de.detiradugi.com
Artikel Über Fitness Und Den Menschlichen Körper


Ist Glimepirid Verdünner? Für was es ist, Dosierung und Nebenwirkungen

Glimepirid ist eines dieser Medikamente, die das Rezept benötigt, um gekauft zu werden. Seine Anwendung ist oral und für Erwachsene und das Arzneimittel kann in Packungen mit 30 2 mg oder 4 mg Tabletten gefunden werden. Die Informationen stammen von der Bulle Glimepiride, die von der Nationalen Agentur für Gesundheitsüberwachung (Anvisa) zur Verfügung gestellt wurde.

Was ist Glimepirid?

Gemäß der Packungsbeilage von Anvisa ist das Arzneimittel zur oralen Behandlung von nicht insulinabhängigem Diabetes mellitus (Typ-2-Diabetes oder Diabetes mellitus) indiziert, wenn der Blutzuckerspiegel nicht angemessen kontrolliert werden kann Ernährung, Bewegung und Gewichtsreduktion.

Stimmt es, dass Glimepirid an Gewicht verliert?

Wir können nicht behaupten, dass Glimepirid glänzt, zumindest nicht gemäß der Packungsbeilage. Dies liegt daran, dass das Dokument nicht anzeigt, dass das Medikament Gewichtsverlust verursachen kann.

Wenn Sie jedoch feststellen, dass Sie während der Behandlung mit Glimepirid an Gewicht verloren haben, informieren Sie Ihren Arzt darüber, was passiert ist, um zu wissen, warum dies passiert ist und was danach zu tun ist.

Dies liegt daran, dass das Etikett anzeigt, dass der Arzt bei einer Änderung des Gewichts des Patienten eine Dosisanpassung in Erwägung ziehen sollte. Denken Sie daran, dass nur der Arzt diese Dosis unterstützen sollte und dass dies alleine Gefahren für Ihre Gesundheit darstellt.

Darüber hinaus ist der Gewichtsverlust nicht unbedingt gesund, besonders wenn das Gewicht unter dem Idealwert liegt. Natürlich kann die Änderung des Lebensstils, die Diabetes-Behandlung erfordert, für eine Gewichtsabnahme verantwortlich sein. Es lohnt sich jedoch, Ihren Arzt zu konsultieren, wenn Sie abnehmen, um sicherzustellen, dass dies nicht mit gesundheitlichen Problemen verbunden ist.

  • Siehe auch: Diättipps für Diabetiker.

Ein weiterer Faktor, der uns von der Idee von Glimepiride Slims abhält, ist, dass die Packungsbeilage darauf hinweist, dass das Arzneimittel Gewichtszunahme verursachen kann. In der Liste der Nebenwirkungen, die mit dem Medikament verbunden sind, stellt das Dokument Gewichtszunahme als eine seiner möglichen Reaktionen dar.

Da das Paketblatt jedoch berichtet, dass die Häufigkeit dieses Effekts unbekannt ist, wissen wir nicht, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, wir haben nur die Information, dass es auftreten kann.

Gemäß der Packungsbeilage ist Hypoglykämie (Senkung der Blutglucosespiegel) eine weitere unerwünschte Reaktion, die durch das Medikament verursacht werden kann, und eines seiner Symptome ist ein Übereifer.

Wenn eine Person viel Appetit hat und zu viel isst, obwohl sie darauf achtet, keine Diät zuzulassen, die für Diabetes geeignet ist, riskiert sie, an Gewicht zuzunehmen.

Wenn Sie also feststellen, dass Sie während der Behandlung mit Glimepirid an Gewicht zugenommen haben, empfiehlt es sich, schnell den Arzt aufzusuchen, um zu wissen, was zu tun ist. Achten Sie darauf, dass Sie es verwenden oder die Dosierung des Arzneimittels selbst ändern, da es, wie bereits erwähnt, Ihrer Gesundheit schaden kann.

Nebenwirkungen von Glimepirid

Nachdem wir nun analysiert haben, ob Glimepirid tatsächlich ausdünnt, werden wir gemäß den Informationen in der Packungsbeilage von Anvisa die Nebenwirkungen überprüfen, die das Medikament verursachen kann:

  • Hypoglykämie, die verlängert werden kann. Mögliche Symptome sind: Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Müdigkeit, Schlaflosigkeit, Schlafstörungen, Unruhe, Aggression, Konzentrationsstörungen, veränderte Reaktionen und Wachsamkeit, Depression, Verwirrung, Sprachveränderungen, Veränderungen Tremor, Aphasie (teilweiser oder vollständiger Verlust von Sprache oder Sprachverständnis), Parese (Verlust der Muskelbewegung), sensorische Veränderungen, Schwindel, Entzug, Verlust der Selbstkontrolle, Delirium, Krämpfe, Benommenheit und Bewusstlosigkeit (die zu Koma, Atemnot und Bradykardie - verlangsamte Herzfrequenz) fortschreiten kann. Anzeichen einer adrenergen Gegenregulation wie Herzklopfen, Schwitzen, feuchte und kalte Haut, Angst, Tachykardie, Hypertonie (Erhöhung des Blutdrucks), Angina (Brustschmerzen) und Herzrhythmusstörungen können ebenfalls auftreten;
  • Vorübergehende Sehbehinderung, insbesondere zu Beginn der Behandlung;
  • Übelkeit;
  • Erbrechen;
  • Gefühl von Magendruck;
  • Gefühl der Magenfülle;
  • Hepatitis, erhöhte Leberenzymwerte, Cholestase (verminderter oder gestoppter Fluss von Lebergallen und / oder Gelbsucht (Gelbfärbung der Haut, der Schleimhäute oder der Augen), die zu lebensbedrohlichem Leberversagen führen können, aber, die mit Beendigung der Behandlung zurückgehen;
  • Dysgeusia (Verzerrung des Gaumens);
  • Thrombozytopenie (Verringerung der Anzahl von Blutplättchen im Blut) und schwere Fälle wurden nach der Markteinführung von Glimepirid berichtet;
  • Thrombozytopenische Purpura (eine Autoimmunkrankheit, die durch die Zerstörung von Blutplättchen gekennzeichnet ist), berichtet in der Post-Marketing-Medizin;
  • Leukopenie (eine subnormale Abnahme der Menge an weißen Blutkörperchen im Blut);
  • Hämolytische Anämie (durch die Zerstörung von roten Blutkörperchen);
  • Erythrozytopenie (niedrige rote Blutkörperchen);
  • Agranulozytose (Fehlen oder Abnahme von granulären Leukozyten im Blut);
  • Panzytopenie (Abnahme aller Blutelemente zur gleichen Zeit);
  • Alopezie (Haarausfall);
  • Allergische oder pseudoallergische Reaktionen wie Juckreiz (Reizung, die juckende Haut verursacht), Nesselsucht und Hautausschläge, die schwer werden können und von Dyspnoe (Atemnot), Hypotonie (Blutdruckabfall und Schock) begleitet werden. In Einzelfällen kann eine Abnahme der Natriumspiegel im Blut, eine Vaskulitis (Entzündung in den Blutgefäßen) oder eine Überempfindlichkeit gegenüber Licht auftreten.

Wenn bei Ihnen eine dieser Nebenwirkungen oder eine andere Art von Nebenwirkungen auftritt, informieren Sie Ihren Arzt schnell, damit Sie wissen, wie Sie vorgehen müssen.

  • Siehe auch: Am häufigsten verwendete Diabetesmittel für die Typen 1 und 2.

Kontraindikationen und Pflege mit Glimepirid

Das Mittel kann nicht von Frauen angewendet werden, die schwanger sind oder ihre Babys stillen. Es sollte auch nicht von Personen angewendet werden, die überempfindlich (allergisch) gegen Glimepirid, gegen Sulfonylharnstoffe, gegen Sulfonamide und gegen einen Bestandteil der Arzneimittelformulierung sind.

Die Anwendung von Glimepirid wird auch nicht für Patienten mit eingeschränkter Leberfunktion und für Dialysepatienten empfohlen. Es kann noch nicht bei der Behandlung von insulinabhängigem Diabetes mellitus (Typ 1 oder Diabetiker mit Ketoazidose in der Vorgeschichte) oder bei Patienten mit präkomatischem oder diabetischem Koma eingesetzt werden. Die Informationen sind der Packungsbeilage von Anvisa zu entnehmen.

Wenn Sie die Verschreibung von Glimepirid erhalten haben, informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie andere Arzneimittel, Nahrungsergänzungsmittel oder Naturprodukte einnehmen, um zu sehen, ob sie nicht mit der Substanz interagieren können.

Dies liegt daran, dass es Chancen gibt, dass das Medikament mit einer Reihe anderer Substanzen im Körper interagieren wird.

Glimepirid Dosierung

Gemäß seiner Bezeichnung wird die Dosierung des Medikaments im Prinzip durch den Blutzuckerspiegel bestimmt, den es erreichen soll, und es muss so klein wie möglich, jedoch ausreichend sein, damit die gewünschte metabolische Kontrolle erreicht wird.

Daher sollte die Dosierung des Arzneimittels und die Häufigkeit seiner Einnahme nur durch den Arzt bestimmt werden, der das Diabetesbild des Patienten begleitet und betreut.

In der Packungsbeilage heißt es ferner, dass die Tabletten mit etwa einem Glas Wasser oral eingenommen und ohne Kauen geschluckt werden sollten.

Zusätzliche Referenzen:


Macht Amphetamin wirklich schlank?

Macht Amphetamin wirklich schlank?

Die Alternativen zum Abnehmen sind nicht wenige, aber mehrere Menschen sind bereit, Methoden und Substanzen zu verwenden, die möglicherweise nicht so vorteilhaft sind, wie sie sich vorstellen. Die Realität derjenigen, die Gewicht verlieren wollen, beschränkt sich nicht auf die Reduzierung von Maßnahmen, sondern auf verschiedene Faktoren, die von körperlicher Konditionierung bis hin zu psychischen und mentalen Schwankungen reichen. Wir

(Heilmittel)

Wird Molieri 30 fett oder abzunehmen?

Wird Molieri 30 fett oder abzunehmen?

Das Kontrazeptivum Molieri 30 ist eines von vielen auf dem Markt, die von mehreren Frauen verwendet werden. Es ist ein Medikament mit einem Karton mit 21 Tabletten. Wie andere auch, beugt es einer Schwangerschaft vor, kann aber auch in anderen Bereichen wirken und so zur Linderung von PMS-Symptomen und in anderen Fällen beitragen.

(Heilmittel)