de.detiradugi.com
Artikel Über Fitness Und Den Menschlichen Körper


10 Vorteile von Vitamin C für die Haut

Vitamin C, auch bekannt als Ascorbinsäure, ist ein essentielles Vitamin für verschiedene Funktionen im menschlichen Körper. Einige seiner Eigenschaften hängen mit der Hautgesundheit zusammen.

10 Vorteile von Vitamin C für die Haut

Lassen Sie uns Ihnen zeigen, was dieses Vitamin C der Haut nützt und geben Sie Tipps, wie Sie diese Nährkraft nutzen können, um Ihre Haut gesünder und schöner zu machen.

1. Antioxidative Wirkung

Vitamin C ist ein starkes Antioxidans, das Zellschäden durch freie Radikale verhindern kann. Diese freien Radikale werden gebildet, wenn Sauerstoff mit anderen Substanzen interagiert. Sie sind Arten mit ungepaarten Elektronen, die mit der DNA oder mit Zellmembranen interagieren können, was den Zelltod oder abnormale Zellfunktionen verursacht.

Solche Schäden können zu schweren Krankheiten wie Krebs führen. Das Vorhandensein von Vitamin C verringert das Risiko, diese Krankheiten zu entwickeln, und schützt die Haut vor UV-Strahlung und den schädlichen Auswirkungen einer unzureichenden Sonneneinstrahlung.

2. Heilkraft

Unser Körper verwendet Vitamin C, um geschädigtes Hautgewebe durch Narbengewebe zu ersetzen und dabei zu helfen, Wunden und Hautläsionen richtig zu heilen. Deshalb weisen Wunden, die lange Zeit heilen, auf einen Mangel an Vitamin C im Körper hin.

Im Allgemeinen ist das Gewebe, das sich an der Stelle der Prellung bildet, etwas blasser als das vorherige und kann etwas empfindlicher werden, aber es schützt es genauso wie andere Arten von Gewebe.

3. Produktion von Kollagen

Einer der Vorteile von Vitamin C für die Haut ist, dass es den Körper bei der Produktion von Kollagen hilft, das ein strukturelles Protein ist, das bei der Bildung von Knochen, Sehnen und Bändern hilft. Es arbeitet mit Substanzen wie Hydroxyprolin und Hydroxylysin, die benötigt werden, um Moleküle bei der Produktion von Kollagen zu binden.

Es gibt verschiedene Arten von Kollagen, die den Körpergeweben verschiedene Arten von Strukturen verleihen. Typ I und III Kollagen sind jedoch die wichtigsten für die Gesundheit der Haut. Kollagen Typ III zum Beispiel macht die Haut bei jungen Menschen weicher. Dieses Kollagen wird im Laufe der Zeit durch Kollagen Typ I ersetzt, das zur Erhaltung der Hautgesundheit beiträgt.

Wenn es einen Kollagenmangel in der Haut gibt, wird es stumpf und leblos. Bereits wenn die Mengen an Kollagen ausreichend sind, haben Sie immer eine feste und straffe Haut mit weniger Chancen, Falten und andere Zeichen der Hautalterung zu entwickeln.

4. Teilnahme an der Regeneration von Vitamin E

Vitamin E ist auch ein wichtiges Antioxidans im menschlichen Körper. Vitamin C ist wiederum in der Lage, eine essentielle Rolle bei der Regeneration von oxidiertem Vitamin E zu spielen, bei dem es sich um Vitamin E handelt, das mit den freien Radikalen interagiert, die Zellschäden verursachen.

Die Rolle von Vitamin C besteht dann darin, dieses Vitamin E wiederzugewinnen, so dass es andere freie Radikale eliminieren kann, die seine Wirkung auf den Körper verstärken.

Vitamin-E-Funktionen in Bezug auf die Gesundheit der Haut umfassen den Schutz vor ultraviolettem Licht, das die Hautstruktur schädigen kann und aufgrund des oxidativen Stresses, der durch die Lichtenergie im Kontakt mit der Haut entsteht, Falten verursacht. Auf diese Weise schützen Vitamin E und indirekt Vitamin C die Haut vor Zellschäden, die durch ultraviolette Sonnenstrahlung verursacht werden.

5. Bestandteil der Blutgefäße

Kollagen ist auch ein Bestandteil der Struktur von Blutgefäßen. Auf diese Weise benötigt der Körper Vitamin C, um bei der Produktion von Kollagen zu helfen und folglich das Gefäßsystem stärker und gesünder zu machen.

Die in der Haut vorhandenen Blutgefäße sind für den Transport von Sauerstoff und Nährstoffen verantwortlich, die die Haut gesund erhalten. Wenn die Gefäße beschädigt sind oder keine Struktur haben, um die Nährstoffe zu transportieren, kann die Haut rau oder trocken erscheinen. Es gibt mehrere Cremes, die Vitamin C für die Haut enthalten, um das Aussehen und die beschädigte Textur zu verbessern.

6. Heilung von Verbrennungen und Wunden

Wissenschaftliche Beweise deuten darauf hin, dass Vitamin C zur Verbesserung der Wundheilung und schwerer Verbrennungen beiträgt. Dies liegt daran, dass die Antioxidantien in Vitamin C bei der Behandlung von Hautläsionen helfen.

Eine hohe Dosis von Ascorbinsäure reduziert auch brennungsbedingten Haarausfall in der Kopfhaut. Darüber hinaus kann Vitamin C dem Wachstum neuer Gewebe standhalten und ist somit ein großartiger Verbündeter zur Heilung von Verbrennungen und Wunden.

7. Behandlung von Sonnenbrand

Auch hier helfen die antioxidativen Eigenschaften von Vitamin C, Sonnenbrand zu behandeln. Dies ist weil antioxidative Kraft spielt eine wichtige Rolle bei der Synthese von Kollagen, die bei der Behandlung von Sonnenbrand helfen.

Sowohl die orale Aufnahme als auch das topische Vitamin C können das Erscheinungsbild und die Gesundheit sonnengebrannter Haut verbessern. Studien deuten darauf hin, dass die Verwendung von Vitamin C für die Haut hilft, die Auswirkungen von Rötungen durch ultraviolette Strahlung von der Sonne zu reduzieren. Es ist jedoch bemerkenswert, dass selbst mit dieser Fähigkeit, Sonnenbrand zu behandeln, Sonnenschutz niemals allein durch das Vitamin ersetzt werden sollte.

8. Behandlung von Ekzemen

Ekzem ist eine Entzündung in der Haut, die zur Bildung von Schuppen und Pruritus in der Haut führt. Vitamin C ist in der Lage, den Zustand zu behandeln, indem es das Aussehen der Haut verbessert, besonders wenn es zusammen mit Zink verwendet wird, was die wohltuende Wirkung des Vitamins verstärkt.

9. Schutz vor Hautverfärbung

Vitamin C ist in der Lage, die DNA vor photochemischen Reaktionen zu schützen, die schließlich zu Tumoren und Zellschäden führen können, was zu Hautverfärbungen und der Entstehung verschiedener Arten von Hautkrebs führen kann.

Zusätzlich zum Schutz der DNA kann Ascorbinsäure auch die Produktion von Pyrimidin-Dimeren hemmen, die für die Bildung von Melanomen in der Haut verantwortlich sind. Darüber hinaus verringert die Verwendung von Vitamin C für die Haut Flecken und Flecken wie Sommersprossen und andere, um eine gesündere und jüngere Haut zu erhalten.

10. Schöne und gesunde Textur

Wie bereits erwähnt, ist Kollagen Teil der Struktur von Blutgefäßen, die beim Transport von Sauerstoff und Nährstoffen zur Haut wirken. Wenn es nicht genug Nährstoffe gibt, sieht die Haut rauh und trocken aus. Deshalb ist die Anwendung von Vitamin C in diesen Fällen effektiver, da es das Aussehen und die Struktur der Haut verbessert.

Zusätzlich erhöht Vitamin C die Bildung von Elastin, einer Substanz, die hilft, die Zellen unserer Haut zu verdicken und zu schützen. Dieser Effekt, die Haut dicker zu hinterlassen, hilft, mehr Feuchtigkeit zu erhalten und die Blutzirkulation in der Region zu verbessern und mehr Nährstoffe zu erhalten.

Wie zu verwenden und Tipps

Da Vitamin C nicht vom Körper gespeichert wird, ist es wichtig, das Vitamin regelmäßig und in guten Mengen zu sich zu nehmen. Nahrungsmittelquellen von Vitamin C sind die besten Wege, um das Vitamin durch Diät zu erhalten. Zu diesen Lebensmitteln gehören Zitrusfrüchte wie Orange, Zitrone, Limette und Trauben und Gemüse wie Paprika, Brokkoli, Blumenkohl und anderes Gemüse.

Es ist auch möglich, Vitamin C durch Zusätze aufzunehmen, die ziemlich preiswert sind und in jeder Apotheke erhältlich sind.

Auf diese Weise ist der Hauptweg, um Vitamin C durch den oralen Weg durch den täglichen Verzehr zu erhalten, um den richtigen Vitaminspiegel im Körper zu erhalten und die Haut schön zu halten.

Es gibt auch einige andere Vorteile von Vitamin C für die Gesundheit, einschließlich hauptsächlich bessere Immunität und Krankheitsprävention. Wenn wir jedoch über die einzigartigen Vorteile von Vitamin C für die Haut sprechen, ist es auch möglich, es topisch auf die Haut als Serum oder als Wirkstoff in verschiedenen Kosmetika auf dem Markt anzuwenden.

Wie zu verwenden

Im Allgemeinen werden diese Produkte ein- oder zweimal am Tag auf die gereinigte Haut aufgetragen, abhängig von den Bedürfnissen und der Empfindlichkeit Ihrer Haut. Die Spitze besteht darin, kleine Mengen des Produkts zu verwenden und über das ganze Gesicht zu verteilen. Es ist auch möglich, die Vorteile von Vitamin C auf die Haut in anderen Regionen als dem Gesicht, wie zum Beispiel Hals und Nacken, zu erhalten.

Dosis

Die angegebene Tagesdosis an Vitamin C der American Academy of Dermatology liegt bei 500 bis 1000 Milligramm.

Es gibt keine Berichte, dass Vitamin C im Überschuss schädlich ist, aber die Einnahme von Mengen, die viel größer als die empfohlenen Dosen sind, kann dazu führen, dass sich Nierensteine ​​im Blasenbereich bilden und unangenehm sind, da zu viel Vitamin den Urin ansäuern kann. Sie müssen jedoch viel Vitamin C zu sich nehmen, damit dies geschieht.

Sicherheit

Die Verwendung von Ascorbinsäure in der Haut ist sehr sicher. Das Produkt verursacht bei den meisten Menschen keine Trockenheit oder allergische Reaktionen. Wenn jedoch Beschwerden auftreten, suchen Sie einen Dermatologen, um das Problem zu überprüfen.

Zusätzliche Referenzen:


Bepantol für Olheiras Es funktioniert?

Bepantol für Olheiras Es funktioniert?

Kennst du die unerwünschten dunklen Kreise? Sie entstehen aufgrund der Ansammlung von Melanin (dunkles Pigment der Haut) und der Erweiterung verschiedener Blutgefäße der Haut der Augenlider. Zu den Faktoren, um dunkle Kreise zu erhöhen, gehören Alter, Lichtalterung und Schwerkraft. Andere Ursachen für dunkle Augenringe können Mangel an Schlaf, Stress und genetische Faktoren sein. Die M

(Ästhetik)

Carboxitherapy für Dehnungsstreifen - wie es funktioniert

Carboxitherapy für Dehnungsstreifen - wie es funktioniert

Schönheitspflege ist nicht nur auf Bewegung beschränkt, es gibt Frauen, die in ästhetische Behandlungen investieren, um den Körper der Träume zu erobern oder zumindest sehr nahe zu bleiben. Die Behandlung wird seit fast einem Jahrhundert praktiziert und erschien in Italien, bis dahin für Behandlungen des Kreislaufsystems verwendet. Mehr

(Ästhetik)