de.detiradugi.com
Artikel Über Fitness Und Den Menschlichen Körper


Ist Fenofibrat Verdünner? Für was es ist und Dosierung

Hast du von Fenofibrat gehört? Es ist ein Arzneimittel, das nur auf ärztliche Verschreibung verkauft werden kann, seine Verwendung ist oral und für Erwachsene und wird in Packungen mit 10, 30 oder 60 Kapseln von 200 mg gefunden.

Was ist Fenofibrat?

Gemäß den Informationen aus der Packungsbeilage der Nationalen Agentur für Gesundheitsüberwachung (Anvisa), ist das Medikament für Patienten mit erhöhten Konzentrationen von Cholesterin und Triglyceriden angezeigt, in Fällen, in denen Diät und nicht-medikamentöse therapeutische Maßnahmen wie Gewichtsverlust und die Praxis von Übung hat keine Ergebnisse gebracht.

Die Indikation bezieht sich hauptsächlich auf Fälle, in denen Risikofaktoren wie Bluthochdruck und Rauchen auftreten.

Ist Fenofibrat Verdünner?

Laut der Packungsbeilage können wir nicht folgern, dass Fenofibrat dünner ist. Dies liegt daran, dass Nebenwirkungen, die direkt oder indirekt Gewichtsverlust verursachen können, in dem Teil des Dokuments nicht beschrieben sind, der die unerwünschten Arzneimittelwirkungen zeigt.

Auf der anderen Seite gibt es diejenigen, die die Idee, dass Gewichtsverlust kann erlebt werden, wenn es die Verwendung von Medikamenten, die arbeiten auf die Senkung der Cholesterinspiegel und Triglyceride, die Arten von Fett sind, verteidigen.

Es ist jedoch wichtig anzumerken, dass es keine wissenschaftlichen Studien gibt, die belegen, dass Fenofibrat dünner ist. Darüber hinaus umfasst eine Behandlung zur Kontrolle der Cholesterin- und Triglyceridspiegel üblicherweise nicht nur die Verwendung von Medikamenten, sondern umfasst auch eine Diät und körperliche Aktivität, zwei Faktoren, die üblicherweise mit Gewichtsverlust verbunden sind.

Wenn der Patient während der Behandlung mit Fenofibrat einen Gewichtsverlust erfährt, kann es daher sein, dass dieser Effekt auf die Ernährung und das Routinetraining zurückzuführen ist, nicht auf das Medikament selbst.

Also, nichts, um die Medizin zum Zweck der Gewichtsabnahme zu verwenden, okay? Zusätzlich zu der Tatsache, dass es keine Garantie gibt, dass Fenofibrat abnehmen wird, kann eine auf Gewichtsreduktion ausgerichtete Selbstmedikation zu ernsthaften Problemen führen.

Und dies bezieht sich nicht nur auf das Risiko, an den Nebenwirkungen des Medikaments zu leiden, sondern auch auf die Einnahme falscher Dosen, weil sie nicht den Rat eines Arztes erhalten haben und an verschärften Reaktionen des Arzneimittels leiden.

Nebenwirkungen von Fenofibrat

Gemäß den Angaben in der Packungsbeilage kann das Produkt folgende Nebenwirkungen haben:

  • Bauchschmerzen;
  • Übelkeit;
  • Erbrechen;
  • Durchfall;
  • Flatulenz;
  • Erhöhung der Lebertransaminaseenzyme in Labortests;
  • Kopfschmerzen;
  • Thromboembolie - Gerinnselbildung, die zu einer Obstruktion der Blutgefäße führen kann;
  • Pankreatitis;
  • Cholelithiasis - Stein in der Gallenblase;
  • Überempfindlichkeit der Haut;
  • Muskelerkrankungen wie Myalgie (Muskelschmerzen), Myositis (Muskelentzündung), Muskelkrämpfe und Schwäche;
  • Sexuelle Dysfunktion;
  • Erhöhtes Blutkreatinin in Labortests;
  • Reduktion von Hämoglobin und Leukozyten;
  • Überempfindlichkeit;
  • Ermüdung;
  • Schwindel;
  • Hepatitis;
  • Alopezie - Haarausfall;
  • Photosensitivitätsreaktionen;
  • Anstieg von Blutharnstoff in Labortests;
  • Interstitielle Lungenerkrankung;
  • Rhabdomyolyse - Zerstörung von Muskelfasern;
  • Gelbsucht - Vergilbung der Augen, Haut und Schleimhäute;
  • Komplikationen der Cholelithiasis wie Gallenkolik, Cholezystitis (Entzündung der Gallenblase) und Cholangitis (Entzündung der Gallenwege);
  • Schwere Hautreaktionen.

Gegenanzeigen von Fenofibrat

Das Medikament sollte nicht bei Patienten angewendet werden, die an einer schweren chronischen Nierenerkrankung leiden, die jünger als 18 Jahre alt sind oder die auf eine der Komponenten der Arzneimittelformel überempfindlich reagieren.

Fenofibrat kann auch nicht von Menschen mit eingeschränkter Leberfunktion angewendet werden, die während der Behandlung mit Fibraten oder Ketoprofen phototoxisch oder photoallergisch reagiert haben oder eine akute Pankreatitis und Gallenblasenerkrankung haben.

Es kann auch nicht von Personen mit Galaktoseintoleranz, Lactasemangel oder Glucose-Galactose-Malabsorption eingenommen werden. Wer eine bestimmte Art von Zucker intolerant ist, sollte das Problem dem Arzt melden, wenn er die Verschreibung von Fenofibrat erhält.

Schwangere dürfen das Arzneimittel nur durch eine Analyse der Risiken und Vorteile und mit dem Rat des Arztes anwenden. Aber Frauen, die ihre Babys stillen, sollten die Medizin nicht verwenden.

Fenofibrat wirkt mit anderen Arzneimitteln zusammen. Wenn Sie von Ihrem Arzt darauf hingewiesen werden, dass Sie damit behandelt werden sollten, ist es wichtig, dass Sie dem Arzt über andere Arzneimittel informieren, die Sie einnehmen. So kann es prüfen, ob durch die gleichzeitige Einnahme der Substanzen eine Gefahr einer schädlichen Wechselwirkung mit dem Körper besteht.

Dosierung

Zuallererst ist es wichtig zu betonen, dass der Patient alle Anweisungen seines Arztes während der Behandlung mit Fenofibrat in Bezug auf die Dosierung, die Anwendungszeiten und die Dauer der gesamten Behandlung befolgen sollte, ohne sie zu unterbrechen, ohne den Fachmann darüber zu informieren.

Das Drogenbroschüre rät jedoch, dass Erwachsene und ältere Patienten eine Kapsel pro Tag einnehmen sollten. Bei Patienten mit Niereninsuffizienz sollte eine Dosisreduktion immer nach ärztlicher Empfehlung erfolgen.

Die Fenofibrat-Kapsel sollte während des Mittag- oder Abendessens vollständig geschluckt werden und darf nicht zerbrochen, geöffnet oder zerkaut werden.


Antikonzeptionelle Injektionsmast?

Antikonzeptionelle Injektionsmast?

Injizierbare Kontrazeption hat sich als sichere und praktische Möglichkeit etabliert, um ungewollte Schwangerschaften zu verhindern. Allerdings hat er einen Nachteil, der ihn stört: Das injizierbare Verhütungsmittel ist Mast. Oder besser gesagt, Sie können an Gewicht zunehmen. Was ist injizierbares Verhütungsmittel? Das

(Heilmittel)

Heilmittel für schlechten Atem - 6 am meisten benutzt

Heilmittel für schlechten Atem - 6 am meisten benutzt

Mundgeruch kann wirklich eine komplizierte und peinliche Situation sein. Schließlich kann dieser unangenehme Geruch, der aus dem Mund kommt, wenn der Zustand vorhanden ist, dazu führen, dass die Menschen nicht zu nahe kommen wollen, wenn wir sprechen. Der medizinische Begriff für das Problem ist Mundgeruch und der Zustand kann das Ergebnis einer schlechten Mundhygiene oder ein Symptom für eine Art von gesundheitlichen Problemen sein. In

(Heilmittel)