de.detiradugi.com
Artikel Über Fitness Und Den Menschlichen Körper


Pink Himalayasalz - Vorteile, Anwendung, Eigenschaften und Tipps

Salz ist täglich für unsere Nahrung und außer für Menschen mit bestimmten gesundheitlichen Bedingungen ist es unerlässlich, dem Essen und dem Gefühl der Sättigung nach einer Mahlzeit Geschmack zu geben.

Leider ist das extrem raffinierte Salz, das wir derzeit konsumieren, fast reines Natriumchlorid (97% oder mehr) mit zusätzlichen Chemikalien. Eine Formel, die viele Krankheiten verursachen kann.

Aber es gibt andere Arten von Salz, wie Meersalz und rosa Himalaya-Salz, die unglaubliche gesundheitliche Vorteile bringen. Befolgen Sie unsere Tipps und lernen Sie, wie Sie die gesunden Eigenschaften dieses Geschenks der Natur nutzen können.

Der Ursprung des Himalaya-Rosensalzes

Der Himalaya erstreckt sich über ganz Asien, einschließlich China, Nepal, Myanmar, Pakistan, Bhutan, Afghanistan und Indien.

Vor hunderten von Millionen von Jahren war dies ein von Meerwasser bedecktes Gebiet, aber mit der Zeit bewegten sich die tektonischen Platten der Erde und erhöhten die Berge. Das Meerwasser verdunstete, aber all seine Mineralien kristallisierten unter der Hitze der Sonne und bildeten das, was wir heute als das rosa Salz des Himalaya kennen.

Die Salzschicht wurde nicht nur in einer sauberen Umgebung gehalten und das ganze Jahr über von Schnee umgeben, sondern auch von Lava von lokalen Vulkanen bedeckt, die sie vor der modernen Verschmutzung schützten. Dies führt zu der Annahme, dass das Himalaya-Rosensalz das reinste Salz auf unserem Planeten ist und aus einer der besten Quellen für natürliche Mineralien auf dem Planeten besteht, exponentiell gesünder als das verarbeitete Kochsalz, das die meisten Menschen täglich verwenden.

Warum ist das Himalaya-Salz rosa?

Die vielen Schattierungen von Rosa, Rot und Weiß sind ein Hinweis auf den Mineralgehalt im Salz. Die rosa Farbe, die charakteristische Eigenschaft von Himalaya-Salz, ist das Ergebnis einer geringen Menge an Eisenoxid in ihm.

Im Allgemeinen gilt Himalayasalz als gesundes Salz, da ihm keine Chemikalien zugesetzt werden und es natürlich vorkommt. Unter den vielen darin enthaltenen Mineralien können wir Zink, Selen, Jod und Kupfer erwähnen.

Tipps zur Verwendung von Himalaya-Rosensalz

  • Kochen: Ersetzen Sie raffiniertes Salz mit Salt Rose mit Mühlen;
  • Zum Kochen und Servieren: Salzplatten können als Platten verwendet werden, die gekühlt oder gefroren werden können, um Sushi, Gemüse, Käse, kalte Desserts und sogar Eiscremes zu servieren. Salzblöcke sind auch gute Wärmeleiter und können erhitzt werden, um Gemüse, Garnelen, Fisch, dünn geschnittenes Fleisch zu versiegeln oder sogar ein Ei zu braten;
  • In der Dekoration: Salzfelsen können als dekorative Kristalle und auch verwendet werden, um Nahrung zu dienen;
  • Im Bad: Kristalle aus rosafarbenem Himalaya-Salz in die Wanne geben ein Entgiftungsbad, dessen Eigenschaften und Nährstoffe die Durchblutung anregen und Muskelschmerzen lindern. Reich an mehr als 80 Mineralien, ist das Baden mit Rosensalz eine therapeutische Erfahrung für Körper und Geist;
  • Um die Luft zu reinigen: Himalaya-Rosensalz Crystal Rock Lamps haben einzigartige chemische und physikalische Eigenschaften, deren Vorteile die Gesundheit verbessern können, wenn sie kontinuierlich im Schlafzimmer verwendet werden.

Eigenschaften des Himalaya-Rosensalzes

Eine der größten Quellen des Himalaya-Rosensalzes ist eine Mine in Pakistan, ein tiefes, unbelastetes Gebiet in den Ausläufern des Himalaya, von dem das meiste Salz, das wir kennen, abgebaut wird. Diese Sorte enthält 84 natürliche und mineralische Elemente, die für unsere Gesundheit lebenswichtig sind, einschließlich Magnesium, Kalium, Kalzium, Phosphor, Eisen, Zink, Selen, Jod und Kupfer.

Himalayasalz dient zur Entgiftung des Körpers durch Osmose im Bad. Da die Haut gesunde Mineralien aufnimmt und das Natrium vom Wasser in die äußere Hautschicht wandert, wird die Feuchtigkeit aus den Zellen erhalten und die Giftstoffe aus dem Körper freigesetzt.

Es wird empfohlen, dass das Bad warm ist, nahe der normalen Körpertemperatur, und dass ca. 1 Kilo Salz für 30 Liter Wasser verwendet wird.

Wenn Natrium eingenommen wird, reguliert es das Blutvolumen und damit den Blutdruck. Es bringt auch Vorteile bei der Kontrolle von Muskelkontraktionen, Nervenübertragungen und Herzfunktionen.

Wie viel rosa Himalaya-Salz sollten Sie verbrauchen?

Ein Viertel Teelöffel Himalaya-Rosensalz enthält etwa ein halbes Gramm Natrium. Natrium verursacht Wassereinlagerungen im Körper und übermäßiger Konsum kann zu verschiedenen Gesundheitsproblemen wie Bluthochdruck und Herzkrankheiten führen.

Die American Heart Association empfiehlt, dass die tägliche Menge an Natrium, die konsumiert werden soll, zwischen 1, 5 und 2, 3 Gramm für Männer und Frauen im Alter zwischen 9 und 50 Jahren liegt.

Himalaya-Rosensalz kann etwas freier verzehrt werden als Speisesalz, aber Sie müssen Ihre Aufnahme trotzdem einschränken.

Vorteile von Himalaya-Rosensalz

1. Verbessere die Verdauung

Nährstoffe, die im Himalaya-Rosensalz enthalten sind, können die Fähigkeit des Gastrointestinaltrakts, andere Nährstoffe aufzunehmen, erhöhen. Aus diesem Grund wird der Austausch des raffinierten Salzes Ihnen helfen, das Essen besser zu verdauen. Bessere Verdauung bedeutet, die Nährstoffe besser zu nut- zen und weniger hungrig zu sein.

2. Stärkt den Körper, weil es bis zu 84 gesunde Mineralien enthält

Indem Sie raffiniertes Salz durch Himalaya-Rosensalz ersetzen, fügen Sie bis zu 84 essentielle Mineralien direkt in den Blutkreislauf ein. Diese Mineralien helfen, Knochen und Bindegewebe stärker zu halten, Muskelregeneration und Blutzirkulation zu unterstützen.

Menschen, die an Gliederkälte, Arthritis, brüchigen Knochen oder sogar an geistiger Erschöpfung leiden, können von der regelmäßigen Anwendung von Himalaya-Rosensalz profitieren.

3. Entgiftet den Körper

Wenn das Himalaya-Rosensalz bei ungefähr der Körpertemperatur in ein Wasserbad gegeben wird, liefert es Nährstoffe, die für die Gesundheit des Körpers notwendig sind, und wirkt auch als starker Entgiftungsfaktor.

Wenn es in Wasser gelöst wird, wird es eine ionische Lösung, die hilft, Giftstoffe aus dem Hautgewebe und Fettgewebe zu extrahieren.

Wasser selbst ist extrem wichtig, um den menschlichen Körper zu entgiften, aber Salz wirkt als ein "Vehikel", das Giftstoffe aus den Zellen entfernt.

4. Es gleicht den pH-Wert aus und reduziert die Säure des Organismus

Der unausgeglichene pH-Wert des Körpers führt zu vielen Arten von Gesundheitsproblemen wie Immunschwäche, Verlust der Knochendichte, Nierensteinen und Gewichtszunahme.

PH-Werte können in Labortests getestet werden. Wenn der pH-Wert sehr niedrig ist, wird gesagt, dass der Organismus zu sauer ist. In diesem Fall kann die Korrektur vorgenommen werden, indem eine Lösung mit Himalaya-Rosensalz genommen wird.

Aufgrund seiner alkalischen Natur kann Rosensalz auch als natürliches Antazidum verwendet werden. Mischen Sie einfach einen Teelöffel in ein Glas Wasser bei Raumtemperatur und nehmen Sie die überschüssige Säure im Magen zu neutralisieren.

5. Reduziert den Blutdruck

Himalaya-Rosensalz wird viel effizienter in den Blutkreislauf aufgenommen als normales Salz, und die Forschung hat bewiesen, dass es in kleinen Dosen verwendet werden kann, um den Blutdruck zu senken und gleichzeitig die Blutzirkulation zu stimulieren.

Himalaya-Rosensalz hat die Fähigkeit, den Blutdruck zu senken, weil, während der Körper Mineralien leichter verarbeitet, der Körper nicht so viel Wasser benötigt, um überschüssiges Natrium zu entfernen, so wird es nicht so viel Wasser halten, und der Körper wird nicht Sie müssen Ihren Blutdruck erhöhen, um diese Arbeit zu machen.

6. Entspannt Muskeln und bekämpft Müdigkeit

Müdigkeit kann ein Zeichen für den Verlust von Elektrolyten und Salz im Körper sein. Aufgrund seiner einzigartigen Eigenschaften und der Fähigkeit, schneller als herkömmliche Salze in den Blutkreislauf aufgenommen zu werden, ermöglicht Himalayan Pink Salt eine sofortige Wiederherstellung des Salzspiegels im Körper.

Ein heißes Bad mit Himalaya-Rosensalz ist eine gute Möglichkeit, dieses Salz zu verwenden, um die kontrahierten Muskeln zu entspannen. Das Magnesium und andere Mineralien, die darin gefunden werden, werden durch die Haut absorbiert und helfen Muskeln und andere beschädigte Weichteile zu heilen. Mineralien dieses Salzes wirken auch, um Knochen, Haut und Bindegewebe zu stärken, die Müdigkeit und Schmerzen im Körper verursachen können.

7. Reinige die Luft

Sie können die Eigenschaften des Himalaya-Rosensalzes verwenden, um den Körper zu entgiften und auch die Luft zu reinigen, die Sie atmen. Vielleicht haben Sie einen kräftigen rosa Kristall gesehen, der von einer Glühbirne beleuchtet wird, nun ja, es ist ein Licht, das die Umgebung reinigt und aus einem Felsen aus Himalaya Pink Salt besteht.

Es wirkt wie ein natürlicher Luftreiniger, der die Feuchtigkeit aus der Umgebung herauszieht und sie aufgrund der Hitze der Lampe schnell verdunstet. Das Wasser kehrt schnell in die Luft zurück, aber die Giftstoffe, die in der Feuchtigkeit vorhanden sind, bleiben im Gestein zurück und werden von den Salzionen eingefangen.

8. Behandelt Atemwegserkrankungen

Wenn Himalaya-Rosensalz in warmem Wasser aufgelöst wird, kann es Atemwegserkrankungen wie Sinusitis und Asthma behandeln.

Rosa Kristalle emittieren negative Ionen, die direkt Atmungsprobleme angreifen, ohne die Systemfunktionen zu beeinträchtigen.

Versuchen Sie es mit einer Salzlösung auf dem Luftbefeuchter und der Inhalation für eine noch gesündere Reinigung. Das Himalaya-Rosa-Salz tötet Bakterien ab, die in den Nasenhöhlen und der verschmutzten Luft gefangen sind.

9. Verbessere den Schlaf

Ein Tipp, um Ihre Muskeln und Ihren Geist zu entspannen und den Schlaf intensiver und regelmäßiger zu machen, ist, einmal wöchentlich ein wenig Himalaya-Rosensalz ins Bad zu geben.

Das Salz enthält Substanzen, die Ihre Energieniveaus auffüllen und wiederherstellen und den Schlaf verbessern. Es fördert ein wahres Gleichgewicht in der Säure des Körpers und entgiftet und bereitet den Körper auf die Erholung vor.

10. Fördert die Arteriengesundheit

Einer der großen Vorteile von Himalaya-Salz ist, dass es helfen kann, Schäden an den Arterien zu beseitigen, die zur Entwicklung von Krampfadern führen können.

Es reinigt die Arterien und verbessert die Durchblutung durch Beseitigung von Plaques, die die Entstehung von Krampfadern verhindern.

11. Reguliert die Hydratation des Körpers

Der Verzehr einer Sole, die vollständig mit unraffiniertem natürlichem Salz gesättigt ist, gibt dem Körper Elektrolyte, die seine Hydratation regulieren.

Sportgetränke sind schnell wirksame Feuchtigkeitscremes, da sie einige Elektrolyte wie Natrium (Na +), Kalium (K +), Kalzium (Ca2 +), Magnesium (Mg2 +) und Chlorid (Cl) bieten. Leider enthalten die meisten kommerziellen Sportgetränke auch Zucker und chemische Konservierungsstoffe, die gesundheitsschädlich sind.

Himalaya-Rosensalz enthält alle Elektrolyte, die für die Regulierung von Körperflüssigkeiten benötigt werden, ohne die kommerzielle Isotonik zu beeinträchtigen.

12. Lindert Kopfschmerzen

Himalaya-Rosensalz kann die Schwere von Kopfschmerzen und Migräne reduzieren, weil es das Immunsystem stärkt, die Energie erhöht, den Serotoninspiegel im Blutkreislauf ausgleicht und das alkalische Gleichgewicht des Körpers wiederherstellt.

Tipp: Zur sofortigen Linderung von Schmerzen 2 Teelöffel Himalaya-Salzkristalle, ein Glas Wasser und ein Glas Zitronensaft zusammen mit Zitronenschale mischen. Nimm die Mischung langsam.


Rohe oder gekochte Karotten - Was ist gesünder?

Rohe oder gekochte Karotten - Was ist gesünder?

Die Karotte ist sicherlich ein Essen, das es wert ist, in die Menüs der täglichen Mahlzeiten integriert zu werden. Für den Anfang werden nur 30 Kalorien in einer großen Gemüseeinheit gefunden. Mit einem Wassergehalt von 86% bis 95% dient das Futter immer noch als Quelle für mehrere wichtige Nährstoffe für das Funktionieren des menschlichen Körpers wie Kohlenhydrate, Ballaststoffe, Calcium, Magnesium, Kalium, Phosphor, Zink, Mangan, Vitamin A, B-Vitamine, Vitamin C, Vitamin E und Vitamin K. Aber ha

(Nahrung für Diät)

Bebert Bier deine Nieren?

Bebert Bier deine Nieren?

Es ist nicht klein die Anzahl der Leute, die eine Gewohnheit haben, ein Bier nach der Arbeit zu trinken, in der berühmten Happy Hour mit Kollegen oder zu Hause, bei Familiengrills, die an den Wochenenden oder während eines Spiels Ihres Teams passieren Liebling im Fernsehen. Und während das Getränk genossen wird, wer denkt über die Auswirkungen nach, die es dem Organismus verursachen kann? Hab

(Nahrung für Diät)