ein Arzneimittel, das zur Klasse der anabolen Steroide gehört, die den männlichen Hormonen ähnlich sind, die vom Körper produziert werden. Als anaboles Steroid fördert Oxandrolone das Wachstum von Muskelgewebe. Es kann verwendet werden, um die Wiederherstellung des verlorenen Gewichts als Folge von Situationen wie Operationen, chronischen Infektionen, Trauma und Langzeitanwendung von Kortikosteroiden zu unterstützen. Darü

(Anabolika)