de.detiradugi.com
Artikel Über Fitness Und Den Menschlichen Körper


Liposculpture Plaster - Wie es funktioniert und Tipps

Eines der Dinge, die Frauen verärgert, ist lokales Fett. Nichts Schlimmeres, als sich zusätzliche Pfunde und Fett im Bauch und anderen sichtbaren und unbequemen Regionen anzusammeln.

Überlegt, dieses Problem zu lösen, hat der ästhetische Bereich mehr und mehr in Forschung, Ausrüstung und chirurgische und nicht-chirurgische Verfahren investiert, um diesen Albtraum von Frauen und auch von Männern, die an dieser Krankheit leiden, zu verringern oder zu beenden.

Obwohl viele Menschen bereit sind, Gewicht durch Diäten oder körperliche Aktivitäten oder beides zu verlieren, bestehen bestimmte Fette in einigen Regionen darauf, dass sie durch bestimmte Verfahren entfernt werden müssen. Hier entsteht die Liposkulptur.

Weißt du wie es funktioniert? Was sind die Ergebnisse? Wie viel kostet es? Und die inhärenten Risiken? Sehen Sie unten und bleiben Sie auf dem Laufenden über Liposkulpturputz.

Was ist das?

Die plastizierte Liposkulptur ist eine orthomolekulare Technik, die aus der Applikation von in Produkten getränkten Bandagen im Bereich der Beine, des Bauches, der Hüfte und der Arme besteht, in denen die Person für einige Minuten durch diese Bandagen immobilisiert wird, daher der Name verputzt.

Einige aktive Zutaten werden in diesen Regionen platziert, um den Prozess der Kalorienverbrennung zu beschleunigen, wie grüner Lehm, Methylester der Pyridincarbonsäure, Meeresalgen, Centella asiatica und andere, die bei Kontakt mit der Haut den Verbrennungsprozess beschleunigen können Fett. Die Methode wurde 1970 entwickelt und gilt als eine nicht-invasive und ökonomische Methode, und aus diesen zwei Gründen hat sie mehrere Anhänger und Menschen gewonnen, die an ihren Vorteilen interessiert sind.

Vorteile der eingebetteten Liposkulptur

Die geprägte Liposkulptur wird in mehreren Sitzungen durchgeführt, abhängig von den Bedürfnissen jedes Patienten, seinem Ziel und der Menge an Fett. In der ersten Sitzung kann bereits eine Veränderung des Körpers wahrgenommen werden, ausgelöst durch Quellverlust und Elimination von Flüssigkeiten. Die Vorher-Nachher-Behandlung kann für viele Patienten zufriedenstellend sein, da die Prozedur pro Sitzung 4 cm zu verlieren verspricht, genau wie es bei der manuellen Lymphdrainage der Fall ist.

So sind die wichtigsten Vorteile für die Haut und Ästhetik: Entgiftung des Gewebes, Regeneration der Zellen, Modellierung des Körpers, Muskelsteifigkeit, lokale Fettabbau allmählich, verbessert die Lymphdrainage des Körpers, verbessert die Sauerstoffversorgung des Bindegewebes und reduziert schlaffe Haut durch plötzlichen Gewichtsverlust.

Das Differential dieser Technik ist, dass es die Retention von Flüssigkeiten reduziert, was viel zur Ästhetik und zum Abnehmen beiträgt. Es wird jedoch nur als ein Erfolgsbeschleuniger und Verbündeter gesehen, da eine ausgewogene Ernährung und die Ausübung körperlicher Aktivitäten weiterhin unverzichtbar sind.

Wie funktioniert es?

Zu Beginn wird eine Hautpeeling in Regionen durchgeführt, die behandelt werden, um tote Zellen zu entfernen und die Blutzirkulation zu verbessern. Somit können die aktiven Prinzipien, die durch Verbände auf der Haut platziert werden, leichter und tiefer in die Epidermis eindringen, was zu befriedigenderen Ergebnissen führt. Bald nach dem Peeling wird das reduzierende Gel aufgetragen, das häufig in kosmetischen Büros verwendet wird.

Schließlich werden die Verbände mit den in Wasser getränkten Produkten platziert, um die Verdünnung und Absorption durch den Körper zu erleichtern. Um die Verbände sicherer an der Haut zu halten, wird üblicherweise ein Plastikfilm um die behandelte Region gelegt.

In einigen Minuten können einige Empfindungen vom Patienten bereits als Wärme in der Region und dann als Versteifung empfunden werden, als wäre es wirklich Gips. Bald nachdem die Bandagen entfernt sind, kann die Person zu normalen Aktivitäten zurückkehren.

Tipps & Tricks

Gips-Liposkulptur ist für jeden angezeigt, der unzufrieden mit seinem Körper ist, mit Fett im Bauch, Beinen oder anderen exponierten Bereichen des Körpers und wer möchte die Schwellung der Flüssigkeitsretention im Körper reduzieren, die Durchblutung, Ästhetik verbessern und mehr bereitstellen Lebensqualität.

Es ist wichtig sich daran zu erinnern, dass das Verfahren nicht für Menschen empfohlen wird, die übergewichtig oder fettleibig sind, da das Ziel der Technik darin besteht, Exzesse und nicht große Mengen an Fett zu eliminieren. Daher versucht das Verfahren lokalisierte Fette zu bekämpfen, aggressive Cellulite zu bekämpfen, Fettleibigkeit zu bekämpfen, die aus Kreislaufproblemen resultieren, das Absacken zu verringern, den Körper zu entgiften und die Muskeln zu straffen. Um gute Ergebnisse zu erzielen, sollten 5 bis 10 Sitzungen zweimal wöchentlich und vorzugsweise jeden zweiten Tag durchgeführt werden.

Wie viel kostet es?

Die Preise können variiert werden, aber es ist bekannt, dass jede Sitzung der Gips-Liposkulptur im Durchschnitt von 100 bis 300 Dollar, variiert von Klinik zu Klinik, sowie die Tiefe Ihres Problems. Es ist wichtig, das Büro durch die Ernennung des Fachmanns, Ethik der Verfahren und Regularisierung am Tag und durch das Aussehen und die Hygiene der Umwelt zu wählen. Vermeiden Sie die ausschließliche Auswahl von Kliniken für den Preis und suchen Sie nach Empfehlungen von Bekannten und Freunden, die das Verfahren bereits durchgeführt haben.

Kontraindikationen

Das Verfahren ist nicht für Schwangere, Säuglinge, Patienten mit chronischen Erkrankungen und Herzschrittmacher, Fieber und chronisches Nierenversagen indiziert, obwohl das Verfahren nicht invasiv ist. Wenn Sie Zweifel haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt, um eine individuelle Beratung zu erhalten.

Die mit diesem Verfahren verbundenen Risiken können auch mit einer Allergie gegen einige der verwendeten Produkte zusammenhängen. Daher müssen Sie alle verwendeten Verbindungen und die Reaktion Ihres Körpers darauf bewerten. Da es nicht invasiv ist, sind bei Operationen und Infektionen keine Risiken vorhanden.


Carboxytherapie - Nebenwirkungen und Pflege

Carboxytherapie - Nebenwirkungen und Pflege

Carboxitherapie ist eine Behandlung, die von vielen Menschen verwendet wurde, um Cellulite, lokalisierte Fett, schlaffe Haut, unter anderem loszuwerden. Der Prozess besteht im Wesentlichen darin, Kohlendioxid in die Haut zu injizieren, das die Durchblutung und die Sauerstoffversorgung des Gewebes unterstützt, wodurch die Haut Kollagen und neue elastische Fasern bildet.

(Ästhetik)

Unternehmen startet Hosen, die versprechen, Cellulite zu beenden

Unternehmen startet Hosen, die versprechen, Cellulite zu beenden

Wenn Sie eine schnelle Suche auf den Straßen Ihrer Stadt machen und Frauen fragen, welche Aussehensprobleme auf ihrem Körper sie am meisten stören, wird Cellulite mit Sicherheit auf der Liste erscheinen und wahrscheinlich zu den am meisten geäußerten Beschwerden. Für die Erfindung einer Frau, die das gleiche Ärgernis durchgemacht hatte, erschien auf dem Schönheitsmarkt mit dem Versprechen, dem Problem ein Ende zu setzen. Siehe

(Ästhetik)