de.detiradugi.com
Artikel Über Fitness Und Den Menschlichen Körper


10 Vorteile von Pfeffer - für die es dient und Eigenschaften

Chili verleiht Salaten und Gerichten einen besonderen Geschmack, aber als Gemüse ist sein Beitrag nicht auf seinen Geschmack beschränkt, sondern führt auch zu gesunden und sogar kalorienarmen Rezepten. Wir kennen einige Informationen über Lebensmittel, aber es ist wichtig, dass seine Eigenschaften geklärt werden, so dass die gesundheitlichen Vorteile mit dem Beitrag zur guten Form verbunden sind. Lassen Sie uns ein wenig mehr über die Vorteile von Pfeffer erfahren, wofür es ist und welche Eigenschaften Ihnen helfen können, mit den Maßnahmen Schritt zu halten.

Eigenschaften von Chili

Wir kennen es als Chili, und es kann in der grünen, roten und gelben Version gefunden werden. Die zu der Gattung Capsicum aus der Familie der Solanaceae gehörende Periode der höchsten Ernte ist zwischen August und Oktober. Es hat gemeinsame Merkmale mit Paprika, Auberginen, Tomaten, Jiló, sogar Kartoffeln und mehr.

Ursprünglich aus Mittelamerika stammend, ist seine Verwendung in der mexikanischen Gastronomie noch häufiger, und andere Länder schmälern nicht den besonderen Geschmack, der dem Rezept hinzugefügt wird. Sie können noch grün geerntet werden, oder in einem größeren Reifegrad, es ist dieser Faktor, der die Variation der Farben rechtfertigt.

Es ist reich an Vitamin A und C, zusätzlich zu einem ausgezeichneten Antioxidans, besonders wenn es mit Kollagen reagiert. Unter den Gewinnern können wir noch die Flavonoide hervorheben, die den Schutz des Körpers optimieren und die Folgen der Wirkung von freien Radikalen und auch Fasern, die für die ordnungsgemäße Funktion des Darms und die Beseitigung von Toxinen wichtig sind, vermeiden. Unter den Mineralien können wir Eisen, Folsäure, Phosphor, Magnesium, Kalium und auch Mangan hervorheben.

Es ist wichtig zu wissen, dass die Vorteile von Pfeffer auch wegen der großen Portion an B-Vitaminen auftreten, und ihr Beitrag ist so groß, dass es Händler gibt, die den Verzehr von gepulverten Paprikaschoten ermöglichen, sehr funktional für diejenigen, die im Geschmack ihrer Rezepte innovieren möchten .

Es kann in Rezepten für Salate und sogar Pasta hinzugefügt werden. Für diejenigen, die immer die Diät-Menü erneuern wollen, um motiviert zu bleiben, zu wissen, was die Paprika dienen, kann in den Kombinationen helfen, und es kann noch einen unverwechselbaren Geschmack hinzufügen, der nicht nur die Nährwerte, sondern auch die Geschmacksknospen der Mahlzeit verändert.

Informationen zum Nährwert von rotem Pfeffer

Umhüllung-Größe: 1 mittlerer Pfeffer

Energie31 Kalorien
Kohlenhydrate7, 2 g
Zucker5 g
Proteine1, 2 g
Fette0, 4 g
Fasern2, 4 g

Chili-Farben

Viele Leute wundern sich über die Unterschiede zwischen den Farben der Paprika. Kennen Sie die Unterschiede zwischen grünen, gelben und roten Paprikaschoten? Nun, diese grünen sind die roten Paprika, aber noch nicht reif. Sein Geschmack ist etwas bitterer, er hat weniger Vitamin A und nur die Hälfte der Vitamin C-Menge in roten Paprikaschoten. Der Pfeffer hat zunächst eine grüne Färbung, wird gelb, wird orange und beendet die Reifephase mit der roten Farbe, wo Sie mehr als 10 Mal mehr Beta-Carotin als die grüne Version anbieten können.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass Nahrung roh verzehrt werden kann, da ihre Eigenschaften erhalten bleiben. Backen ist nicht verboten, kann aber den erwarteten Beitrag zur Ernährung reduzieren.

Vorteile von Pfeffer - Für was es dient und Eigenschaften

Wir werden als nächstes sehen, was genau der Pfeffer ist, seine besten Eigenschaften für gute Form und Gesundheit erforschend.

1- Analgetischer Effekt

Chili ist reich an Capsaicin, das in der Zusammensetzung von schmerzstillenden Salben weit verbreitet ist. Pfeffer kann helfen, arthritische, neuropathische, Muskelschmerzen und mehr zu reduzieren. Es ist wichtig, nicht die gesamte Verantwortung für diese Auswirkungen auf das Essen zu übertragen, da es einen kleinen Beitrag leisten kann, aber nicht als wichtiger Lieferant von Heilkraft anerkannt wird. Vitamin C ist ein ausgezeichnetes Mittel gegen entzündliche Arthritis, und Chili kann seinen Beitrag zur Kontrolle und Prävention dieser Entzündungsfälle leisten.

2 - Stärkt das Immunsystem

Um den Körper gesund und das Immunsystem gestärkt zu halten, kann die Paprika mit einer exzellenten Portion Vitamin C, das als Antioxidans wirkt, beitragen und zusätzlich die Absorption von Eisen optimieren. Wenn Sie Chili mit anderen gesunden Lebensmitteln kombinieren, können diese Vorteile optimiert werden.

3 - Hilfe gegen Angst

Chilis können als Hauptverursacher von Magnesium und Vitamin B6 angesehen werden, die zusammen die Reduktion von Angst und Stress induzieren können, sehr häufig bei Personen, die mit Gewichtskontrolle kämpfen, sowie bei Frauen, die an PMS-Symptomen leiden. Die Beulen sind auch unter diesen Frauen üblich, und Paprika kann auch auf diesen Zustand wirken, wodurch Bauchbeschwerden und Blähungen durch einen harntreibenden Effekt reduziert werden, was auch das Auftreten von Fällen von Bluthochdruck reduziert. Es ist wichtig zu beachten, dass Chili ein paar Kalorien hat, was bedeutet, dass, wenn Sie es zu Ihrer Mahlzeit hinzufügen, Sie sich für einen längeren Zeitraum gesättigt fühlen, und nicht zusätzliche Kalorien zu Ihrem Tagesablauf hinzufügen, sehr bequem für Diäten für den Verlust Gewicht.

4- Hilfe bei Krebs

Die Sorge um Krebsfälle wird immer häufiger, und die Gesundheitsfürsorge muss von Kindheit an von allen aufrechterhalten werden. Der Pfeffer kann auch als Prophylaktikum helfen, da er Schwefel enthält. Die Antikrebswirkung von Chili wird durch das Vorhandensein von Lycopin gerechtfertigt, das in Kombination mit Vitamin A und C zu einer antioxidativen Wirkung führt, die bei der Vorbeugung und Kontrolle des Tumorwachstums helfen kann. Chili eignet sich sehr gut für viele Männer, die eine Möglichkeit zur Vorbeugung von Prostatakrebs haben wollen. Die Carotinoide, die in der Nahrung enthalten sind, können auch die Östrogenfunktion unterstützen, und indem Sie Ihrem Salat Chilischeiben hinzufügen, nähern Sie sich täglich der empfohlenen Portion Carotinoide, was auch vielen Frauen helfen kann, Brustkrebs vorzubeugen.

5 - Thermogenic - Hilfe bei der Gewichtsabnahme

Wer möchte nicht abnehmen? Denn der Pfeffer kann bei der Gewichtskontrolle helfen. Es ist unter Gemüse, die sehr wenige Kalorien haben, können in die Salate Ihrer Diät eingefügt werden. Die wichtigste Information ist, dass es thermogene Wirkung haben kann, die Ihre metabolische Funktion, also die Kalorienverbrennung, steigern kann. Ein Vorteil, der den Beitrag von Paprika unterstreicht, ist, dass es nicht zur Erhöhung der Herzfrequenz und des Blutdrucks beiträgt.

6- Gesunde Haut, Haare und Nägel

Mit dem Ziel, die Gesundheit von Geweben und Haut zu verbessern, kann es hilfreich sein, wenn man weiß, wofür die Paprika steht, wenig bekannte Vorteile zu erzielen. Da es reich an Vitamin C ist, kann die Paprika die Funktion von Kollagen unterstützen, was die Haut gesünder und schöner hält, was hauptsächlich von Frauen gewünscht wird. Es kann bemerkt werden, dass, wenn der Pfeffer zu seiner Fütterung eingeführt wird, das Haar Glanz gewinnt, und die Nägel gestärkt werden können.

7- Hilfe bei der Kontrolle von Cholesterin

Die Vorteile von Pfeffer können dazu beitragen, die Cholesterinwerte und das Herz-Kreislauf-System zu kontrollieren, indem sie für Ausgewogenheit sorgen, was auf den Beitrag von Vitamin C in der Nahrung zurückzuführen ist. Einer der Hauptverantwortlichen für die Vorteile für das Herz ist der Anteil von Beta-Chaltoxanthin in den Paprikaschoten enthalten. Cholesterin-Kontrolle ist wichtig für die Prävention von Schlaganfall-Fällen. Entzündungshemmende und antioxidative Vorteile sind dafür verantwortlich, zu diesem Vorteil beizutragen. Es ist reich an Folsäure, ein wichtiger Faktor für die Gesundheit Ihres Herzens. Hinzufügen von Pfeffer zu Ihrem Menü kann die Möglichkeit von Schlaganfall, Herzerkrankungen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen, vor allem bei Frauen zu reduzieren.

8- Tragen Sie zu einer gesunden Vision bei

Vitamine A und C, die in Paprika enthalten sind, können ebenfalls wichtig sein, um eine gesunde Sicht aufrechtzuerhalten. Es kann dazu beitragen, die Augen zu stärken, indem es gesund, reich an Proteinen und weit entfernt von Krankheiten wie Katarakt und Augenentzündung gehalten wird. Um diese Effekte zu erzielen, empfiehlt es sich, grüne Paprika zu essen, da sie einen höheren Anteil an Vitamin E, Beta-Carotin und Carotinoiden enthalten, die zusammen mit Mineralstoffen und Bioflavonoiden ihre Sehkraft erhalten können. Sie sind kleine Eingriffe und Zubereitung von Rezepten mit Paprika, die Makuladegeneration verhindern können.

9- Hilft Muskelanabolismus

Die Pflege des Wohlbefindens ist nicht auf die Körperdefinition beschränkt, da viele Menschen Muskelaufbau wollen. Für eine ausgewogene Versorgung mit Mineralstoffen und Flüssigkeiten, die den Fluss und den Transport von Nährstoffen unterstützen, kann das von der Paprika bereitgestellte Kalium die Muskelfunktion unterstützen, den Anabolismus unterstützen und die Gesundheit Ihrer Muskeln fördern. Das Essen unterstützt immer noch, um Muskelermüdung zu verhindern, die Ihnen hilft, sich für die folgenden Trainingseinheiten erfrischt zu fühlen und eine ausreichende Disposition für eine gute Trainingsleistung sicherzustellen. Chilis können bis zu 300 mg Kalium und Ballaststoffe liefern, was einen großen Beitrag für diejenigen darstellt, die nach Hypertrophie suchen.

10- Gesunde Knochen und Zähne

Kalzium ist einer der wichtigsten Faktoren für die Gesundheit von Knochen und Zähnen, und es kann in Paprika gefunden werden. Durch den Verzehr von 100 Gramm Paprika garantieren Sie 9 Gramm Kalzium, das ein Unterschied für Sie sein kann, um Knochen zu bauen und zu erhalten, die stärker und widerstandsfähiger gegen verschiedene Widrigkeiten sind. Dieser Vorteil ist sehr praktisch für Sportpraktiker, die sich mit Bewegungen und Anstrengungen befassen, die sich auf Gelenke und Knochen auswirken.

Zusätzliche Referenzen:


11 Lebensmittelindustrie Lügen, die Ihre Diät verstopfen

11 Lebensmittelindustrie Lügen, die Ihre Diät verstopfen

Es gibt keinen Anstand in der Art, wie Lebensmittelunternehmen werben. Alles, was ihnen wichtig ist, ist Profit und sie scheinen bereit zu sein, sogar die Gesundheit von Kindern zu ihrem Vorteil zu opfern. Hier sind die 11 größten Lügen in der Lebensmittelindustrie. 1. Wenig oder kein Fett Eine der Nebenwirkungen des "Krieges" auf Fett war eine Vielzahl von fettarmen verarbeiteten Produkten. D

(Nahrung für Diät)

Kannst du Maniok essen?

Kannst du Maniok essen?

Maniok, auch unter den Namen Maniok und Maniok bekannt, ist ein Nahrungsmittel, das 159 Kalorien in jeder 100 Gramm-Portion gekocht hat. Es ist eine Quelle von Nährstoffen wie Kohlenhydrate, Kalium, Ballaststoffe, Protein, Vitamin A, Vitamin B6, Vitamin C, Calcium, Eisen und Magnesium. Das Essen ist auch für Vorteile wie antioxidative Wirkung, entzündungshemmende Wirkung gegen Arthritis, Schutz der Haut, Unterstützung bei der Bildung von Knochen und neue Gewebemasse und Beitrag zur Gesundheit des Herzens bekannt. Si

(Nahrung für Diät)